• Täglich passiert er auf unseren Straßen – der Unfall. Wer bislang verschont geblieben ist, kann sich glücklich schätzen. Sollte es doch einmal zu einem Unfall kommen, fragen sich viele: Was tun?

    Besonders wichtig: Kennzeichen, Anschrift und Namen des Unfallgegners sowie Zeugen notieren. Darüber hinaus können Fotos vom Unfallort im späteren Verlauf als Beweise dienen und eventuelle Unklarheiten aus dem Weg räumen. Denn: Nicht selten kommt es im Nachhinein zu Problemen unter den Beteiligten. In diesem Fall kann ein umfangreiches Unfallschadengutachten helfen, die Fronten zu schlichten. In diesem hält ein Kfz-Sachverständiger fest, welche Bereiche des Kraftfahrzeuges in Mitleidenschaft gezogen wurden und wie stark der Unfallschaden dort ausgeprägt ist. Je nachdem wie das Gutachten ausfällt, fallen auch die anschließenden Reparaturkosten höher aus. Als Geschädigter sollte man unbedingt darauf achten, dass die gegnerische Haftpflichtversicherung nicht das Schadenmanagement übernimmt.

    Versierte Sachverständige vertreten Interessen

    Merke: Es lohnt sich also, den Unfallschaden durch einen versierten Sachverständigen prüfen zu lassen. In Zetel ist Ralf Bürmann seit vielen Jahren als Kfz-Sachverständiger tätig. Er bietet seinen Kunden ein breites Leistungsspektrum. Es umfasst unter anderem Schadengutachten von Unfallschäden, Fahrzeugbewertungen, eine ausführliche Beratung und die Rechnungsprüfung. Im akuten Schadensfall ist der Kfz-Sachverständige sofort zur Stelle und übernimmt die gesamte Schadensabwicklung. Sein oberstes Ziel: Die Zufriedenheit all seiner Kunden.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Kfz-Sachverständigenbüro Bürmann
    Herr Ralf Bürmann
    Fuhrenkampstraße 58
    26340 Zetel
    Deutschland

    fon ..: 04451 959393
    fax ..: 04452 708990
    web ..: http://www.sv-kfz.com
    email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

    Pressekontakt:

    Kfz-Sachverständigenbüro Bürmann
    Herr Ralf Bürmann
    Fuhrenkampstraße 58
    26340 Zetel

    fon ..: 04451 959393
    web ..: http://www.sv-kfz.com
    email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Unfall – was tun?

    veröffentlicht am 10. Januar 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 31 x angesehen • Content-ID 40450

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Schlagwörter: , , , ,