• Anouchka Wolleh berichtet in „Den Papst kenn ich schon …“ über ihr inniges Verhältnis zu ihrem viel zu früh verstorbenen Vater, den Fotografen Lothar Wolleh.

    BildZu seinen Freunden zählten Joseph Beuys, Heinz Mack, Günther Uecker und viele, viele mehr. Er begann als Werbefotograf, dokumentierte das Zweite Vatikanische Konzil und porträtierte in einer umfangreichen Serie circa 140 seiner Künstlerkollegen: Lothar Wolleh. In diesem Buch gewährt die Tochter eines der bedeutendsten Nachkriegsfotografen Einblicke in das Privatleben ihrer Familie. Sie berichtet über ihr inniges Verhältnis zu ihrem viel zu früh verstorbenen Vater, lässt viele seiner Künstlerkollegen zu Wort kommen und beschreibt auf anrührende Art und Weise eine Kindheit voller Freiheit und Kreativität – immer am Puls der damaligen Kunstszene.

    Interessierte Leser erfahren in „Den Papst kenn ich schon …“ von Anouchka Wolleh mehr über das Leben einer Künstlerfamilie. Vor allem jedoch erhalten die Leser einen berührenden und sehr aufschlussreichen Einblick in das Familienleben des bekannten Fotografen. Die Tochter teilt in ihrem Buch persönliche Erinnerungen, die nicht nur interessante Geschichten über den bekannten Fotografen bietet, sondern auch ein Stück unserer Zeitgeschichte offenbart. Lassen Sie sich von den amüsanten Anekdoten Anouchka Wollehs und den Kostbarkeiten aus Ihrer privaten Fotosammlung verzaubern!

    „Den Papst kenn ich schon …“ von Anouchka Wolleh ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-7352-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040.41 42 778.00
    fax ..: 040.41 42 778.01
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg

    fon ..: 040.41 42 778.00
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Den Papst kenn ich schon … Autobiografie der Tochter eines Nachkriegsfotografen

    veröffentlicht am 12. Januar 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 17 x angesehen • Content-ID 31818

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: