• Der weltgrößte Uranproduzent, nämlich Kasachstan, hat angekündigt seine Uranproduktion zu verringern. Dies könnte den Preis für Uran antreiben

    BildIn 2017 hat der Preis für das Pound Uran bereits um rund 19 Prozent zugelegt und befindet sich aktuell bei zirka 24 US-Dollar je Pound U308. Denn aus Kasachstan war von der staatlichen Kazatomprom zu hören, dass die Produktion um etwa zehn Prozent nach unten gehen wird. Dies entspricht ungefähr 2000 Tonnen Uran und könnte einen Wendepunkt für den Uranmarkt darstellen, so jedenfalls der Branchenkenner Cantor Fitzgerald. Denn in 2015 lieferte das zentralasiatische Land immerhin 39 Prozent der globalen Uranproduktion laut der World Nuclear Association.

    Dass Kasachstan Produktionsrestriktionen ausübt, damit hatte wohl keiner gerechnet, denn das Land gehört zu den kostengünstigsten Produzenten der Welt. In 2016, nach dem Rückgang auf ein 12-Jahres-Tief, zog der Preis für Uran um 41 Prozent an. Für 2017 prognostizieren Analysten von Bloomberg einen durchschnittlichen Uranpreis von etwa 23 US-Dollar je Pound. Diese Schätzungen sollten jetzt nach oben revidiert werden.

    Zukünftige Uranproduzenten wie Fission Uranium – http://www.commodity-tv.net/c/mid,36485,Mines_and_Money_London_2016/?v=297158 – arbeiten mit Hochdruck an ihren Projekten. Auf Fissions Patterson Lake South-Liegenschaft im Athabasca-Becken läuft gerade das Winterbohrprogramm, das 6,5 Millionen Dollar oder mehr verschlingen wird. Die Ressourcenschätzungen, die sich bereits jetzt auf über 100 Millionen Tonnen Uran belaufen, könnten sich noch erhöhen.

    Auch Uranium Energy – http://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenpraesentationen/?v=296089 – ist für der von vielen Analysten erwarteten vermehrten Nachfrage nach Uran bestens positioniert. Drei Uranprojekte sind bereits genehmigt und versprechen einen kostengünstigen Abbau. So besitzt Uranium Energy eine Aufbereitungsanlage in Texas und Explorationsgebiete in Paraguay, Colorado, Arizona und Texas.

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Swiss Resource Capital AG
    Herr Jochen Staiger
    Poststr. 1
    9100 Herisau
    Schweiz

    fon ..: +41713548501
    web ..: http://www.resource-capital.ch
    email : js@resource-capital.ch

    WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
    TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Swiss Resource Capital AG
    Herr Jochen Staiger
    Poststr. 1
    9100 Herisau

    fon ..: +41713548501
    web ..: http://www.resource-capital.ch
    email : js@resource-capital.ch


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Uran verknappt sich

    veröffentlicht am 13. Januar 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 35 x angesehen • Content-ID 31864

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: