• Ausreichender, natürlicher Tiefschlaf ist für uns alle lebenswichtig und entscheidend für die Erhaltung der vollen Leistungs-, Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit.

    BildDer gesunde ausreichende Schlaf ist zur Reparatur und Erneuerung der Zellen erforderlich. Der gesunde Schlaf dient zur Erholung der Nerven, des Kreislaufes und der Muskulatur. Nicht ausreichender Schlaf vermindert nicht nur die Lebens- und Leistungsqualität, Befindlichkeit und Lebensqualität am Tag, chronische Schlafstörungen können fatale Langzeitfolgen haben: Bluthochdruck, koronare Herzerkrankung, Schlaganfall, Magen-Darm Erkrankungen, Krebs und psychosomatischen Störungen, Burnout und Depressionen.

    „4,8 Millionen Menschen in Deutschland haben behandlungsbedürftige Ein- und Durchschlafstörungen“ – lesen sie hier den ganzen Artikel der FAZ.

    Nach mehr als 12 Jahren Forschung und Entwicklung ist es nachweislich gelungen, mit Wissenschaftlern der Universität Köln – Psychologisches Institut/Schlaflabor, der Bergischen Universität Wuppertal – Psychologisches Institut, der Sporthochschule Köln – Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft, dem Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum. wirksame Lösungen für die Bereiche Schlaf, Regeneration und Konzentration zu entwickeln. Heute sind wir in der Lage, diese als Module SleepCare, PowerNap und Concentration einer mHealth App breiten Bevölkerungsschichten über Smartphones verfügbar und nutzbar zu machen. Leicht zu bedienen, ohne jede Nebenwirkung und kostengünstig. Basis dieser Technologie sind akustische Signale, die die Aktivität des Gehirns beeinflussen. So reagieren Menschen nachweislich und messbar (EEG-Messungen) auf Rhythmen oder beruhigende Frequenzen.

    Werden speziell verarbeitete Frequenzmuster genutzt, können gezielte Pulsationen („binaural beats“) innerhalb des Gehirns erzeugt werden und stimulieren das Aktivitäts-muster im Cortex. Dieses Phänomen basiert auf der Fähigkeit des Gehirns zum „Reliefhören“ und ist seit 1973 wissenschaftlich dokumentiert.
    Die Pulsationen verstärken die Hirnaktivitäten im entsprechenden Frequenzbereich. Dieses „Steuern“ der Gehirnwellen und die Auswirkungen auf den Aktivitätszustand des Gehirns wurden mehrfach im Rahmen von Studien mit unterschiedlichen Schwerpunkten nachgewiesen, etwa bei Depressionen oder Schlafstörungen. Basis für diese Entwicklungen war das vielfach in Kliniken, Schlaflaboren, Senioreneinrichtungen und bei privaten Nutzern bewährte Medizinprodukt inPulser.

    Sind Sie interessiert? Möchten Sie persönlich erfahren, wie und warum Neuro-Stimulation wirkt? Wir informieren Sie gern ausführlich und geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre persönlichen Erfahrungen zu machen – schreiben Sie uns einfach info@healthcareone.de.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Healthcareone – Plate One GmbH
    Herr Wolfgang Pauck
    Oslostr. 11
    81829 München
    Deutschland

    fon ..: 089 95951204
    web ..: http://www.healthcareone.de
    email : wolfgang.pauck@healthcareone.de

    Pressekontakt:

    Healthcareone – Plate One GmbH
    Herr Wolfgang Pauck
    Oslostr. 11
    81829 München

    fon ..: 089 95951204
    web ..: http://www.healthcareone.de
    email : wolfgang.pauck@healthcareone.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Gute Nacht Deutschland – schlafen wir zuwenig?

    veröffentlicht am 6. Januar 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 20 x angesehen • Content-ID 31680

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: