• WISI auf der IBC 2018

    BildNiefern, 29. August 2018 – Netzbetreiber waren bisher zum sehr hohen Teil beim Empfang von TV-Programmen und Video-Inhalten auf die Zuführung via Satellit, Antenne oder geschlossene IP-Netze angewiesen. WISI ändert dies mit einer neuen kompakten Lösung. Der Entwickler und Anbieter weltweit führender Video-Verteil- und Empfangstechnologien präsentiert auf der IBC in Amsterdam 2018 (14. bis 18. September, Stand B50 in Halle 5) seine optimierte Smart Broadcast Plattform Firefly. Diese vom Playout bis zur Kopfstelle durchgängige professionelle End-to-End Lösung nutzt das bewährte http basierte Protokoll HLS und eignet sich optimal als Ersatz für die Zuführung von Bewegtbildern via Satellit, Antenne und dedizierte Leitungen. Dabei werden die TV- und Videoinhalte als HLS Streams ohne Qualitätsverlust über das öffentliche Internet übertragen.

    Die WISI-Lösung eignet sich optimal für TV-Sender sowie die Anbieter von TV- und Video-Services, die signifikant Distributionskosten für ihre Inhalte einsparen möchten. Die einzigartige Smart Broadcast Plattform Firefly bietet allen Betreibern von Kabelnetzen und TV-Verteilungen in Hospitality-Umgebungen interessante Möglichkeiten, schon kurzfristig mit überschaubarem Aufwand bestehende TV-Angebote mit attraktiven Programmen und Video-Services auszubauen. Hierzu gehört etwa die Versorgung von Immigranten mit TV-Programmen aus der Heimat, die sich nicht über herkömmliche Satellitenanlagen empfangen lassen. Zudem eröffnen sich neue, sehr effiziente Perspektiven für Firmen, die eigene Unternehmens-TV-Systeme für Mitarbeiter an Standorten im In- und Ausland betreiben oder entsprechende Projekte planen und aufbauen möchten.

    Firefly HLS IRD/Receiver

    Das Herz dieser kompakten Lösung ist der von WISI für alternative Zuführanwendungen entwickelte Firefly HLS IRD/Receiver. Dieser empfängt die HLS Streams in den Kopfstellen der Betreiber und konvertiert die Streams in die gewünschten Ausgabeformate wie etwa QAM, DVB-T, ASI und ISDB-T für die Weiterleitung an die an das jeweilige Verteilnetz angeschlossenen Kunden. Der Netzbetreiber kann so zum Beispiel mit einem Firefly Chassis sechs über das Internet in HLS übertragene TV-Programme (HD, SD empfangen, entschlüsseln und für das Ausspielnetzwerk entsprechen aufbereiten.

    WISI stellt den in einem 19-Zoll-Gehäuse untergebrachen Receiver in Versionen für zwei bis sechs HLS Streams bereit. Der Receiver hat einen sehr geringen Stromverbrauch, einen IP und ASI Ausgang, einen integrierten Modulator für die Verteilung digitaler und analoger Inhalte (QAM, PAL, NTSC, SECAM, FM, COFDM usw.) und bietet Verschlüsselungs- sowie Entschlüsselungsmöglichkeiten. Zudem werden IP Multicast/Unicast sowie De- und Multiplexing unterstützt. Die Bedienung und Steuerung erfolgt über ein web-basiertes intuitives graphisches Nutzer-Interface.

    Durchgängige End-to-End Lösung

    Für die sichere Verteilung der HLS Streams ohne Qualitätsverluste bietet WISI eine durchgängige End-to-End Streaming-Lösung von den zentralen Video/Audio Headends der TV-Sender und Inhalteanbieter bis hin zum Zuschauer an. Dabei setzt WISI auf den Transcoder 4400 und den Packager und OriginServer 5420. Mit diesen werden die TV-Programme und Inhalte transkodiert und paketiert sowie anschließend als Unicast HLS Stream über das öffentliche Internet an den Firefly HLS IRD/Receiver übertragen. Zum Schutz der Inhalte lassen sich die Streams bereits an der Quelle verschlüsseln und beim Empfang wieder entschlüsseln.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    WISI Communications GmbH & Co. KG
    Herr Michael Eberle
    Wilhelm-Sihn-Str. 5-7
    75223 Niefern-Öschelbronn
    Deutschland

    fon ..: 07233/66-343
    web ..: http://www.wisi.de
    email : michael.eberle@wisi.de

    WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI)

    Das 1926 von Wilhelm Sihn jr. gegründete Hightech-Unternehmen aus Niefern-Öschelbronn bei Pforzheim gehört seit neun Jahrzehnten zu den weltweiten Pionieren der Empfangs- und Verteiltechnik. Heute ist WISI rund um den Globus in folgenden Bereichen tätig: Komponenten für Breitbandnetze, Breitband-Glasfasertechnik, Empfang, Verarbeitung und Modulation digitaler TV- und Radio-Signale sowie Multimediatechnik im Haus. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen an Standorten in Deutschland, Europa, Kanada und Asien 600 Mitarbeiter. WISI hat zudem Tochtergesellschaften in Frankreich, Österreich, Schweiz, Schweden, Spanien, Bulgarien, Dubai, Kanada und in China. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen mit über 100 Partnern in allen wichtigen internationalen Märkten zusammen. Weitere Informationen über WISI finden Sie unter www.wisi.de.

    Pressekontakt:

    fuchs media consult gmbh
    Herr Thomas Fuchs
    Hindenburgstraße 20
    51643 Gummersbach

    fon ..: 02261 – 994 23 95
    web ..: http://www.fuchsmc.com
    email : tfuchs@fuchsmc.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    WISI reduziert mit Smart Broadcast Plattform Firefly Verteilkosten für TV-Sender & Inhalteanbieter signifikant

    veröffentlicht am 29. August 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 11 x angesehen • Content-ID 46186

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: