• Bei Genossenschaften sind Anleger gut aufgehoben

    BildSchon vor vier Jahren hatte die Generalversammlung der Vereinten Nationen das Jahr 2012 zum Internationalen Jahr der Genossenschaften (IJG) erklärt, mit dem Motto: „Genossenschaften schaffen eine bessere Welt“. Ende November 2016 wurden die Idee und die Praxis der Genossenschaften als erster deutscher Beitrag in die Repräsentative Liste des Immateriellen Kulturguts der UNESCO aufgenommen.
    20 Millionen Mitglieder in Deutschland, 800 Millionen weltweit.
    Nicht erst seit diesen Würdigungen ist die Attraktivität seitens Interessenten und Mitgliedern für Genossenschaften ungebrochen. Aktuell in Deutschland sind über 20 Millionen Menschen Mitglied in einer gewerblichen Genossenschaft, weltweit rund 800 Millionen. Die Idee „Genossenschaft“ entstand Mitte des 19. Jahrhunderts in Deutschland und erfreut sich grenzenlos einem ungebremsten Interesse. Doch warum sind die Genossenschaften so vorteilhaft und gleichzeitig die sicherste Gesellschaftsform in Deutschland?
    Genossenschaften bündeln Kräfte – zum Wohle ihrer Mitglieder.
    Die Grundidee einer Genossenschaft ist einfach: Gemeinsam sind Ziele leichter, wirtschaftlicher und nachhaltiger zu erreichen als alleine. Genossenschaftsmitglieder sind mit ihren Anteilen direkt und demokratisch an der Genossenschaft beteiligt. Genossenschaftliche Kooperationen reichen bis ins späte Mittelalter zurück, wo sich zum Beispiel Handwerker
    zusammenschlossen, um gemeinsam größere Aufgaben leichter umzusetzen. Bis heute hat sich die Idee der Genossenschaft weltweit höchst erfolgsbringend für ihre Mitglieder durchgesetzt. Man tritt auf diese Weise gemeinsam am Markt auf, zum Beispiel um bessere Absatz- oder Beschaffungskonditionen zu erzielen (z.B. Einkaufsvorteile) was der Genossenschaft wiederum dabei hilft, attraktive Genossenschaftliche Ausschüttungen für ihre Mitglieder zu erwirtschaften.
    Gemeinschaftlicher Förderzweck für mehr Erfolg.
    Das Prinzip: Man schafft etwas zusammen, wovon letztendlich jeder einzelne profitiert. Hinzu kommt, dass sich speziell Genossenschaften – im Gegensatz zu Einzelunternehmungen, GmbHs, KGs, u.v.a. – heutzutage strengen jährlichen Prüfungen (u.a. durch den jeweiligen gesetzlichen Prüfungsverband) unterziehen müssen, was wiederum der Sicherheit der Mitgliedergelder zu Gute kommt. Auch die CO.NET Verbrauchergenossenschaft e.G. setzt sich als eingetragene Genossenschaft bestmöglich für ihre Mitglieder ein: Durch Preisvorteile beim Einkauf (DiRa-Rabatt) und durch die Möglichkeit der effektiven Förderung zur Eigenkapitalbildung.
    Die Genossenschaftlichen Ausschüttungen der CO.NET Verbrauchergenossenschaft e.G. – im Schnitt 6,67% p.a. seit Gründung 2001 – unterstützen die Mitglieder dabei.
    Fazit: Eine Genossenschaft ist eine interessante alternative Variante für Anleger, mehrere Vorteile gleichzeitig nutzen zu können. Und die Sicherheit der Mitgliedergelder ist stets gewährleistet.

    Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:
    http://www.conet24.com

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    CO.NET Verbrauchergenossenschaft e.G.
    Herr Peter Behrens
    Nindorfer Deichfeld 9
    21706 Drochtersen
    Deutschland

    fon ..: 04143-999501
    web ..: http://www.conet24.com
    email : behrens@conet24.com

    Die CO.NET Verbrauchergenossenschaft e.G. – eine Erfolgsgeschichte.
    Das genossenschaftliche Grundprinzip ist immer dasselbe: Gemeinsam sind wir stark!
    Stärke durch Gemeinschaft ist ein erfolgreicher Grundsatz. Seither haben sich viele Menschen für viele unterschiedliche Ziele zu Genossenschaften zusammengetan, jedoch folgen alle Genossenschaften gemeinsam einem einfachen Grundsatz – der wirtschaftlichen Förderung ihrer Mitglieder. Diese „oberste Leitmaxime“ ist im Genossenschaftsgesetz verankert und somit Basis jeder Genossenschaft. Heute so aktuell wie seit Jahrhunderten. Die CO.NET Verbrauchergenossenschaft e.G. lebt diesen Grundsatz zum Nutzen ihrer Mitglieder. Als erfolgreiche Konsumgenossenschaft sorgt CO.NET für vorteilhafte Rabatte beim Einkaufen. Gleichzeitig erwirtschaften die Genossenschaftsanteile der Mitglieder lukrative Genossenschaftliche Ausschüttungen. All das rentabel, seriös und sicher.
    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    CO.NET Verbrauchergenossenschaft e.G.
    Herr Peter Behrens
    Nindorfer Deichfeld 9
    21706 Drochtersen

    fon ..: 04143-999501
    web ..: http://www.conet24.com
    email : behrens@conet24.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Die Genossenschaft – immer eine gute Adresse

    veröffentlicht am 10. Januar 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 19 x angesehen • Content-ID 31755

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: