• Herstellerübergreifende Testlösung für Wave 2 Hotspots

    BildSpirent Communications, Spezialist für Testen und Messen, hat ein Testmodul für WLAN 802.11ac Wave2 für das Spirent TestCenter vorgestellt. In Verbindung mit den 2,5G/5G BASE-T-Ethernet-Lösungen des Unternehmens ist dies das derzeit leistungsfähigste Emulationswerkzeug für Multi-Client-WLAN.

    Die WLAN Wave-2-Lösungen können für das Testen der Leistung und Funktionssicherheit von IEEE 802.11ac Wave 2 Access-Points sowie durchgängiges Testen des WLAN-Ecosystems mit Access-Controllern und Gateways eingesetzt werden. Ein einzelnes 802.11ac Wave-2-Testmodul kann bis zu 256 realistische WLAN-Clients testen und überprüft einen Datendurchsatz von mehr als 1Gbps.

    Die neue Lösung wurde kürzlich bei einem erfolgreichen Test von Multi-Vendor-Hotspots für 802.11ac Wave 2 durch das Shanghai Telecommunications Technological Research Institute (STTRI), einer Tochtergesellschaft von China Telecom, eingesetzt. Im Mittelpunkt der Tests stand die Überprüfung der jüngsten Leistungsverbesserungen von IEEE 802.11ac Wave 2 mit Multiple-User-Input- und Multiple-Output- (MU-MIMO) Technologien. Sie lieferte umfassende Ergebnisse zur Beurteilung der WLAN-Performance mit neuen 802.11ac Access-Points.

    „Durch die enge Zusammenarbeit mit Spirent und vielen führenden WLAN-Access-Point-Herstellern haben wir den ersten erfolgreichen Test von öffentlichen 802.11ac Wave 2 APs durchgeführt“, erklärt Gao Bo, Senior Staff Engineer des STTRI, „Spirent Testlösungen sind in der Lage, unterschiedlichste Kombinationen von Endpunkten der verschiedenen Testteilnehmer zu simulieren und bietet damit eine solide Basis für die Fortentwicklung des Einsatzes von 802.11ac Wave 2 APs.“

    „Mobile Netzwerke haben sich zu den wichtigsten Zugangswegen zum Internet entwickelt. Die in diesem wichtigen Test ermittelten Daten ermöglichen es STTRI, die technologischen Trends und zunehmende Leistungsfähigkeit von 802.11ac Wave 2 APs zu dokumentieren. Die Ergebnisse sind wesentlich für die zukünftige Planung, das Design, die Installation und die Optimierung von 802.11ac Wave 2 APs“, ergänzt Tan Hao, General Manager von Spirent für China und Ostasien.
    Weitere Informationen über die TestCenter-Lösungen von Spirent finden sich unter https://www.spirent.com/Products/TestCenter/Platforms/Modules

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Spirent
    Herr Uwe Scholz
    Albrechtstr. 119
    12167 Berlin
    Deutschland

    fon ..: +491723988114
    web ..: http://www.spirent.com
    email : uscholz@uscholz.com

    Spirent ist ein führender Anbieter von Lösungen für die Verifikation, die Prüfung, die Analyse und das Testen der Intelligenz von Geräten. Das Unternehmen ermöglicht Herstellern von Netzwerken, verbundenen Geräten oder Kommunikationsservices die Bereitstellung von Lösungen mit hoher Kundenzufriedenheit. Von Provider-Netzwerken über Rechenzentren bis hin zu Mobilkommunikation und Connected-Cars arbeitet Spirent mit führenden Innovatoren, um schneller, besser und sicherer zu kommunizieren und zu kooperieren.

    Pressekontakt:

    Zonicgroup
    Herr Uwe Scholz
    Albrechtstr. 119
    12167 Berlin

    fon ..: +491723988114
    web ..: http://www.zonicgroup.com
    email : uscholz@zonicgroup.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Spirent ermöglicht 802.11ac Wave 2 WLAN-Testing

    veröffentlicht am 14. Februar 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 14 x angesehen • Content-ID 32697

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: