• Studie untersucht willkürlich 1.800 Artikel der Kategorie Elektronik

    BildMinderest, ein Unternehmen das im Bereich Online-Preisüberwachung zu den Pionieren in Europa gehört, hat eine Untersuchung zur Pricing-Strategie des amerikanischen Giganten Amazon in Deutschland durchgeführt.

    Für diese Studie wurden willkürlich 1.800 Artikel der Kategorie Elektronik ausgewählt, deren Preise über einen Zeitraum von 5 Wochen (9. Januar 2017 bis 13. Februar 2017) alle 24 Stunden überprüft wurden.

    In diesem Zeitraum wurden insgesamt 8.140 Preisänderungen registriert, die sich auf 933 Artikel verteilen, was im Schnitt zu 1,74 Preisänderungen je Produkt und Woche führt.

    Wenn wir uns die Tendenzen der Preisänderungen zwischen dem 9. Januar und dem 13. Februar ansehen, stellen wir einen durchschnittlichen Preisanstieg von 1,99% fest. Dies ist sicherlich auf die Nähe zum darauf folgenden Valentinstag zurückzuführen.

    In der Analyse ist auch interessant zu sehen, dass insgesamt 48% der Artikel in dem betrachteten Zeitraum keinerlei Preisänderungen hatten. Dies weist darauf hin, dass Amazon die Dynamic Pricing Techniken nicht bei allen Artikeln anwendet.

    Die Dynamik und das ständige Wachstum des eCommerce bewirkt, dass Unternehmen kontinuierlich Neuerungen in ihren Prozessen einführen, wie zum Beispiel beim Pricing. Vor wenigen Jahren waren diese Techniken noch den Fluggesellschaften vorbehalten, aber heutzutage finden wir auch Retailer wie Amazon in einem permanenten Kampf, um den besten Preis anzusetzen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Minderest
    Herr Philipp Röckmann
    Franz-Joseph-Str. 11
    80801 München
    Deutschland

    fon ..: (+49) (0) 800 724 4931
    web ..: http://www.minderst.com/de
    email : sales@minderest.com

    Minderest ist ein spezialisiertes Unternehmen für die Beobachtung von Preisen und Lagerverfügbarkeiten für Retailer und Hersteller, mit 5 Jahren Erfahrung in Europa bei über 150 Kunden in 15 verschiedenen Branchen.

    Pressekontakt:

    Minderest
    Herr Philipp Röckmann
    Franz-Joseph-Str. 11
    80801 München

    fon ..: (+49) (0) 800 724 4931
    web ..: http://www.minderst.com/de
    email : sales@minderest.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Minderest untersucht die Preisstrategie von Amazon.de

    veröffentlicht am 1. März 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 16 x angesehen • Content-ID 33084

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: