• „Decoding the Blue Dot“: EUMETSAT und TEDx beleuchten unseren blauen Planeten

    BildDarmstadt, 07. November 2017 – EUMETSAT, die europäische Organisation zur Nutzung meteorologischer Satelliten, und TEDx RheinMain veranstalten am Donnerstag, den 16. November 2017 gemeinsam das TEDx Event „Decoding the Blue Dot“. Für die Veranstaltung öffnet EUMETSAT eigens seine Pforten und heißt die Gäste in seiner Zentrale in Darmstadt herzlich willkommen. In der Tradition der TED-Talks (TED = Technology, Entertainment and Design) werden sieben Experten in rund 18-minütigen Vorträgen Ideen und Anwendungsbeispiele aus den Bereichen Satellitendaten, Meeresforschung und Klima präsentieren. Ein Fokus liegt dabei auf der Nutzung von Satellitendaten aus dem Copernicus Programm der Europäischen Union, das für die Beobachtung der Ozeane ins Leben gerufen wurde.

    Die sprichwörtlich weltumspannende Bedeutung von satellitenbasieren Meeresbeobachtungen spiegelt sich im Programm der Veranstaltung mit seiner interdisziplinären Auswahl an Rednern wider. Internationale Gastredner wie Pierre-Yves Cousteau, Sohn des berühmten Umweltschützers und Filmemachers Jacques-Yves Cousteau, erläutern, wie Daten zur Beobachtung der Ozeane genutzt werden können, um das Leben auf unserer Erde zu verbessern und unsere Zukunft zu sichern.

    Nicht erst seit Inbetriebnahme des Copernicus Sentinel-3-Satelliten im Jahr 2016 tragen Satellitendaten entscheidend dazu bei, die Gesundheit der Ozeane zu überwachen. Da die Meere mehr als 70 Prozent der Erdoberfläche bedecken, stellen sie einen zentralen Faktor für unser Klima dar. Temperatur, Meeresspiegel und Strömungen sind allesamt Faktoren, die sich unmittelbar auf die Erde und ihre Bewohner auswirken.

    „Mit dem TEDx Event wollen wir Experten die Gelegenheit geben, die Relevanz der Datenerfassung durch Erdbeobachtungssatelliten für verschiedenste Anwendungsbereiche zu veranschaulichen. Insbesondere die Beobachtung unserer Ozeane kann entscheidend zu einem besseren Verständnis unseres blauen Planeten als Ganzes beitragen“, sagt EUMETSATs Training Manager Dr. Mark Higgins.

    Alle Vorträge werden auch per Livestream übertragen und später auf dem TEDx YouTube Channel zu sehen sein.

    Veranstaltungsinformationen:

    Wann: Donnerstag, 16. November 2017, Beginn 17:00 Uhr

    Wo: EUMETSAT Zentrale, Eumetsat Allee 1, 64295 Darmstadt

    Tickets für die Veranstaltung finden Sie hier.

    Nähere Informationen zum Programm und den Sprechern finden Sie hier.

    Weitere Information zu TEDx RheinMain finden Sie unter:
    http://hello.tedxrheinmain.de/ted-tedx/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    EUMETSAT
    Frau Claudia Ritsert-Clark
    — —
    — —
    Deutschland

    fon ..: —
    web ..: https://www.eumetsat.int/website/home/index.html
    email : isabelle.hoyer@fleishmaneurope.com

    Die europäische Organisation für die Nutzung meteorologischer Satelliten ist eine zwischenstaatliche Organisation mit Sitz in Darmstadt, Deutschland, mit derzeit 30 europäischen Mitgliedsstaaten und einem Kooperationsstaat.
    EUMETSAT betreibt gegenwärtig die geostationären Satelliten Meteosat-9, -10 und -11 über Europa und Afrika sowie Meteosat-7/-8 über dem Indischen Ozean.
    EUMETSAT betreibt zwei polarumlaufende Metop-Satelliten als Bestandteil des Initial Joint Polar System (IJPS) mit der US National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA).
    EUMETSAT ist auch Partner in den von Europa und den USA gemeinschaftlich durchgeführten Jason-Missionen zur hochpräzisen Meeresspiegelmessung (Jason-2, Jason-3 und Jason-CS/Sentinel-6).
    Die Daten und Produkte der operationellen EUMETSAT-Satelliten leisten einen bedeutenden Beitrag zur Wettervorhersage und zur Überwachung der Umwelt und des Klimawandels.
    EUMETSAT arbeitet mit Betreibern von Erdbeobachtungssatelliten aus Europa sowie China, Indien, Japan, Russland und den Vereinigten Staaten zusammen.

    Pressekontakt:

    FleishmanHillard Germany GmbH
    Frau Isabelle Hoyer
    Friedrichstraße 200
    10117 Berlin

    fon ..: +4930 590 04 3315
    email : isabelle.hoyer@fleishmaneurope.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Vom Weltall zum Meer: Wie Satellitenbilder uns die Erde erklären

    veröffentlicht am 7. November 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 28 x angesehen • Content-ID 38970

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: