• Soluintest® – Wie können Ballaststoffe in Ergänzung zu unserer Nahrung, chronische Verstopfungen lindern und die Darmgesundheit fördern?

    BildVon Dr.h.c.med. Zohra Dome / veröffentlicht am 06.12.2016 / Glashütten/Ts.

    Aus dem Lot geraten: Wer kennt nicht das Gefühl von Völle, Trägheit, Lustlosigkeit und einem geblähtem Bauch? Der Toilettengang lässt auf sich warten und ein gutes Bauchgefühl ist jenseits von Leichtigkeit. Fast zwei Drittel der Frauen sind von chronischer Verstopfung betroffen. Die Gründe liegen auf der Hand: Unter Fachleuten gilt es als erwiesen, dass Bewegungsarmut, weiblicher Hormoneinfluss, Flüssigkeitsdefizite, sowie psychische Stressfaktoren eine chronische Verstopfung begünstigen können!

    Möglicherweise spielen handfeste Erkrankungen oder die Einnahme bestimmter Medikamente eine Rolle, welche auf jeden Fall in fachkundige Hände gehört!

    Wann spricht die medizinische „Fachwelt“ von „Verstopfung“?

    Wenn der Darm Schwerstarbeit leisten muss: Eine Verstopfung beginnt schleichend, Stuhl absetzen wird unregelmäßiger und träger, der Stuhl härter, trockener und ist von einem regelmäßigen ausbleiben der Stuhlentleerung gekennzeichnet. Vor allem der Dickdarm wird immer träger und sorgt dafür, dass die menschlichen Rest-Abfälle zu lange in ihm verharren.

    Wegen Darmüberfüllung „geschlossen“? – Wenn nichts mehr geht?

    Eine reibungslose Darmfunktion ist der Kern einer guten Gesundheit, die Basis eines gesunden und vitalen Lebens! Wenn Nahrungsrestbestände zu langsam den Weg des Verdauungstraktes passieren, um in den Dickdarm zu gelangen, dickt der zunächst flüssige Nahrungsbrei zu stark ein und verstopft, bzw. verklebt die Darmwände und überfällt den Körper mit Schadstoffen.

    Aber Achtung: wussten Sie……?

    dass, Gärungsprozesse und Gase nicht vollständig ihren Weg aus dem Darmtrakt hinausfinden? Giftgase durch die Darmschleimhaut wieder in das körpereigene Blut entlassen werden? Was das für den Stoffwechsel bedeutet? Ja, die Selbstvergiftung ist in vollem Gange!

    Über den Bluttransport wird ein Teil der Giftgase abgeatmet aber die Restgase müssen von der Leber entgiftet werden. Die Konsequenz? Die Leber wird stark in ihrer Entgiftungsfunktion beansprucht. Schadstoffe haben im Körper nichts zu suchen! Der Stoffwechsel schafft es nicht, den inneren Restmüll zu entsorgen und gleicht einer inneren „Giftmüllkippe“. Die Frage: Wohin mit dem Abfall? Wie kompensiert der menschliche Körper?

    Was sind die Folgen einer chronischen Verstopfung?

    Zu viel Darm Last löst Krankheiten aus: unerklärliche Müdigkeit, Trägheit, Konzentrationsschwäche, Bauch,- Glieder- und Kopfschmerzen sowie jegliche Hauterkrankungen können mit unzureichender Ausscheidung und Entgiftung über den Darm in Verbindung stehen. Ein ständig angeschwollener Bauch, übermäßige Blähungen können sich vergesellschaften. Die Blutzirkulation im Bauchraum stockt, wenn sich Stauungszeichen in Form von Hämorrhoidalleiden ankündigen. Stoffwechselregulationsstörungen erschweren trotz disziplinierter Ernährung eine Gewichtsabnahme!

    Deshalb schlagen Ernährungswissenschaftler Alarm: Ballaststoffarme Ernährung ist erwiesenermaßen ungesund!

    Ballaststoff: – „die natürliche Besenfunktion“

    Werbeanzeige

    Ballaststoffe sind naturbelassene Gerüst- und Stützsubstanzen von Pflanzen, die grundsätzlich als unverdauliche Nahrungsbestandteile gelten und nichts anderes als „Pflanzenfasern“ sind. Ballaststoffe dienen in erster Linie zur Anregung der Darmtätigkeit sowie Reinigung des Verdauungstraktes. Das Problem? Sie kommen auf dem täglichen Speiseplan viel zu kurz! Diese gesunden Pflanzenfasern kommen in Obst, verschiedenen Gemüsesorten und Hülsenfrüchten, Kleien, bzw. Flohsamenschalen usw. vorkommen und gelten als ein unverzichtbarer Nahrungsbestandteil. Ballaststofflieferanten quellen im Darmtrakt auf, bewirken eine langanhaltender Sättigung und tragen zu einer effektiven Gewichtskontrolle bei. Sie gelangen „leer“ in den Verdauungstrakt und verlassen ihn mit Ballast.

    Ballaststoffe bieten dem Darm Schutz! Aber wie?

    Die natürlichen Pflanzenfasern regulieren die Verdauung und entfernen faulende Rückstände aus dem Darm. Giftstoffe werden auf natürliche Weise gebunden und helfen dem Darm, Schadstoffe auszuscheiden und besitzen viel positiven Einfluss auf….

    – Darmentzündungen, Allergien und Müdigkeit
    – verdrängen von Krankheitskeimen
    – die Stärkung des Immunsystems
    – chronische Darmträgheit
    – die Beschleunigung der Darmpassage
    – die Senkung von Cholesterin
    – ein Gallensteinrisiko
    – erhöhten Blutzuckerspiegel
    – Stuhlausscheidung
    – Heißhungerattacken
    – Gewichtsreduktion, bzw. Regulation
    – Darmverschmutzungen- Verkrustungen
    – angefallene Darm-Giftstoffe
    – das Darm-Krebs Risiko

    Expertentipp:
    Darm gesund – Mensch gesund: Basis für ein langes Leben!

    Die Soluintest Darmreinigungskur kombiniert Hafer, Kiwi- Fruchtpulver, Apfelpulver, Guavenpulver, Flohsamenschalen, Lignin, Gerstengraspulver, Alfalfa- Chlorophyll, Lactobacillus Acidophilus und Inulin. Die intelligente Lösung einer Nahrungsergänzungskombination von Ballaststoffen, Pflanzenfruchtpulvern und wertvollem pflanzlichem Chlorophyll. Soluintest hat eine sehr hohe Verwertbarkeit der Inhaltsstoffe in Form einer Darmaufbau- bzw.- Reinigungskur, die insbesondere auch für Diabetiker, Vegetarier und Veganer geeignet ist.

    Weitere Informationen können Sie auf der „Darm gesund – Mensch gesund“-Webseite finden: http://www.soluintest.de

    Pressekontakt und Leseranfragen an:
    Dr.h.c.med. Zohra Dome, Heilpraktikerin
    Praxis für naturheilkundliche Allgemeinmedizin
    Tel. (0 60 82) 24 11
    E-Mail: z.dome(at)t-online.de

    5662 Zeichen (inkl. Leerzeichen). Abdruck kostenfrei, Belegexemplar erbeten.

    Über:

    V & V SL
    Herr Adam Nix
    Apartado de Correos 54
    07210 Algaida
    Spanien

    fon ..: 0034971125043
    web ..: http://www.soluintest.de
    email : contact@soluintest.de

    Pressekontakt:

    Naturheilpraxis für Allgemeinmedizin
    Frau Dr.h.c.med. Zohra Dome
    Mühlweg 20
    61479 Glashütten

    fon ..: 06082-2411
    web ..: http://www.soluintest.de
    email : z.dome@t-online.de

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    NEUER TREND – oder Verstopfung?

    veröffentlicht am 6. Dezember 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 131 x angesehen • Content-ID 20206

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: