• Die RELOGA GmbH präsentiert sich als Aussteller auf den 22. Bergischen Bautagen am 6. und 7. Oktober 2018 in der Bergisch Gladbacher Innenstadt, der größten und traditionsreichsten Baumesse im Rheinis

    BildDie RELOGA GmbH präsentiert sich als Aussteller auf den 22. Bergischen Bautagen am 6. und 7. Oktober 2018 in der Bergisch Gladbacher Innenstadt. Das breite Leistungsspektrum der Entsorgungsdienstleistungen der RELOGA wird den Besuchern vorgestellt.

    Die Messe Bergische Bautage ist eine Handwerksmesse rund um die Themen Bauen, Sanieren und Energiesparen. Angeboten wird ein umfangreiches Ausstellungsprogramm mit lokalen und überregionalen Firmen, die ihre Produkte und Leistungen vorstellen und zu allen Aspekten des modernen Bauens fachkundig beraten. Aussteller aus dem gesamten Rheinland präsentieren sich und ein umfangreiches Angebot aus Immobilien und Dienstleistungen.
    Link zur Originalmeldung: https://www.reloga.de/unternehmen/aktuelles/2018-08-28-bergische-bautage-am-6-und-7102018-64.html

    Abfallentsorgung rund ums Bauen – Bauschuttcontainer & Sperrmüll
    Gerade in diesem Segment ist die RELOGA gut aufgestellt und bietet für größere Bauvorhaben die Bereitstellung von Bauschuttcontainern in nahezu jeder benötigten Containergröße. Die RELOGA entsortgt den Bauschutt Köln er Kunden genauso wie in Leverkusen, im Bergischen. Baustellenabfall und Sperrmüll zum Wunschtermin mit dem Container abholen lassen – Beim RELOGA Containerdienst können Kunden Container bestellen für Sperrmüll Abholung in Köln, Leverkusen und Bergisches Land. Unabhängig von den Sperrmüll Terminen von AVEA, AWB und BAVWEB – wann immer eine Sperrmüllabholung, z.B. zur Haushaltsauflösung, benötigt wird.

    Sperrmüll Köln kann sonst bei der AWB angemeldet werden, wenn man den Sperrmüll auf die Straße stellen mag – ansonsten gibt es feste Sperrmülltermine. Sperrmüllanmeldung für Sperrmüll Leverkusen ist bei der AVEA Sperrmüllabfuhr auch nur zweimal jährlich kostenlos möglich – für Sperrmüll Bergisches Land ist zu festen Terminen die BAVWEB zuständig. Was aber, wenn die Haushaltsauflösung oder Renovierung (verbunden mit Sperrmüll) nicht warten kann bis zum nächsten Sperrmüll Termin?

    Sperrmüll bis max. 5m³ (inklusive Elektrogeräte) wird auf schriftliche Anforderung zweimal jährlich kostenlos in Leverkusen von der AVEA abgeholt. Sperrmülltermine können dort schriftlich beantragt werden, entweder per Sperrmüllkarte oder im Internet. Nähere Informationen zur Sperrmüllanmeldung / Sperrmüllbestellung in Leverkusen durch AVEA und RELOGA unter https://www.reloga.de/privatkunden/sperrmuell/.

    Wenn Kunden Ihren Sperrmüll über Container entsorgen wollen, stellt die RELOGA gern Minicontainer, Absetzcontainer oder Abrollcontainer für Sperrmüll dafür zur Verfügung. Die Mischcontainer können Kunden in den Größen von 1 m³ – 36 m³ mieten. Pünktlich angeliefert und optimal auf den Bedarf der Kunden zugeschnitten, erleichtert ein Container die Entsorgung von Sperrmüll.

    Die RELOGA beitet verschiedene Modelle der Sperrmüllabholung:
    Container Aufstellung morgens 08:00, Abholung um 14:00 zum Pauschalpreis
    Sperrmüll Container zum Wunschtermin bis zu eine Woche stehen lassen (z.B. übers Wochenende) und Abrechnung der Entsorgung pro Tonne.

    Über die Reloga GmbH
    Mit rund 52 Millionen Euro Umsatz ist die RELOGA-Gruppe ein etablierter regionaler Entsorger im Bereich Abfallentsorgung und Vermietung von Containern. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen gewinnt die Reloga wichtige Wertstoffe zurück. Die Reloga hat mehrere Standorte von denen aus der Containerdienst das Gebiet rund um Köln, Leverkusen und Bergischen Land (u.A. Overath, Lindlar, Engelskirchen, Wipperfürth) bedient und meherere Wertstoffhöfe. Da gibt es den Wertstoffhof in Leichlingen, den Wertstoffhof in Rhein-Berg, den Wertstoffhof in Oberberg-Nord sowie in Oberberg-Süd . Neben der Abfallentsorgung bieten die RELOGA ihren Kunden zudem die Möglichkeit Komposterde und Blumenerde kaufen zu können – in 40 l-Säcken oder Holzprodukte wie Buchenscheite, Brennholz oder Holzpellets in 15 kg- Säcken zu erwerben. Darüber hinaus betreibt die RELOGA in der Region eine hohe Anzahl an Deponien, auf denen der restliche Müll landet, der nicht dem Recycling und Stoffstrommanagement zuzuführen ist. Zu den Deponien der RELOGA zählt u.A. die Erddeponie in Lüderich (Overrath), die Deponie in Großenscheidt (bei Hückeswagen), die Deponie in Nürmbrecht (Steinbruch Büschhof) und die Erddeponie Dümmlingshausen bei Gummersbach.

    Beim Containerdienst der RELOGA kann man sich beim Container Mieten auch Mutterboden kaufen oder sich rindenmulch liefern lassen.

    Der RELOGA Containerdienst ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und garantiert ihren Kunden eine professionelle und sichere Beseitigung selbst gefährlicher Abfälle wie Asbest und Mineralfaserabfällen samt Erstellung eines Entsorgungsnachweises. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen werden wichtige Wertstoffe zurückgewonnen. Neben der Entsorgung der Abfälle ist das Stoffstrom Management ein wichtiges Arbeitsfeld der RELOGA-Unternehmensgruppe.

    Kontakt
    RELOGA GmbH
    Robert-Blum-Straße 8
    51373 Leverkusen

    Telefon: 0800 600 2003
    Web: https://www.reloga.de
    E-Mail: info@reloga.de

    FOLLOW
    https://de-de.facebook.com/RELOGA.GmbH
    https://google.com/+RelogaDe

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    RELOGA GmbH
    Herr Andreas Mischko
    Robert-Blum-Straße 8
    51373 Leverkusen
    Deutschland

    fon ..: 0800 600 2003
    web ..: http://www.reloga.de
    email : info@reloga.de

    Mit rund 52 Millionen Euro Umsatz ist die RELOGA-Gruppe ein etablierter regionaler Entsorger im Bereich Abfallentsorgung und Vermietung von Containern. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen gewinnt die Reloga wichtige Wertstoffe zurück. Die Reloga hat mehrere Standorte von denen aus der Containerdienst das Gebiet rund um Köln, Leverkusen und Bergischen Land (u.A. Overath, Lindlar, Engelskirchen, Wipperfürth) bedient und mehrere Wertstoffhöfe in Leichlingen, Rhein-Berg, den Wertstoffhof in Oberberg-Nord sowie in Oberberg-Süd . Neben der Abfallentsorgung bieten die RELOGA ihren Kunden zudem die Möglichkeit Komposterde und Blumenerde kaufen zu können – in 40 l-Säcken oder Holzprodukte wie Buchenscheite, Brennholz oder Holzpellets in 15 kg- Säcken zu erwerben. Darüber hinaus betreibt die RELOGA in der Region eine hohe Anzahl an Deponien, auf denen der restliche Müll landet, der nicht dem Recycling und Stoffstrommanagement zuzuführen ist. Zu den Deponien der RELOGA zählt u.A. die Erddeponie in Lüderich (Overrath), die Deponie in Großenscheidt (bei Hückeswagen), die Deponie in Nürmbrecht (Steinbruch Büschhof) und die Erddeponie Dümmlingshausen bei Gummersbach.

    Der RELOGA Containerdienst ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und garantiert ihren Kunden eine professionelle und sichere Beseitigung selbst gefährlicher Abfälle wie Asbest und Mineralfaserabfällen samt Erstellung eines Entsorgungsnachweises. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen werden wichtige Wertstoffe zurückgewonnen. Neben der Abfallentsorgung und dem Containerdienst ist das Stoffstrom Management ein wichtiges Arbeitsfeld der RELOGA-Unternehmensgruppe.

    Pressekontakt:

    da Agency
    Herr Peter Sreckovic
    Im Klapperhof 7-23
    50670 Köln

    fon ..: 0221-64309972
    web ..: https://www.da-agency.de
    email : info@da-agency.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    RELOGA als Aussteller bei den Bergischen Bautagen am 06. und 07. Oktober 2018 in Bergisch Gladbach

    veröffentlicht am 1. September 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 12 x angesehen • Content-ID 46250

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: