• Die meisten Gründer sind sich der Wichtigkeit eines guten Businessplans bewusst – und tun sich bei der Ausarbeitung dennoch schwer.

    BildZum Glück gibt es in Düsseldorf zahlreiche Anlaufstellen, deren Mitarbeiter angehenden Gründern mit ihrem Know-How zur Seite stehen.

    Ein guter Ausgangspunkt für die Suche nach Beratungsangeboten ist die Wirtschaftsförderung der Stadt Businessplan Düsseldorf. Im Rahmen des Projekts „Startup-City“ beantworten Experten per Hotline und E-Mail grundlegende Fragen zu Existenzgründung und Businessplan. Überdies stellen sie den Kontakt zu Ansprechpartnern aus Wirtschaft, Kammern und Verbänden her. Wer sich vor Ort informieren möchte, fragt beim Wirtschaftsförderungsamt am Burgplatz 1 nach der „Startup-Unit“ bzw. dem „Gründungsnetzwerk“.

    Ebenfalls ein Projekt der städtischen Wirtschaftsförderung ist das Gründerinnenzentrum am Hohen Wall 15. Jeden Mittwoch von 9:30 bis 16 Uhr ist „Open House“: Nicht nur weibliche Interessierte haben hier die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre ihre Businesspläne miteinander zu diskutieren. Das WLAN ist dabei ebenso kostenlos wie der eine oder andere Praxistipp anwesender Mitarbeiter.

    Auch der Gründerstammtisch des Center for Entrepreneurship Düsseldorf (CEDUS) bietet eine gute Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten über Geschäftskonzepte auszutauschen. Er findet quartalsweise statt. Aktuelle Termine samt Treffpunkten können bei der Heinrich-Heine-Universität in der Universitätsstraße 1 erfragt werden.

    Die IHK Düsseldorf am Ernst-Schneider-Platz 1 ist eine weitere wichtige Anlaufstelle für Gründer. Nach Terminabsprache können bei individuellen Einzelgesprächen offene Fragen zum Businessplan Düsseldorf gestellt werden. Die Beratung ist kostenlos, wobei allerdings die Vorlage eines Grobkonzepts als Gesprächsgrundlage vorausgesetzt wird. Gründer, deren Geschäftsidee eher dem handwerklichen Bereich zuzuordnen ist, wenden sich zur Terminvereinbarung stattdessen an die Düsseldorfer HWK am Georg-Schulhoff-Platz 1.

    Eine dritte, flexible Beratungsmöglichkeit bietet die offene Sprechstunde der Heinrich-Heine-Universität und CEDUS. Sie findet donnerstags von 10 bis 12 Uhr und dienstags von 14 bis 16 Uhr im Gebäude 23.32, Ebene 00, Raum 23 auf dem Universitätscampus (Universitätsstraße 1) statt.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    imc Unternehmensberatung
    Herr Andreas M. Idelmann
    Neuer Zollhof 3
    40221 Düsseldorf
    Deutschland

    fon ..: 0211 911 82 196
    web ..: http://www.imc-services.de
    email : info@imc-services.de

    Pressekontakt:

    imc Unternehmensberatung
    Herr Andreas M. Idelmann
    Neuer Zollhof 3
    40221 Düsseldorf

    fon ..: 0211 911 82 196
    web ..: http://www.imc-services.de
    email : info@imc-services.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Anlaufstellen zum Thema Businessplan in Düsseldorf

    veröffentlicht am 8. März 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 12 x angesehen • Content-ID 33293

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: