• Ixia (Nasdaq: XXIA) hat sein Visibility-Portfolio um zwei neue Network Packet Broker erweitert.

    Die neuen skalierbaren Lösungen Vision Edge 40 (10/40G) und Vision Edge 100 (100G) helfen IT-Teams beim Betrieb von Hyperscale- und Microscale-Rechenzentren, bei der Erweiterung von Flaschenhälsen sowie beim Troubleshooting. Zudem erhöhen sie den Automatisierungsgrad des Rechenzentrums und sorgen für eine bessere Ausnutzung von Analyse- und Security-Tools.

    Hyperscale-Rechenzentren, die auf immer weiteres Wachstum ausgelegt sind, aber auch Microscale-Rechenzentren, die meist kleiner und näher am Endbenutzer sind, stellen die IT vor eine Vielzahl von Herausforderungen. Das Größenwachstum und die zunehmende Komplexität können die Performance von Anwendungen beeinträchtigen, und fehlende Visibility führt unter Umständen zu Sicherheitslücken, weil Vorfälle nicht erkannt werden können. Zudem nutzen viele Unternehmen eine Vielzahl unterschiedlicher Tools im Bestreben, Netzwerkverkehr effizient zwischen tausenden von Netzwerkknoten zu transportieren.

    Lösungen für skalierbare und wachsende Rechenzentren

    Ixias Portfolio von Network Packet Brokern (NPB) ermöglicht eine intelligente Optimierung der Datenflüsse, bietet umfassende Visibility in den gesamten Datenverkehr und sorgt dafür, dass alle Security-Tools genau die Daten zur Inspektion erhalten, die sie benötigen. Tools können inline oder out-of-band eingesetzt werden. Die beiden neuen Modelle Vision Edge 40 und Vision Edge 100 bieten:

    o Benutzerfreundlichkeit – Ein Point-and-Click-Web-Interface ermöglicht die intuitive Zuordnung von Tools und die Abbildung von Real-Life-Konfigurationen. Die Systeme unterstützen die dynamische sowie die Ingress- und Egress-Filterung, bieten integrierte AND/OR-Logik und vereinfachen die Konfiguration komplexer Boolescher Filterregeln.

    o Performance – Top-of-the-Rack-Aggregation auch bei maximaler Leitungsgeschwindigkeit verhindert tote Winkel. Dabei werden unterschiedliche Geschwindigkeiten unterstützt, so dass die Systeme mit den Anforderungen skalieren.

    o Visibility – Ein dynamischer Filter-Compiler löst durch Überlappung ausgelöste Regelkonflikte automatisch und vermeidet so Fehler. Aggregation, Replikation, Load Balancing und Source Port Labeling gewährleisten, dass alle Tools die richtigen Daten in der richtigen Geschwindigkeit erhalten.

    „IT Manager werden die Flexibilität und Agilität von Vision Edge 40 und Vision Edge 100 schätzen“, sagt Recep Ozdag, Vice President of Product Management bei Ixia. „Sie können Rechenzentren beliebiger Größe errichten und einen Standalone-NPB einsetzen, der aus der Box alles tut, was sie benötigen und alle Features mitbringt, die man für das Management eines effizienten und kosteneffektiven Betriebes benötigt.“

    Ixias Security Fabric für mehr Visibility

    Ixias Vision Edge 40 und Vision Edge 100 können als Standalone-Systeme oder gemeinsam mit dem NPB Vision ONE als Teil einer umfassenden und robusten Security Fabric eingesetzt werden. Diese Kombination stellt eine leistungsfähige Visibility Engine dar, die den Traffic an die richtigen Tools leitet und so die Analyse des Netzwerkverkehrs ebenso optimiert wie die Performance der Security Tools. Vision ONE bietet fortschrittliche Tools wie etwa PacketStack für die intelligente Paketfilterung und -manipulation oder AppStack für die Filterung von Daten auf den Layern 2-4 und auch auf der Anwendungsebene 7. So können verdächtige Applikationen sehr effektiv überwacht werden.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Ixia Technologies
    Herr Denise Idone
    Kreuzstr. 16
    80331 München
    Deutschland

    fon ..: +49 89 2155 1444-0
    web ..: http://www.ixiacom.com
    email : ixia@prolog-pr.com

    Ixia, kürzlich von Keysight Technologies übernommen, stellt Test-, Visualisierungs- und Sicherheitslösungen zur Verfügung, um Anwendungen in physischen und virtuellen Netzen abzusichern. Zu den Kunden zählen Unternehmen, Service Provider sowie Hersteller von Netzwerkequipment. Ihnen bietet Ixia vertrauenswürdige Umgebungen, in denen sie Anwendungen sicher entwickeln, ausrollen und betreiben können. Kunden in aller Welt nutzen Technologien von Ixia, um ihre Designs zu verifizieren, die Performance zu optimieren und die Sicherheit ihrer Netzwerke zu gewährleisten.

    Pressekontakt:

    Prolog Communications GmbH
    Herr Achim Heinze
    Sendlinger Str. 24
    80331 München

    fon ..: +49 89 800 77-0
    web ..: http://www.prolog-pr.com
    email : ixia@prolog-pr.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Visibility für Hyperscale- und Microscale-Rechenzentren

    veröffentlicht am 26. April 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 20 x angesehen • Content-ID 34470

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: