• „Viel Kunst beim Tag der offenen Ateliers“ am Sonntag, 25. Juni 2017

    BildÜber 40 KünstlerInnen zeigen am Sonntag, dem 25. Juni 2017,
    von 11 bis 17 Uhr ihre Arbeiten in der Leverkusenstraße 13e
    in Hamburg-Altona. Sehr unterschiedlich wird das „Kunst entdecken“
    sein: Malerei, Skulpturen, Plastiken, Schmuck, Design,
    Steinbildhauerei, Taschen aus Segeltuch und vieles mehr erwarten
    die Besucher. Im Altonaer Hinterhof haben alte und neue
    Ateliers sowie die Bildhauerwerkstatt TONART13 seit mehreren
    Jahren eine künstlerische Wirkungsstätte gefunden. Es wird
    mit sehr verschiedenen Materialien gearbeitet. Die KünstlerInnen
    der Ateliers haben ihre Wurzeln in vielen Nationen: Afghanistan,
    Brasilien, Italien, Russland und auch in Hamburg-Altona,
    um nur einige aufzuführen. Am Tag der offenen Ateliers öffnen
    alle Beteiligten ihre Arbeitsstätten; suchen das Gespräch zum
    interessierten Besucher und zeigen „wie und wo Arbeiten entstehen“.
    „Keine Angst vor der eigenen Kreativität“, so des Weiteren der
    Bildhauer POM. Sein VW-Bus wird im Rahmen eines Happenings
    von 14 bis 15 Uhr als positives Zeichen für ein demokratisches
    Europa bemalt. „Gestalte den Europa-Bus“, so der Künstler.
    Der Eintritt für den Tag der offenen Ateliers ist frei. Ein Fahrstuhl
    ist übrigens in der Leverkusenstraße 13e vorhanden.
    Infos: www.tonart13.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tonart13.de
    Herr Helmut Jenisch c/o TONART13
    Leverkusenstraße 13 E
    22761 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 0160 2437 332
    web ..: http://www.tonart13.de
    email : info@tonart13.de

    Werkstatt & Künstler
    Wir praktizieren alle möglichen Bildhauertechniken, vorwiegend mit Ton, aber auch mit Gips, Zement, Draht, Silikon etc. In der Regel setzt jede(r) eigene Vorstellungen und Ideen der Skulpturen und Objekte um. Gelegentlich arbeiten wir nach Absprache gemeinsam nach Modell. Jeder der Mitglieder hat einen eigenen Arbeitsplatz und kann bei Bedarf auch den übrigen Raum mitnutzen. Zum Atelierraum gehört ein Lagerraum mit Brennofen für Tonarbeiten, Werkzeug, Materialien. Staffeleien, Zeichenbretter und andere wichtige Utensilien sind zum großen Teil vorhanden.

    Treffen, gegenseitiges Kennenlernen, Absprachen finden immer dienstags von 18:00 – 21:00 Uhr statt. In der inzwischen schon „legendären“ Rotweinpause am Dienstagabend gibt es Gespräche über unsere Arbeit, über Kunst im allgemeinen, aktuelle Ausstellungen und und und…

    Im Atelier finden teilweise Kurse statt, ansonsten ist das Arbeiten frei und ohne Anleitung. Das Atelier ist für die Mitglieder jederzeit zugänglich.

    Pressekontakt:

    TONART13.de
    Herr Helmut Jenisch
    Leverkusenstrasse 13 e
    22761 Hamburg

    fon ..: 0160 243 73 32
    web ..: http://www.tonart13.de
    email : info@tonart13.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Hamburg: 9 Altonaer Ateliers öffnen ihre Türen

    veröffentlicht am 22. Mai 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 20 x angesehen • Content-ID 35094

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Schlagwörter: , , , , ,