• ElcomSoft aktualisiert Elcomsoft Phone Breaker (EPB), das forensische Erfassungstool des Unternehmens.

    Die Version 6.60 ist ab sofort in der Lage, Informationen sowohl aus Desktop- als auch aus mobilen Geräten mit Windows 10 auszulesen. Die neue Version ermöglicht zudem Over-the-Air Erfassung von synchronisierten Daten, einschließlich Such- und Browser-Verlauf, Anrufprotokolle und Standort-Historien. Alle bisher verfügbaren Daten wie Textnachrichten (SMS) können weiterhin extrahiert werden. Darüber hinaus unterstützt Elcomsoft Phone Breaker 6.60 auch Microsoft-Accounts, die mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung geschützt sind.

    Hintergrund

    Microsoft sammelt immer mehr Nutzungs- und Diagnoseinformationen in Windows 10. Diese Daten, die unter anderem Textteile, Nutzungsdaten aus Anwendungen beziehungsweise detaillierte oder ungefähre Standortinformationen enthalten können, werden automatisch gesammelt und an die Microsoft-Server übertragen.

    Darüber hinaus bietet Microsoft seinen Kunden, die Windows Phone 8.x und Windows 10 Mobile nutzen, automatische Datensicherung in der Cloud an. Sobald das Cloud-Backup aktiviert ist, sichert Microsoft automatisch Anwendungsdaten, Anrufprotokolle, Textnachrichten und weitere Daten in der Cloud. Einige dieser Informationen wie Browser-Historien (Edge in Windows 10 beziehungsweise Internet Explorer bei Windows Phone 8 und 8.1), Suchverläufe in Bing, Standort-Historien sowie Notizen, Kalender und Kontakte werden nahezu in Echtzeit mit der Cloud synchronisiert.

    Während diese Informationen im Microsoft-Konto des Benutzers verfügbar sind, ist es nicht immer einfach, auf die Daten zuzugreifen und sie zu extrahieren. Bei einigen Datentypen wie beispielsweise beim Standortverlauf kann unter https://account.microsoft.com/privacy/location nur auf eine begrenzte Anzahl an Daten zugegriffen werden.

    Highlights des neuen Elcomsoft Phone Breaker 6.60

    Elcomsoft Phone Breaker 6.60 bietet vollen Zugriff auf allerlei Datentypen, die von Microsoft gesammelt werden. Das Tool extrahiert Informationen aus allen verfügbaren Quellen im Microsoft-Account des Benutzers, einschließlich mobiler Backups (für Anrufprotokolle) und synchronisierter Daten. So haben Experten die Möglichkeit, auf Benutzeraktivitäten aus einem großen Zeitraum zuzugreifen, die genaue Standortangaben, Anrufprotokolle, Textnachrichten sowie Such- und Browser-Verläufe umfassen.

    Die Daten werden direkt aus dem Microsoft-Konto des Benutzers gezogen. Login, Passwort und Zugriff auf den sekundären Authentifizierungsfaktor sind für eine erfolgreiche Extraktion zwingend erforderlich. Die neue Version von EPB unterstützt weiterhin die Remote-Erfassung für ältere Geräte mit Windows Phone 8 und 8.1 sowie Windows 8.1 für Desktop-Computer.

    „ElcomSoft bietet ab sofort eine ganze Palette an Produkten für die Over-the-Air Extraktion von Daten an“, sagt Vladimir Katalov, CEO von ElcomSoft. „Wir haben Tools für die Remote-Datenerfassung aller gängigen mobilen Betriebssysteme wie iOS über die iCloud, Android über das Google-Konto und Windows 10 beziehungsweise Windows 10 Mobile über den Microsoft-Account.“

    ElcomSoft aktualisiert auch Elcomsoft Phone Viewer, ein einfaches forensisches Tool, das Experten ermöglicht, Informationen einzusehen und zu analysieren, die mit Elcomsoft Phone Breaker extrahiert wurden. Version 3.40 unterstützt die neu hinzugefügten Datentypen. Elcomsoft Phone Viewer ist als eigenständiges Produkt oder als Teil von Elcomsoft Mobile Forensic Bundle erhältlich.

    Preise und Verfügbarkeit

    Elcomsoft Phone Breaker 6.50 ist ab sofort sowohl für Windows als auch für Mac OS X verfügbar. Erhältlich sind die Versionen Home, Professional und Forensic. Zugriff auf die iCloud ist nur in den Professional- und Forensic-Editionen verfügbar, während der Passwort-freie iCloud-Zugang sowie die Möglichkeit, beliebige Informationen aus der iCloud und vom iCloud Drive herunterzuladen, nur in der Forensic-Edition verfügbar sind. Elcomsoft Phone Breaker Pro ist für für 199 EUR zuzüglich Mehrwertsteuer erhältlich, während die Forensic-Edition, die Over-the-Air-Zugriff auf iCloud-Daten und Unterstützung für binäre Authentifizierungs-Token bietet, für 799 EUR zuzüglich Mehrwertsteuer erworben werden kann. Die Home-Edition ist für 79 EUR zuzüglich Mehrwertsteuer verfügbar. Lokale Preise können variieren.

    Systemanforderungen

    Elcomsoft Phone Breaker 6.60 läuft unter Windows 7, 8, 8.1 und Windows 10 sowie den Server-Betriebssystemen Windows 2008, 2012 und 2016. Die Mac-Version läuft unter Mac OS X 10.7 und neuer. Elcomsoft Phone Breaker funktioniert ohne die Installation von iTunes oder BlackBerry Link.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Elcomsoft Co. Ltd.
    Frau Olga Koksharova
    Zvezdnyi blvd. 21
    129085 Moskau
    Rußland

    fon ..: +7 495 9741162
    web ..: http://www.elcomsoft.de
    email : sales@elcomsoft.de

    Pressekontakt:

    Prolog Communications GmbH
    Herr Achim Heinze
    Sendlinger Str. 24
    80331 München

    fon ..: +49 89 800 77-0
    web ..: http://www.prolog-pr.com
    email : elcomsoft@prolog-pr.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    ElcomSoft knackt Geräte mit Windows 10 und bietet Datenerfassung aus der Cloud

    veröffentlicht am 27. Juni 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 20 x angesehen • Content-ID 35858

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: