• Vortag Augustinum 2017; “ Ich habe die Makula – Du auch ?!“

    BildUnter dem Motto “ Ich habe die Makula – Du auch ? ! “ fand am 02.03.2017 ein interessanter Informationsabend im renommierten Seniorenheim “ Augustinum “ in München – Neufriedenheim statt.
    Das große Thema der Makuladegeneration, aber auch Rand – Themen wie Katarakt und Glaskörpertrübungen, stießen auf großes Interesse der Zuhörer. Der Vortrag beinhaltete viele Fragen, die sich Betroffene und auch Interessierte stellen.
    Herr Prof. Michael Koss führt anschaulich durch die Thematik und zeigte aktuelle Diagnose- und Therapiemöglichkeiten auf. Durch seine Expertise der Kombinationstherapien bei feuchter AMD bzw. Stammzell – Therapiemöglichkeiten ist Prof. Koss von der Deutschen Forschungsgemeinschaft ( DFG ) in die USA entsendet worden, wo er noch heute eine Zusatz –
    Professur an der Universität of Southern California ( USC ) in Los Angeles inne hat.

    Als Experte ging er auf folgende Fragen verständlich und humorvoll ein :

    Wie häufig kommt die altersbedingte Makuladegeneration ( AMD ) vor ?

    Wie unterscheidet man die trockene von der feuchten AMD ?

    Wie erkenne ich frühzeitig die feuchte AMD ?

    Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es ?

    Was kann man präventiv tun ?

    Die Makula ist die Stelle des schärfsten Sehens. Es werden 2 Formen der Makuladegeneration unterschieden : die feuchte AMD und die trockene AMD. Experten empfehlen regelmäßige Selbstkontrollen mit dem Amsler – Gitter, um kurzfristige Veränderungen zwischen regulären augenärztlichen Kontrollen frühzeitig zu erkennen. Bei Feststellung einer Seh – Beeinträchtigung, sollte der Augenarzt zeitnah konsultiert werden. Wenn eine feuchte AMD vorliegt, kann eine intravitreale Medikamentengabe ( IVOM – oder die “ Spitze ins Auge “ ) erforderlich werden.

    Herr Prof. Koss ist auch bei den anstehenden therapeutischen Möglichkeiten der trockenen AMD in verschiedenen Beratungsgremien vertreten und wird voraussichtlich als einer der Ersten eine “ Spritze ins Auge “ für die trockene AMD in München in Zukunft anbieten können.

    Die Professoren Heidenkummer und Koss, die das Augenzentrum Nymphenburger Höfe leiten, stehen mit ihrem Team aus sehr erfahrenen Augenärzten bei Fragen zur Makulardegeneration, aber auch bei anderen Augenerkrankungen, jederzeit zur Verfügung. Beide Professoren sind Experten für netzhautchirurgische Eingriffe, decken jedoch das komplette augenchirurgische Spektrum ab, welche in der Herzog – Carl – Theodor Augenklinik durchgeführt wird.

    Da der Vortrag “ Ich habe die Makula – Du auch ? ! sich so großer Resonanz erfreute, werden in Zukunft weitere Vortragsreihen für Betroffene und Interessierte folgen.

    Informationen sind auf der Homepage : “ www.info@augenarzt-muc.de “ nachzulesen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Augenzentrum Nyphenburger Höfe
    Herr Michael Koss
    Nymphenburger Str 4
    80335 München
    Deutschland

    fon ..: 089-183511
    web ..: http://www.augenarzt-muc.de
    email : info@augenarzt-muc.de

    Pressekontakt:

    Augenzentrum Nyphenburger Höfe
    Herr Michael Koss
    Nymphenburger Str 4
    80335 München

    fon ..: 089-183511
    email : info@augenarzt-muc.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    “ Ich habe die Makula – Du auch ? ! „

    veröffentlicht am 8. Mai 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 20 x angesehen • Content-ID 34725

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: