• Umsetzung des neuen GwG, neue Pflichten des Geldwäsche-Beauftragten – Risikoanalyse nach § 5 GwG – risikobasierte Sorgfaltspflichten prüfungssicher ableiten – S&P Premium Seminar

    BildDie nächsten Seminartermine sind:

    08.11.2017 Frankfurt am Main & Hamburg

    14.12.2017 München & Frankfurt am Main

    Geldwäsche & Fraud: Risikoanalyse für in Europa tätige Unternehmen

    > 4. EU-Geldwäscherichtlinie – aktuelle Anforderungen für die Praxis

    > Regelungen in den EU-Mitgliedsstaaten: zuständige Aufsicht, Bargeldgrenzen und Verdachtsmeldungen

    > Aufbau, Struktur und Inhalt einer Gefährdungsanalyse mit den Schwerpunkten Geldwäsche und Wirtschaftskriminalität

    > Erfassung, Klassifizierung und Bewertung der Kunden-, Produkt-, Transaktions- und Länderrisiken prüfungssicher durchführen

    > Konzern-Gefährdungsanalyse- prüfungssichere Darstellung von Mutter- und Tochergesellschaften

    Prüfungssicherheit und weniger Arbeitsaufwand mit den S&P Tools:

    + Erstellung der EU-Risikoanalyse

    + S&P Check „EU-weite Präventionsmaßnahmen und Kontrollhandlungen“

    + Muster-Leitfaden zur Erstellung und Fortschreibung einer EU-Risikoanalyse

    Research- und Kontrollhandlungen des Geldwäsche-Beauftragten

    > Was ist zwingend notwendig? Research- und Kontrollhandlungen aus der Risikoklassifizierung nachprüfbar ableiten

    > Welche Datenquellen stehen für die wichtigsten EU-Länder zur Verfügung?

    > FATF, EAG, Moneyval & Co. : Empfehlungen der Experten-Kommissionen

    > Herausforderung Customer Due Diligence im EU-Ausland

    > Welche offiziellen Register stehen in anderen europäischen Ländern zur Verfügung

    > Prüfung der Source of Funds: Bundesanzeiger & Co. in anderen europäischen Ländern

    Prüfungssicherheit und weniger Arbeitsaufwand mit den S&P Tools:

    + S&P Check: „Handelsregister in Europa“

    + S&P Check: „Die wichtigsten EU-Rechtsformen im Überblick

    + S&P Check: „European Business Register mit Unternehmensprofil, Organen und Jahresabschlüssen“

    Präventionsmaßnahmen Geldwäsche & Fraud für EU-weit tätige Unternehmen

    > Verifizierung von Kundenangaben: Stimmen die Angaben zu Vertragspartner und wirtschaftlich Berechtigter?

    > Handlungsstrategien bei ungewöhnlichen und auffälligen Geschäftsbeziehungen bzw. Transaktionen

    > Spezielle Maßnahmen gegen betrügerische Handlungen bzw. sonstige strafbare Handlungen

    > Betrug, Untreue und Korruption: Notfallreaktionen, vorbeugende Maßnahmen und Sofortmaßnahmen

    Prüfungssicherheit und weniger Arbeitsaufwand mit den S&P Tools:

    + S&P Musterarbeitsanweisung: „Anti-Geldwäsche & Fraud“ (Umfang ca. 80 Seiten)

    + S&P Check: „Maßnahmenkatalog gegen interne und externe betrügerische Handlungen“

    Referenten & Fachbereiche

    Fachbereich Depot A-Management und Compliance

    Herr Achim Schulz gründete Schulz & Partner im Jahr 2007. Er berät seit 22 Jahren Banken, Versicherungen sowie Leasing- und Factoringgesellschaften. Zu den wesentlichen beruflichen Stationen zählen die Bankenprüfung, Bankenberatung sowie die Mittelstandsfinanzierung und Unternehmensberatung. Von 2000 bis 2006 leitete er das operative Bankgeschäft als Vertriebs-, Handels- und Sanierungsvorstand bei Regionalbanken.

    Fachbereich Risikomanagement und Basel III

    Herr Alexander Schneider ist seit über 20 Jahren für Banken, Finanzdienstleister und Fonds-gesellschaften tätig. Als Compliance- und Geldwäschebeauftragter war er für eine Großbank weltweit für die Einhaltung der Konzernstandards verantwortlich.

    Rechtsanwalt Alexander Suck ist ein erfahrener Experte mit den Schwerpunkten Gesellschafts-und Strafrecht. Er berät Unternehmen bei der compliance-konformen Vertragsgestaltung.

    Teilnehmer haben auch folgende Seminare gebucht:

    > MaRisk- Compliance im Fokus der Bankenaufsicht – Umsetzung der neuen Anforderungen aus den MaRisk 5.0,CRD IV, §25 KWG neu

    > MaRisk-Compliance – Aufbauseminar für Compliance Officer Risk-Assessment – IKS-Schlüsselkontrollen – Compliance-Reporting

    > Depot A – im Fokus der Bankenaufsicht – Beurteilungsstandards, Checklisten und Musterbeschlüsse Rating-Plausibilisierung und zuverlässige Kreditanalyse im Depot A

    > Geldwäsche Update – sichere Geldwäscheprävention – Risiko-Workshop

    > Professionelles Projektmanagement – Erfolgreiche Projektumsetzung in der Praxis

    Wissen Sie noch nicht genau, für welches Seminar Sie sich entscheiden sollen oder haben Sie noch spezielle Fragen? Dann rufen Sie jetzt unser Service-Team an.

    Büro München +49 (0)89 452 429 70 – 100
    Büro Hannover +49 (0)511 93 639 – 460
    Büro Wien +43 (0)1 99460 – 6448
    Büro London +44 (0)2077180 – 282

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    S&P Unternehmerforum GmbH
    Herr Achim Schulz
    Graf-zu-Castell-Str. 1
    81829 München
    Deutschland

    fon ..: 089 4524 2970 100
    fax ..: 089 4524 2970 299
    web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
    email : service@sp-unternehmerforum.de

    Vorsprung in der Praxis

    Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

    Gemeinsam Lösungen erarbeiten
    Ohne Umwege Chancen sichern
    Erfahrungen austauschen

    Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

    Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
    Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

    Pressekontakt:

    S&P Unternehmerforum GmbH
    Herr Achim Schulz
    Graf-zu-Castell-Str. 1
    81829 München

    fon ..: 089 4524 2970 100
    web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
    email : service@sp-unternehmerforum.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Geldwäscheprävention – Umsetzung des GwG 2017

    veröffentlicht am 20. September 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 14 x angesehen • Content-ID 37732

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Schlagwörter: , ,