• Köln, 26. Januar 2017

    In einem exklusive E-Book [1] resümiert SQS, der Spezialist für Software-Qualität und Qualitätssicherung softwarebasierter Geschäftsprozess, die Trends des vergangenen Jahres und stellt Prognosen für das Jahr 2017 auf. Diederik Vos, CEO bei SQS, prognostiziert für das Jahr 2017 Veränderungen in den Bereichen Finance, Automotive und Industrie.

    Kontaktloses Bezahlen

    Bereits im vergangenen Jahr haben Sparkassen und Volks- und Raiffeisenbanken rund 16 Millionen Girocards mit der NFC (Near Field Communication )-Funktion ausgestattet und laut genossenschaftlichen Instituten sollen weitere 26 Millionen in diesem Jahr folgen [2]. In Deutschland ist kontaktloses Bezahlen bereits in zahlreichen Discountern, Supermärkten, Drogerieketten und Tankstellen möglich und bei Beträgen unter 25 Euro wird weder eine Unterschrift noch eine PIN benötigt.

    Arbeitslose Berufskraftfahrer

    Auch in diesem Jahr werden Connected Cars ein großes Thema sein. In vielen europäischen Ländern – darunter auch Deutschland – laufen bereits Versuche mit autonomen Fahrzeugen. Bereits im Jahr 2016 war auf der A52 bei Düsseldorf ein Konvoi elektronisch-verbundener Mercedes-LKW unterwegs, bei dem das Führerfahrzeug mit Fahrer Geschwindigkeit und Strecke vorgab [3]. Während die Straßen so zwar sicherer werden, verringert sich jedoch der Bedarf an Berufskraftfahrern.

    Maschinen als Job-Killer

    Durch künstliche Intelligenz und autonome Fahrzeuge werden einfachere Arbeitsplätze im Zuge der Digitalisierung verschwinden. Zählt man die Arbeitsplätze hinzu, die in Fabriken durch den Einsatz von Maschinen wegfallen, werden bis zu 30 Prozent der Arbeitnehmer im Jahr 2017 umschulen müssen.

    Der bedrohte Luftraum

    Drohnen sind derzeit noch unkontrolliert im Luftraum unterwegs und stellen eine reale Gefährdung dar- egal ob Zusammenstoß mit einem Passagierflugzeug oder das Überbringen von Brandbomben. Im Jahr 2017 wird es daher bemühen seitens der Politik geben, den Luftraum mit neuen Gesetzen zu schützen.
    Das E-Book mit den Trends für das Jahr 2017 und einem Resümee für das vergangene Jahr ist kostenlos verfügbar unter: https://www.sqs.com/de-group/ueber-sqs/goodbye-2016-hallo-2017.php

    [1] https://www.sqs.com/de-group/ueber-sqs/goodbye-2016-hallo-2017.php
    [2] https://www.test.de/Kontaktlos-bezahlen-Per-Funk-mit-Karte-zahlen-so-funktionierts-5082480-0/
    [3] http://www.auto-motor-und-sport.de/news/mercedes-lkw-autonomes-fahren-10748241.html

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    SQS Software Quality Systems AG
    Frau Yvonne Klee
    Stollwerckstr. 11
    51149 Köln
    Deutschland

    fon ..: +49-2203-9154-0
    web ..: http://www.sqs.com
    email : pr@sqs.com

    SQS ist der weltweit führende Spezialist für Software-Qualität. Wir bieten durchgehende Qualitätssicherung für Geschäftsprozesse bei softwarebasierten Systemen. Die Experten von SQS identifizieren und mindern Geschäftsrisiken technologischer Transformationsprozesse, wobei standardisierte Methoden, industrialisierte Automatisierungslösungen, globale Bereitstellungsmodelle sowie tiefgreifendes Fachwissen in verschiedensten Branchen zum Einsatz kommen. Dank unserer Spezialisierung bieten wir Objektivität und Sicherheit für alle Aspekte rund um Software-Qualität.

    Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Köln und beschäftigt insgesamt rund 4.600 Mitarbeiter. Neben einer starken Präsenz in Deutschland und Großbritannien hat SQS weitere Tochtergesellschaften in Australien, Ägypten, Finnland, Frankreich, Indien, Irland, Italien, Malaysia, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Singapur, Schweden, der Schweiz, Südafrika, den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA. SQS unterhält zudem eine Minderheitsbeteiligung in Portugal. Im Jahr 2015 erwirtschaftete SQS einen Umsatz von 320,7 Millionen Euro.

    Diese Position der SQS als Marktführer basiert auf mehr als 30 Jahren erfolgreicher Beratungstätigkeit. Mit über 10.000 abgeschlossenen Projekten besitzt SQS eine starke Kundenbasis, zu der die Hälfte der DAX-30-Unternehmen, nahezu ein Drittel der STOXX-50-Unternehmen und 20 Prozent der FTSE-100-Unternehmen gehören.

    SQS ist das erste deutsche Unternehmen, das ein Primärlisting am AIM (Alternative Investment Market) in London durchgeführt hat. Darüber hinaus wird die SQS-Aktie am Open Market der Deutschen Börse in Frankfurt/Main gehandelt.

    Pressekontakt:

    essential media GmbH
    Herr Florian Schafroth
    Landwehrstraße 61
    80336 München

    fon ..: +49-89-7472-62-43
    email : florian.schafroth@essentialmedia.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    SQS stellt in E-Book Prognosen für das Jahr 2017 vor

    veröffentlicht am 26. Januar 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 24 x angesehen • Content-ID 32202

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: