• Alte Gewohnheiten sind hartnäckig. Im Portfolio etablierter Detekteien nehmen IT-forensische Maßnahmen sowie die Abhörsicherheit einen ganz besonderen Stellenwert ein.

    BildUnternehmen und Privatpersonen sollten das IT-Sicherheitsmanagement turnusmäßig überarbeiten und neu ausrichten

    Oberstes Untersuchungsziel eines jeden Abhörsicherheitseinsatzes sowie einer jeden IT-forensischen Maßnahme soll es sein, einer Schwächung der Sicherheitsarchitektur im Unternehmens- und im Privatbereich entgegenzuwirken. Inwiefern vorgestellte Lauschabwehr- und IT-forensische Konzepte geeignete Maßnahmen zur Vermeidung des Abflusses von Informationen darstellen, entscheiden das betroffene Unternehmen sowie der Privatauftraggeber mit besonderem Sicherheitsbedürfnis. DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH unterstützt seine Kunden aktiv aber hochdiskret in der Entscheidungsfindung. Es geht im Sachgebiet Sicherheits-Check des Detektivbüros um Beweismittelsicherstellung, Inaugenscheinnahme und forensische Life Analyse der IT-Struktur. Ziel ist das Erkennen von sicherheitsrelevanten Konfigurationsfehlern, des unberechtigten Zugriffs und des Eintrages von Schadsoftware.

    Cybersicherheit – eine harte, aber überwindbare Herausforderung

    DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH stehen im Sachgebiet Sicherheits-Check externe Experten der Next-Generation zur Seite. Die Fachleute für Abhörsicherheit und IT-Forensik sind auf operative Maßnahmen zum Nachweis des spezifischen und unspezifischen Abflusses von Informationen spezialisiert. In gewerblichen und in privaten Räumlichkeiten erfolgen Untersuchungen der Endpoint-Security unter den Aspekten eines Missbrauchs von IT-Strukturen für konventionelle Angriffe und/oder deren Mischformen sowie Hard- und Softwaremanipulationen an den Endgeräten. Die Einsätze werden bei Bedarf unter glaubhaft erstellter Legende durchgeführt. Das heißt, das Involvieren einer Detektei bleibt geheim. Im Rahmen sicherheitsstrategischer Vorkontrollen wird der Zeitrahmen der visuell-technischen Untersuchung an die konventionelle Lauschabwehr angepasst. Aus der stichprobenartigen forensischen Life-Analyse der Netzwerkgeräte und der Clients ergeben sich i.d.R. Hinweise auf ein akutes Gefahrenpotenzial.

    Schwere Sicherheitslücken öffnen Überwachungssoftware Tür und Tor

    Neben fehlendem rudimentärem Schutz, wie der Updatepflege des Betriebssystems, decken IT-Forensiker und Abhörschützer der DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH beim Dienst im bürgerlichen/privaten Sektor immer wieder eine Reihe schwerer Sicherheitslücken auf. Selbst Privatleute mit erhöhtem Schutzbedürfnis vernachlässigen gern die IT- Struktur. Die Systemzustände und die damit verbundene Informationssicherheit entsprechen zwar meist den Herstellerdefaults. Eine professionelle Betreuung und die Hebung des Sicherheitsniveaus ähnlich einer verwalteten IT eines KMU sollte aber in jedem Fall angestrebt werden. DSD Detektiv SYSTEM Detektei ®, Sachgebiet Sicherheits-Check, bietet hierfür umfangreiche Beratungsdienstleistungen an. Der Maßnahmeplan könnte beispielsweise so erstellt sein:

    o Verschlüsselung auf den Clients und dem Backupsystem sollte aktiviert werden
    o Installation der Next-Generation Hardwarefirewall
    o ältere IT-Technik sollte aus Performancegründen ersetzt werden
    o Untersuchung der Endpoints auf Hinweise des Zugriffs unberechtigter Dritter
    o regelmäßige Sichtkontrolle der Hardware
    o Prüfung auf Verbauung ungewollter Hardware (z.B. Keylogger)
    o Kabel und Funkverbindungen prüfen
    o auf Spuren einer Geräteöffnung prüfen (z.B. Entnahme der Festplatte)
    o Netzwerkanalyse LAN/WLAN
    o Datenverkehr auf Auffälligkeiten überprüfen
    o Kontrolle der Sicherheitsarchitektur
    o sicherheitskonforme Systemkonfiguration
    o Installierte Programme
    o IT-forensische Live-Analyse
    o forensisches Asservat anlegen lassen
    o Zugangspasswörter pflegen (Passwortschutz)
    o Administratorrechte prüfen

    Im Übrigen kann ein externer IT-Support seine Vertrauensstellung zum Zwecke des Datendiebstahls missbrauchen. Detektivische Sicherheitsüberprüfungen machen also auch in diese Richtung Sinn und sind im begründeten Verdacht höchst geboten.

    Fake-News, Cybermobbing, feindlicher Datentransfer – wenn der Spuk ein Ende nimmt

    Werden Experten für IT-Forensik und Abhörsicherheit gerufen, gilt es zunächst die Lage zu sondieren. Normen und Regeln scheinen im Internet mit seinem World Wide Web nicht selten aus dem Ruder zu laufen. Bedrückende Erkenntnis: Kriminelle Cybernetze, Fake-News die die Glaubwürdigkeit angreifen, Cybermobbing sowie feindliche Angriffe auf Unternehmens- und Privatnetzwerke – es wird immer skrupelloser. Spätestens wenn der Spuk ein Ende nimmt, treten spezialisierte Detekteien auf den Plan. Experten, salopp gesagt, mit Faible für EDV-Diagnosen, IT-Forensik und PAI (Protection Against Interception) haben Hochkonjunktur. Die Spitzenleute der Branche registrieren im Einsatzdienst immer mehr grenzwertige Situationen, Verwirrung um Nachlässigkeiten in der Firmen-EDV und auf netzwerkadministrativer Ebene sowie dringend zu klärende Sicherheitspunkte. Hauptaufgabe: Angriffen von Rivalen zuvorkommen. Hier gibt es viel Arbeit in Sachen ganzheitliche Lösungen der betrieblichen und privaten Datensicherheit, universale Umgangsformen im World Wide Web (www) sowie Information und Sensibilisierung.

    Grundgedanke: gemeinsam Sicherheit zu erzeugen

    Wer seine Prioritäten auf Sicherheit legt, wird an Experten für IT-Grundschutz und Abhörschutz nicht vorbeikommen. Die Aufklärungsbilanz dieser, an Detekteien angegliederten Fachleute, ist überzeugend. Der Vorteil, Sicherheitslücken über eine renommierte Wirtschaftsdetektei oder Privatdetektei aufklären zu lassen liegt auf der Hand: Detekteien garantieren ein Höchstmaß an Diskretion und Konspiration. Des Weiteren gehen die Aufklärungsergebnisse der Bearbeitungsexpedition ohne zeitlichen Verzug in die detektivische Nachermittlung. Die Hintermänner aufgedeckter DDoS-Angriffe beispielsweise, werden im Rahmen eingeleiteter Beobachtungen und Ermittlungen entlarvt. Im Detektivbüro finden Mandanten abhörsichere Räumlichkeiten für ein hochvertrauliches Projektcoaching. Grundgedanke der Managementberatung, die turnusmäßig in der Detektei organisiert werden sollte ist es, gemeinsam Sicherheit mit Nachhaltigkeitseffekt zu erzeugen. Ehrgeizige Unternehmensziele setzen hochsichere Unternehmensnetze voraus. Die IT-Sicherheitsberatung für Unternehmen und Privatleute mit besonderem Sicherheitsanspruch beinhaltet beispielsweise:

    o Operative Cyber-Sicherheit
    o Präventive Cyber-Sicherheit
    o Botnet-Abwehr (Gruppen automatisierter Computerschadprogramme – Bots)
    o Krypto-Technologie (Verschlüsselung) und IT-Management für erhöhten Sicherheitsbedarf

    Protagonist und Einsatzchef der DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH, Steffen Randel, prognostiziert eine weitere Zunahme der Cybercrime: „Computerwürmer & Co. werden uns noch lange vor große Herausforderungen stellen. Packen wir’s an!“ Umfassende Informationen finden Interessierte im Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH
    Herr Steffen Randel
    Lyoner Str. 14
    60528 Frankfurt am Main
    Deutschland

    fon ..: 069 625536
    web ..: http://www.detektei-system.de
    email : randel@detektei-system.de

    Pressekontakt:

    DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH
    Herr Steffen Randel
    Lyoner Str. 14
    60528 Frankfurt am Main

    fon ..: 069 625536
    web ..: http://www.detektei-system.de
    email : randel@detektei-system.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Spitzenleute für Abhörsicherheit und IT-Forensik sind gefragt

    veröffentlicht am 7. Februar 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 13 x angesehen • Content-ID 32495

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: