• Anfang März starten in der Metropole zwei Fachmessen, die bei den Einkäufern keine Wünsche offen lassen.

    BildOb ein Anhänger in Form einer chinesischen Opernmaske, schillernde Perlen verschiedenster Größen und Farben oder hochkarätige Diamanten – die beiden Hongkonger Schmuckmessen werden erneut den weltweit größten Marktplatz für fertigen Schmuck, Edelsteine und Perlen bilden. Während die vierte Ausgabe der HKTDC Hong Kong International Diamond, Gem & Pearl Show bereits am 28. Februar in der AsiaWorld-Expo für fünf Tage ihre Tore öffnet, startet die 34. HKTDC Hong Kong International Jewellery Show am 2. März im Hong Kong Convention and Exhibition Centre. Insgesamt erwartet das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) rund 4.400 Aussteller, unter denen eine Reihe internationaler Länderpavillons sein wird, darunter auch einer aus Deutschland. Erstmals mit dabei ist die Republik Vanuatu, ein Inselstaat im Pazifik, die für ihre Perlen bekannt ist. Im vergangenen Jahr kamen mehr als 80.000 Fachbesucher aus 147 Ländern zu den beiden Hongkonger Schmuckmessen. Für sie verbindet an den drei parallel stattfindenden Messetagen ein kostenloser Shuttlebus-Service beide Veranstaltungsorte.

    Eine Reihe von Themenzonen machen bei der HKTDC Hong Kong International Jewellery Show von internationalen und prestigeträchtigen Marken über Jade- und Brautschmuck bis hin zu stylishen Stücken und solchen, die für höchste Handwerkskunst stehen, verschiedenste Schmuckwelten erlebbar. Sie werden durch hochwertige Uhren in der Hall of Time ergänzt. Während die World of Glamour den Fachbesuchern Einblick in die Arbeiten der Hongkonger Schmuckhersteller und Designer gewährt, widmet sich die Antique & Vintage Jewellery Galleria dem klassischen Schmuckdesign verschiedener Epochen. Professionelles Equipment und Zubehör für die Schmuck- und Uhrenherstellung bietet der T-Gold + METS Pavillon. In der AsiaWorld-Expo können die Besucher in vier Themenzonen unter Diamanten, Edelsteinen, Perlen und Rohedelsteinen aus aller Welt auswählen. Hier ist neben verschiedenen Schmuckherstellern aus Hongkong wie Man Sang Jewellery (Hong Kong) Ltd oder EJI auch das deutsche Familienunternehmen Paul Wild aus Kirschweiler nahe Idar-Oberstein vertreten, dessen Portfolio von Aquamarinen aus Brasilien und Mosambik bis hin zum seltenen Tansanit reicht.

    Außergewöhnliches und kreatives Schmuckdesign steht im Mittelpunkt zweier Wettbewerbe. Die 18. Hong Kong Jewellery Design Competition dient der Förderung lokaler Talente. Der Wettbewerb, der diesmal unter dem Motto „Follow your Heart“ steht, bewertet die eingereichten Schmuckstücke nach Kreativität, Innovation, Ästhetik, Handwerkskunst und Tragbarkeit. 2017 findet nach zwei Jahren auch wieder der International Jewellery Design Excellence Award (IJDE) statt. Qualifiziert hierfür sind Schmuckstücke aus aller Welt, die bereits lokal ausgezeichnet wurden. Eine international besetzte Jury wird den Champion der Champions küren und will damit auch den globalen Austausch über Design, Professionalität und Handwerkskunst fördern. Die Gewinnerdesigns beider Wettbewerbe werden während der Messen zu sehen sein.

    Freuen können sich die Besucher auch auf Schmuckshows, Foren, Networking-Events und das Gala-Dinner am ersten Abend der Messe. Hier bieten sich wie immer exzellente Möglichkeiten, neue Kontakte zu knüpfen und sich über Entwicklungen in der Branche zu informieren und auszutauschen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hong Kong Trade Development Council
    Frau Christiane Koesling
    Kreuzerhohl 5-7
    60439 Frankfurt
    Deutschland

    fon ..: +49-69-95 77 20
    web ..: http://www.hktdc.com
    email : Christiane.Koesling@hktdc.org

    Das 1966 gegründete Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs und verfügt über ein weltweites Netz von über 40 Niederlassungen. In Frankfurt ist das HKTDC seit über 40 Jahren ansässig, seit 2008 mit dem Regionalbüro für Europa.

    Pressekontakt:

    Hong Kong Trade Development Council
    Frau Christiane Koesling
    Kreuzerhohl 5-7
    60439 Frankfurt

    fon ..: +49-69-95 77 20
    web ..: http://www.hktdc.com
    email : Christiane.Koesling@hktdc.org


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Bleibende Schätze in vielfältigem Design – Hongkonger Schmuckmessen bieten wieder eine einzigartige Auswahl

    veröffentlicht am 4. Januar 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 19 x angesehen • Content-ID 31624

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: