• Als besondere Highlights erwarten die Leser ein Debattenbeitrag des Bundesjustizministers und ein emotionales Interview mit dem „Die Prinzen“-Sänger Jens Sembdner.

    Im Büro streiten zwei Kollegen über ein geplatztes Projekt. Die Mutter ist verärgert über ihre Tochter, die erneut zu spät nach Hause kommt. Der Senior-Chef ist enttäuscht von seinem Sohn, da dieser das Familienunternehmen, welches er übernehmen soll, komplett umstrukturieren möchte. – Wo Menschen zusammentreffen, lassen Gefühle und Emotionen nicht lange auf sich warten. Grund genug für „Die Mediation“, einen aktuellen Blick auf diese Thematik zu wagen. Freuen Sie sich unter anderem auf unser „Leipziger Impulsgespräch“ mit Jens Sembdner, Musiker der Popgruppe „Die Prinzen“, sowie folgende Beiträge zum Schwerpunkt „Emotionen“:

    o Wie Sie durch Körpersprache Ihre Gesprächsziele erreichen: Wirken ohne Worte
    o Das Ende des rationalen Unternehmers – Wie Unternehmer Emotionen verstehen und Freiheit gewinnen,
    o Konfliktgespräche und Kampfkunst: Die eigene Balance behalten,
    o Emotionen in der richterlichen Entscheidungsfindung: Entscheiden Richter rational?,
    o Nur Gefühle verändern Gefühle, oder: Warum Vernunft nichts bringt!

    Auch über den Schwerpunkt hinaus erwartet Sie eine Vielzahl von interessanten Beiträgen, unter anderem:

    o Marketing für Berater: Einen Marketingplan erstellen
    o Vom Aufbruch in die neue Heimat – Phasen der Migration
    o Sexuelle Diskordanz: Ich will – Du nicht
    o Die literarische Konfliktanalyse: Buddenbrooks
    o RB Leipzig: Große Gefühle, großer Erfolg, großer Neid

    Freuen Sie sich auf viele spannende Themen und Impulse. So plädiert Bundesjustizminister Heiko Maas für mehr Schutz unserer Debatten im Internet. Die afghanischstämmige Mediatorin Sosan Azad erklärt, was nötig ist, damit sich Geflüchtete in ihrer neuen „Heimat“ tatsächlich heimisch fühlen. Des Weiteren spürt der ehemalige Fußballprofi Guido Schäfer der besonderen Mentalität der Leipziger Roten Bullen nach und zeigt auf, dass großer Erfolg ohne Neid nicht zu haben ist.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Die Mediation
    Herr Dr. Gernot Barth
    Hohe Str. 11
    04107 Leipzig
    Deutschland

    fon ..: 0341 22 51 318
    web ..: http://www.die-mediation.de
    email : info@die-mediation.de

    Die Mediation erscheint vierteljährlich im deutschsprachigen Raum und ist das auflagenstärkste Medium, welches sich schwerpunktmäßig mit Konfliktmanagement und Mediation beschäftigt. Das Einzelheft ist sowohl im Onlineshop unter www.die-mediation.de als auch in über 3.300 Verkaufsstellen im deutschsprachigen Raum erhältlich.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Steinbeis-Hochschule, Akademie für Mediation, Soziales und Recht
    Herr Jonathan Barth
    Hohe Str. 11
    04107 Leipzig

    fon ..: 0341 2248661


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Fachmagazin „Die Mediation“: Ausgabe zum Schwerpunkt „Emotionen – Bleiben Sie sachlich“ ist erschienen

    veröffentlicht am 29. Juni 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 25 x angesehen • Content-ID 35906

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: