• Schwangerschaftserkrankungen vermeiden, das „fetal outcome“ verbessern und die Lebensgesundheit mithilfe der Erkenntnisse der Epigenetik steigern:

    Innovatives Know-how dafür vermittelt die ärztliche Genossenschaft GenoGyn in ihrem Workshop „Moderne Schwangerenvorsorge/ Fetale Programmierung“, der am 23. Juni 2018 erstmals in Köln an den Start geht. Die Fortbildungsveranstaltung für niedergelassene Frauenärzte und -ärztinnen beginnt unter der Moderation des GenoGyn-Vorstandsvorsitzenden, Dr. Jürgen Klinghammer, um 9.00 Uhr im Leonardo Royal Hotel am Stadtwald, Dürener Str. 287, 50935 Köln. Interessierte finden Programm und Anmeldung auf der Homepage der GenoGyn.

    Der neue Workshop bietet praxisbezogene, direkt umsetzbare Handlungsempfehlungen auf Basis der aktuellen Erkenntnisse der Fetalen Programmierung, berücksichtigt Allergievermeidung, Bedeutung der Darm- und Mundflora sowie die orthomolekulare Therapie in der Schwangerschaft. Hauptreferenten sind GenoGyn-Vorstandsmitglied Dr. Edgar Leißling und Dr. Darius Jakubowski, der die „Intrauterine Prophylaxe der auditiven Wahrnehmungsstörungen aus Sicht eines Pränatalmediziners“ in den Fokus nimmt. Abrechnungsbeispiele und Selbstzahlerleistungen stehen ebenfalls auf der Agenda.

    Mit ihrem Ausbildungskonzept „Gyn-for-life“ fördert die GenoGyn seit über zehn Jahren die konsequente Positionierung von Frauenärztinnen und -ärzten in der Präventionsmedizin: Die bewährte Zusatzqualifikation „Präventionsmedizin (GSAAM)“ gehört dazu und seit 2017 auch eine Reihe praxisbezogener Workshops.

    Weitere Informationen:
    Pressestelle GenoGyn
    Sabine Martina Glimm
    Bettina-Cathrin Wahlers
    Telefon: 040 / 79 00 59 38
    E-Mail: pressestelle@genogyn-rheinland.de
    Internet: www.genogyn.de www.frauenarzt-suche.de

    Werbeanzeige

    Die GenoGyn Rheinland ist ein unabhängiges Gemeinschaftsunternehmen von niedergelassenen Frauenärztinnen und Frauenärzten mit dem Ziel, Wirtschaftlichkeit und Qualität der Mitglieder-Praxen zu stärken. Seit der Gründung 1999 unterstützt die ärztliche Genossenschaft ihre inzwischen mehr als 600 Mitglieder in allen Aspekten der Praxisführung und agiert auch als berufspolitischer Mandatsträger.
    Umfängliche Beratung in allen Praxisbereichen, medizinische Fortbildungen, Schulungen in Praxis- und Personalmanagement sowie innovative Praxiskonzepte und ein eigenes Qualitätsmanagementsystem, aber auch Kooperationen mit Partnern aus Handel und Industrie sichern in den Mitglieder-Praxen höchste Standards in der Versorgung.
    Der Ausbau der Präventionsmedizin ist eine Schwerpunktaufgabe der Ärzteorganisation, die Frauenärzten und -ärztinnen aus ganz Deutschland offen steht. Bis heute hat die GenoGyn mehr als 370 Ärzte und Ärztinnen in Präventionsmedizin ausgebildet, um die ganzheitliche Gesunderhaltung der Frau in der gynäkologischen Versorgung durch den niedergelassenen Facharzt/die niedergelassene Fachärztin zu stärken.

    GenoGyn Rheinland
    Ärztliche Genossenschaft für die Praxis und für medizinisch-technische Dienstleistungen e.G.

    Geschäftsstelle:
    Marion Weiss
    Horbeller Str. 18 – 20
    50858 Köln-Marsdorf
    Telefon: 0221 / 94 05 05 390
    Telefax: 0221 / 94 05 05 391
    E-Mail: geschaeftsstelle@genogyn-rheinland.de
    Internet: www.genogyn-rheinland.de

    Vorstand: Dr. Jürgen Klinghammer (Geschäftsf. Vorstand)
    Dr. Edgar Leißling
    Dr. Kurt-Peter Wisplinghoff
    Prof. Dr. Friedrich Wolff

    Über:

    GenoGyn Pressestelle
    Frau Bettina-Cathrin Wahlers
    Wettloop 36c
    21149 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040 – 79 00 59 38
    web ..: http://www.genogyn.de
    email : genogyn@hansewort.de

    Sie können diese Pressemitteilung mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Wahlers PR
    Frau Bettina-Cathrin Wahlers
    Wettloop 36c
    21149 Hamburg

    fon ..: 040 – 79 00 59 38
    web ..: http://www.wahlers-pr.de
    email : info@wahlers-pr.de

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    GenoGyn-Workshop am 23. Juni 2018: „Moderne Schwangerenvorsorge/Fetale Programmierung“

    veröffentlicht am 5. Juni 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 4 x angesehen • Content-ID 31224

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: