• Etiket Schiller stellt Etiketten aus CO2 neutralem Granulat her, welches aus Zuckerrohr Ethanal besteht. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über das umweltschonende Etikettenmaterial.

    Umweltschonendes Etikettenmaterial für nachhaltige Verpackungen

    Etiketten aus bio-basierter PE-Folie auf Basis des nachwachsenden Rohstoffs Zuckerrohr
    – Beitrag zur CO2-Reduktion
    – Einsetzbar wie konventionelles Polyethylen (PE)

    Für unsere Kunden erweitern wir unser Produktportfolio um nachhaltige Etiketten aus bio-basierter PE-Folie. Das selbstklebende Etikettenmaterial bietet eine CO2-neutrale Alternative zu konventionell erzeugter PE-Folie. Das für die Produktion verwendete Granulat besteht zu 100 Prozent aus Zuckerrohr-Ethanol. Eingesetzt wird sie vor allem in der Haushalts-, Kosmetik-, Lebensmittel- und Getränke-Branche.

    Einfache Verarbeitung des Etikettenmaterials

    Verarbeitet wird die bio-basierte PE-Folie wie eine herkömmliche PE-Folie, denn sie verfügt über ähnliche physikalische und mechanische Eigenschaften. So können wir unseren Kunden alle Möglichkeiten einer aufmerksamkeitsstarken Gestaltung ihrer Etiketten bieten. Alle gängigen Drucktechniken sind möglich, dabei werden Standard-Kleber eingesetzt. Die Folie ist in transparent und in weiß erhältlich. Unsere Spezialisten beraten Sie umfassend und bieten maßgeschneiderte Anwendungslösungen. Es sind bereits Auflagen von 500 Stück möglich.

    Klima- und Umweltschutz ohne Mehrkosten

    Die hohen Anforderungen umweltbewusster Konsumenten lassen sich mit der bio-basierten PE-Folie optimal erfüllen – ohne nennenswerte Mehrkosten in der Produktion zu verursachen. Diese Etiketten eignen sich für alle Anwendungen, bei denen nachwachsende Quellen ein entscheidendes Kaufargument sind.

    Nachhaltig und sozial verantwortlich produziert

    Die klima- und umweltfreundlichen Etiketten aus PE-Folie basieren auf einer Zuckerrohr-Biomasse. Aus ihr wird das Ethanol-Granulat gewonnen, das Grundlage der PE-Folien-Produktion ist. Das Ethanol ist nach Bonsucro-Standard zertifiziert. Der Standard entspricht der Erneuerbaren-Energien-Richtlinie der EU (2009/28/EG) und legt die Produktions- und Verarbeitungsbedingungen des Zuckerrohrs fest. Dabei werden neben Umweltzielen wie dem Schutz der Bio-Diversität und Maßnahmen zur Reduktion von CO2 auch arbeitsrechtliche und soziale Ziele umgesetzt und kontrolliert. Mit dem Einsatz bio-basierter PE-Folie können Sie sich von der Abhängigkeit fossiler Brennstoffe lösen und so den CO2-Fußabdruck einer Verpackung deutlich reduzieren.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Etiket Schiller GmbH
    Frau Susanne Daiber
    Heusee 14
    73655 Plüderhausen
    Deutschland

    fon ..: +49(0)7181 / 8076-0
    web ..: http://www.etiket-schiller.de/
    email : info@etiket-schiller.de

    Etiket Schiller ist Ihr Spezialist für die Produktion von Selbstklebe-Etiketten, Kennzeichnungen, Aufklebern und Typenschildern für Industrie, Handwerk und Medizin. Wählen Sie aus einer Vielfalt an Materialien, Klebern, Farben und Formen.

    Pressekontakt:

    Regiohelden GmbH
    Herr Benjamin Oechsler
    Marienstraße 23
    70178 Stuttgart

    fon ..: 0711 128 501-0
    web ..: http://www.regiohelden.de
    email : pressemitteilung@regiohelden.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Etiketten aus bio-basierter PE-Folie von Etiket Schiller

    veröffentlicht am 1. Februar 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 13 x angesehen • Content-ID 32340

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: