• Mehr Gewinn für Vermieter. Mehr Druck auf dem Berliner Mietmarkt?

    BERLIN. Die Mieten steigen rapide an. Bezahlbarer Wohnraum wird in Deutschlands Hauptstadt immer weniger. Und nun wird ein Unternehmen immer bekannter, das Vermietern von Ferienwohnungen hilft, mehr Gewinne einzufahren.

    Smoobu Ferienwohnung in Berlin

    Smoobu, das 2014 gegründete Software-Startup, hilft Vermietern ihre Ferienwohnung besser zu vermarkten. Die geschätzten 12.000 Ferienwohnungen in Berlin bekommen also zunehmend professionelle Unterstützung. Wird das den Druck auf den angespannten Berliner Mietmarkt weiter erhöhen?

    Benjamin Regitz, Geschäftsführer von Smoobu antwortet mit einem deutlichen Nein. „Dass 12.000 Ferienwohnungen in so einer großen Stadt wie Berlin eine Auswirkung auf den Mietspiegel haben ist schwer zu glauben“, so Benjamin Regitz. „Die Probleme auf dem Wohnungsmarkt sind hausgemacht. Der Berliner Senat hat viele städtische Wohnungsbaugesellschaften privatisiert und den Wohnungsbau jahrelang vernachlässigt. Nun wird Berlin immer beliebter, immer mehr Menschen ziehen in die Stadt und der Senat sucht mit dem Verbot von Ferienwohnungen einen Schuldigen für die Versäumnisse der letzten Jahre.“

    Der Jung-Unternehmer untermauert sein Argument mit einem Rechenbeispiel: „In Berlin gibt es rund 1.9 Millionen Mietwohnungen. Das heißt von den 1,9 Millionen Wohnungen sind weniger als 1% Ferienwohnungen – 0,63% um genau zu sein.” Benjamin Regitz erklärt weiter: „Bei der Rechnung werden die unzähligen Eigentumswohnungen, Einfamilienhäuser und der Speckgürtel von Berlin nicht mitgezählt. Das würde den Anteil der Ferienwohnungen am Wohnungsmarkt noch weiter drücken.”

    Im Übrigen, der Mietanstieg der letzten drei Jahre habe nichts mit Ferienwohnungen zu tun, so Regitz. Es gibt keine Anzeichen, dass die Zahl der Ferienwohnungen gestiegen ist. Im Gegenteil – für manche Vermieter ist der Druck schon jetzt so hoch, dass sie ihr Geschäft aufgeben mussten.

    Aus unserem Portfolio verkaufen wir diese Webadressen ohne Inhalt:

    www.zoohandlung-im-internet.de
    www.zaehne.me
    www.informieren-sparen.de
    www.dein-geldbeutel.de
    www.sparen-durch-vergleichen.de
    www.vergleichen-informieren.de
    www.vergleichen-buchen-sparen.de

    Werbeanzeige

    Was in der erhitzten Debatte oft vergessen wird: 11,5 Milliarden Euro erwirtschaftet der Tourismus allein in Berlin. Zusätzlich gibt er 275.000 Menschen Arbeit, auch im Geschäft mit Ferienwohnungen. Zahlen von der Apartment Allianz, der Interessensvertretung von Vermietern von Ferienwohnungen, besagen, dass in Berlin ca. 3500 Arbeitsplätze direkt an dem Vermietungsgeschäft hängen.

    Und an diesem wirtschaftlichen Potenzial setzt Smoobu an. „Wir wollen das Vermieter erfolgreicher vermieten“, so der Startup-Geschäftsführer. Das geschieht mit dem Smoobu Channel Manager. Denn Vermieter verlassen sich nicht mehr allein auf Airbnb und Booking, sondern präsentieren ihr Ferienapartment meist auf bis zu zehn Buchungsplattformen. Und jede Buchungsplattform muss immer auf dem neusten Stand sein. Das kostet Zeit und Nerven. Der Smoobu Channel Manager schafft dabei Abhilfe und trägt mit einem Klick eine Buchung auf allen Kanälen ein.

    Nach neuesten Pressemeldungen ist das Berliner Verbot von Ferienwohnungen verfassungswidrig. „Ich denke, die Gerichte werden es kassieren“, so Regitz.

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
    presse@smoobu.com

    www.smoobu.com

    Über Smoobu

    Mit Smoobu können Vermieter effektiv und zentral die Vermarktung ihrer Ferienwohnungen steuern und verbessern. Dazu werden Apartments, Buchungskanäle und Buchungen einheitlich über eine Software eingebunden und synchronisiert. Gleichzeitig bietet Smoobu Assistenzleistungen bei der Auswahl und dem Einrichten von zusätzlichen Buchungskanälen an.

    Die Smoobu GmbH wurde im Juli 2014 in Berlin gegründet. Kundenreferenzen sind unter www.smoobu.com zu finden.

    Smoobu GmbH
    Benjamin Regitz
    Manteuffelstr. 66
    10999 Berlin
    presse@smoobu.com

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Software macht Ferienwohnungen noch lukrativer

    veröffentlicht am 20. März 2015 in der Rubrik Unternehmen
    Content wurde auf Bloggen Informieren 417 x angesehen • Content-ID 4217

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Schlagwörter: , , , , , ,