• Roman Nies folgt in „Von der Beliebigkeit zum Idealen – Die Korintherbriefe“ nicht der kirchlichen Tradition, sondern dem biblischen Text und der historischen Wahrscheinlichkeit.

    BildEs gibt unterschiedliche Auslegungen der Korintherbriefe des Paulus. Die meisten folgen der kirchlichen Tradition. Diese bildet aber nicht das Gesamtbild ab. Roman Nies beschreitet mit seiner Auslegung mutig einen anderen Pfad und folgt dem biblischen Text und der historischen Wahrscheinlichkeit. Die Korinther Gemeinde stellt unter den ersten christlichen Gemeinden des ersten Jahrhunderts ein Muster für alle kommenden Kirchengenerationen dar. In ihr gab es alles, was es nicht geben durfte, aber auch alles, was eine lebendige Gemeinde auszeichnete. Man findet dort neben tiefstem Heidentum und Unmoral, jüdischer Gesetzlichkeit und griechischem Freigeist auch Christuszentrierung und Heiligungsbestreben.

    Die Leser erfahren in „Von der Beliebigkeit zum Idealen – Die Korintherbriefe“ von Roman Nies, dass Paulus der erste Mensch war, der die ganze Fülle und Bandbreite der Erlösung durch Christus wirklich verstanden hat. Das neue Evangelium von Paulus ließ auch die Nichtjuden einige essentielle christliche Ideen verstehen. Das Evangelium ist bei Paulus zwar ein Friedens- und Freiheitsangebot, aber es stellt zugleich auch eine Konfrontation dar. Diejenigen, die gerne einen tieferen Einblick in die Korintherbriefe erhalten und sich nicht auf die kirchliche Tradition beschränken möchten, finden in Roman Nies‘ Werk eine interessante, neue Perspektive.

    „Von der Beliebigkeit zum Idealen – Die Korintherbriefe“ von Roman Nies ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-1375-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Werbeanzeige

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Über:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Von der Beliebigkeit zum Idealen, die Korintherbriefe – eine neue Auslegung

    veröffentlicht am 8. Juni 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 3 x angesehen • Content-ID 31311

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: