• 17.03.15 (presseverteiler.me) – Trennungsschmerzen können bisweilen zu ernsthafteren gesundheitlichen Problemen führen, als es manch einer annehmen mag. Daher sei es laut dem Betreiber einer diesem Thema nahestehenden Webseite sehr wichtig, Trennungsschmerzen aktiv zu verarbeiten und sich, falls notwendig, hierbei auch professionelle Hilfe zu suchen.

    Der Betreiber der Webseite www.denexzurueck.de informiert auf seiner Webseite darüber, welche ernstzunehmenden gesundheitlichen Probleme nicht bewältigter Trennungsschmerz nach sich ziehen könne. Der Bereich des Möglichen umfasse demnach sowohl psychische als auch physische Krankheiten. Angefangen von psychischen Verstimmungen, Depressionen und Angststörungen bis hin zu Gewichtsverlust, Zittern und Bauchkrämpfen sei dabei wirklich alles möglich.

    Aus unserem Portfolio verkaufen wir diese Webadressen ohne Inhalt:

    www.zoohandlung-im-internet.de
    www.zaehne.me
    www.informieren-sparen.de
    www.dein-geldbeutel.de
    www.sparen-durch-vergleichen.de
    www.vergleichen-informieren.de
    www.vergleichen-buchen-sparen.de

    Werbeanzeige

    Daher sei es auch so wichtig, Trennungsschmerzen eben nicht zu ignorieren, sondern unter allen Umständen aktiv zu bewältigen. Dies könne auf der einen Weise durch den Versuch geschehen, die Beziehung zu vergessen, auf der anderen Seite aber auch durch den Versuch, die Beziehung wieder neu zu starten und von vorn zu beginnen. Allerdings müsse hierfür natürlich die Ausgangssituation gegeben sein, dass beide Partner einem Neuanfang der Beziehung positiv gegenüber stünden. Wäre dies nicht gegeben, so sei es besser auf die Taktik des Vergessens zu setzen. Sei man hierzu selbst nicht am Stande, so gäbe es laut Aussage des Betreibers der oben genannten Webseite auch zahlreiche Stellen, an denen man sich Hilfe suchen könne. Auch einen Besuch beim Psychiater sollte man keinesfalls pauschal ausschließen, da diese meist besonders gut darauf vorbereitet seien, auch in schlimmen Fällen von Trennungsschmerz die richtige Therapierichtung einzuschlagen.

    Pressekontakt:
    Three Palms Media
    12340 Seal Beach Boulevard, #B-349
    Seal Beach, CA 90740
    USA

    E-Mail: florian [at] threepalmsmedia.com

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Trennungsschmerz kann zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen

    veröffentlicht am 17. März 2015 in der Rubrik Zweisamkeit
    Content wurde auf Bloggen Informieren 318 x angesehen • Content-ID 4128

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Schlagwörter: , , ,