• Autonomes Fahren benötigt Qualitätssicherung der eingesetzten Netzwerk-Komponenten

    Spirent Communications, spezialisiert auf Testlösungen für Connected-Cars und Automotive-Ethernet, sowie Technica Engineering, Entwickler und Service-Provider von elektronischen Komponenten und Netzwerken im Fahrzeug, haben ihre Zusammenarbeit beim Testen und Prüfen von Automotive-Ethernet beschlossen.

    „Technica Engineering fokussiert auf die Automotive-Ethernet-Integration, die Entwicklung von entsprechenden Werkzeugen sowie das Prototyping und assistiert Spirent bei der Implementierung der neuen Chipsets für die physikalische Ebene in die umfassenden Automotive-Ethernet-Lösungen für das Testen der Protokoll-Konformität mit BroadR-Reach- (100Base-T1) Netzwerkkarten“, kommentiert Stephan Pietsch, Director Products and Engineering bei Spirent. „Mit der Expertise von Technica bei Entwicklungsumgebungen zur Simulation von Automotive-Ethernet-Netzwerken sind wir in der Lage zu demonstrieren, wie Spirent die Qualität und Leistung der Komponenten im Fahrzeug überprüft.“

    Erick Parra, zuständig für das Business-Development bei Technica, ergänzt: „Die Kooperation mit Spirent ermöglicht uns das Testen und Validieren unserer Geräte im Hinblick auf Bandbreite, Synchronisation, Timing usw. Diese Tests stellen sicher, dass die Automotive-Ethernet-Produkte die gegenwärtigen Anforderungen an Fahrzeugnetzwerke erfüllen. Die Kombination der Expertise von Spirent und Technica bündelt die Kompetenz für sicheres und autonomes Fahren.“

    Spirent wird auf dem Automotive Ethernet Congress am 7. und 8. Februar in München vertreten sein. Weitere Informationen über die Automotive-Lösungen von Spirent finden sich unter www.spirent.com/Solutions/Automotive.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Spirent
    Herr Uwe Scholz
    Albrechtstr. 119
    12167 Berlin
    Deutschland

    fon ..: +491723988114
    web ..: http://www.spirent.com
    email : uscholz@uscholz.com

    Spirent ist ein führender Anbieter von Lösungen für die Verifikation, die Prüfung, die Analyse und das Testen der Intelligenz von Geräten. Das Unternehmen ermöglicht Herstellern von Netzwerken, verbundenen Geräten oder Kommunikationsservices die Bereitstellung von Lösungen mit hoher Kundenzufriedenheit. Von Provider-Netzwerken über Rechenzentren bis hin zu Mobilkommunikation und Connected-Cars arbeitet Spirent mit führenden Innovatoren, um schneller, besser und sicherer zu kommunizieren und zu kooperieren.

    Pressekontakt:

    Zonicgroup
    Herr Uwe Scholz
    Albrechtstr. 119
    12167 Berlin

    fon ..: +491723988114
    web ..: http://www.zonicgroup.com
    email : uscholz@zonicgroup.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Spirent und Technica Engineering kooperieren bei Automotive-Ethernet-Testing

    veröffentlicht am 3. Februar 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 16 x angesehen • Content-ID 32422

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: