• Demenz verändert den Menschen. Sie fühlen sich oft missverstanden und schotten sich von Familien und Freunden ab. In Tageseinrichtungen können Demenzkranke miteinander schöne Stunden verbringen.

    Die Betreuung von pflegebedürftigen Senioren beschäftigt vor allem die Angehörigen. Häufig geben sie ihren eigenen Beruf auf, um die Eltern zu betreuen und zu pflegen. Betreutes Wohnen kommt häufig erst als letzte Lösung in Frage. Vor allem bei Demenz wird der Umgang und die Kommunikation mit den Kranken schwierig. Der Mensch verändert sich, wirkt geistesabwesend und fühlt sich schnell überfordert. Erinnerungen verschwinden mehr und mehr, bis selbst die Namen der eigenen Familienangehörigen vergessen werden. Tageseinrichtungen, wie das Landhaus am Storchennest in Uetze unterstützen Angehörige, indem sie die Angehörigen tagsüber betreuen und ihnen schöne Stunden bereiten. So können Demenzkranke weiter in den eigenen vier Wänden, anstatt im Pflegeheim leben.

    Den Angehörigen in guten Händen wissen

    Das Landhaus am Storchennest in Uetze ist eine große Entlastung für die Familie des zu Pflegenden. Sie können ihrem Beruf weiterhin nachgehen, und können ihren zu pflegenden Angehörigen tagsüber in guten Händen wissen. Der Tag im Landhaus startet um 7:30 Uhr mit der Abholung zu Hause. Die Senioren nehmen hier gemeinsam das Frühstück, Mittagessen und auch den Nachmittagskaffee ein. Vormittags finden Aktivitäten wie gemeinsames Zeitung lesen, Seniorengymnastik oder Kunsttherapie statt. Untereinander fühlen sich Demenzkranke weniger alleine – die Angst nicht ernst genommen zu werden kann so überwunden werden. Nach dem Mittagsessen kann Mittagsruhe gehalten werden. Danach ist Zeit für Spaziergänge, Gartenarbeit oder gemeinsames Backen. Am späten Nachmittag werden die Senioren wieder nach Hause gebracht. Das Landhaus am Storchennest in Uetze bietet neben der Tagespflege auch die Kurzzeitpflege und den dauerhaften Heimaufenthalt. Das Leitbild des Landhaus am Storchennest: Mensch sein und Mensch bleiben dürfen. Die Tagesgestaltung wird hier individuell an Menschen angepasst. Jeder hat andere Bedürfnisse und diesen wird das Team im Landhaus am Storchennest gerecht.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Landhaus am Storchennest GbR
    Frau Ute Heth-Bornat
    Normannstraße 6
    31311 Uetze
    Deutschland

    fon ..: 05173 69052 0
    fax ..: 05173 69052 19
    web ..: http://www.landhaus-storchennest.de
    email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

    Pressekontakt:

    Landhaus am Storchennest GbR
    Frau Ute Heth-Bornat
    Normannstraße 6
    31311 Uetze

    fon ..: 05173 69052 0
    web ..: http://www.landhaus-storchennest.de
    email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Schöne Stunden für Menschen mit Demenz

    veröffentlicht am 19. September 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 18 x angesehen • Content-ID 37715

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Schlagwörter: , ,