• Bankers berichtet über Stichproben mit hochgradigem Kupfer und Silber im Projekt Kamanjab in Namibia

    Vancouver, British Columbia – (4. Oktober 2018) – Bankers Cobalt Corp. (TSXV: BANC) FWB: BC2; OTCQB: NDENF) (das Unternehmen oder Bankers) freut sich bekannt zu geben, dass in Stichproben aus dem Projekt Kamanjab in der Republik Namibia eine hochgradige Kupfer- und Silbermineralisierung entdeckt wurde. Die Unterzeichnung einer Optionsvereinbarung zum Erwerb von 70 % der Besitzanteile am Projekt Kamanjab wurde in einer Pressemeldung vom 26. Juli 2018 angekündigt.

    Wichtigste Fakten:

    – 5,5 % Kupfer und 3 g/t Silber
    – 24,60 % Kupfer und 98 g/t Silber
    – 16,60 % Kupfer und 239 g/t Silber

    Grant Dempsey, President und COO von Bankers, erklärt: Wir sind von den hochgradigen Ergebnissen dieser ersten Bewertung des Projekts Kamanjab begeistert. In weiten Teilen des Projektgeländes findet sich an der Oberfläche eine sichtbare Kupfermineralisierung. Die beträchtliche Größe des Konzessionsgebiets – 135 km² – bietet dem Projekt die nötige Fläche für ein enormes Entdeckungspotenzial. Die Mineralisierung im Projekt Kamanjab ist vom Typ einer supergenen hochgradigen Kupferoxidmineralisierung, die sich an der Oberfläche befindet und auf entsprechendes Potenzial für eine hochgradige Oxid- oder Sulfidmineralisierung in der Tiefe schließen lässt. Die Mächtigkeiten und die Ausdehnung in Streichrichtung werden im Rahmen der für 2018 geplanten obertägigen Arbeiten genauer definiert. Namibia ist ein politisch stabiles Land mit einer hervorragenden Infrastruktur für den Bergbau; das Projekt Kamanjab befindet sich in einer semiariden Region Namibias und ist ganzjährig für Explorations- und Erschließungsarbeiten zugänglich. Das Hauptaugenmerk von Bankers liegt weiterhin auf seinem Projektportfolio in der Demokratischen Republik Kongo (DRC).

    Tabelle 1: Stichproben aus dem Projekt Kamanjab (für beiliegende Lagepläne und Fotos hier klicken)

    ProbenbeUTM Nord UTM Ost BeschreibuGruppeSilber Kupfer %
    – ng g/t
    zeichnun
    g

    21061 7847856 422840 Hämatit C 0 g/t 0%
    21062 7846997 413715 Dolomit A 2 g/t 2,1%
    21063 7846998 413716 Dolomit A 3 g/t 1,2%
    21064 7846985 413776 Dolomit A 4 g/t 1,4%
    21065 7846986 413777 Dolomit A 3 g/t 5,5%
    21066 7842569 421304 Quarzit B 98 g/t 24,6%
    21067 7842570 421305 Quarzit B 239 g/t16,6%

    Stichproben sind naturgemäß selektiv und lassen nicht unbedingt auf eine Mineralisierung im Konzessionsgebiet schließen.

    Über das Projekt Kamanjab in Namibia

    Das Projekt Kamanjab ist ein 135 km2 großes Konzessionsgebiet, für das eine Exclusive Prospecting License (Exklusivrecht für die Durchführung von Prospektionen) gewährt wurde. Es befindet sich rund 500 km nördlich von Windhoek, der Hauptstadt Namibias, und ist 90 km von der Stadt Kamanjab entfernt. Das Projekt bietet gute Chancen für die Auffindung von Kupfer, Silber und Basismetallen. Während einer Standortbegehung Anfang August 2018 wurden insgesamt 7 Stichproben gewonnen und an das Labor von ALS Laboratories in Johannesburg (Südafrika) zur Mehrelementanalyse nach dem ICPMS-Verfahren übergeben.

    Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass sich in der Dolomitsequenz bei Kamanjab möglicherweise eine große, hochgradige supergene Kupferzone befindet. Die in den Proben enthaltene Malachit-Chrysokoll-Mineralisierung variiert in Intensität, die sichtbare Kupfermineralisierung in Zone A ist jedoch rund 40 m mächtig. Die Dolomitsequenz, in welche die Kupfer-Mineralisierung eingebettet ist, wird zur Zone B hin immer breiter und erreicht eine Streichlänge von ca. 7 km; die Chancen auf eine Kupfer- und Silbermineralisierung stehen daher besonders gut. Um die potenziellen Mächtigkeiten und Streichlängen zu bestimmen sind 2018 noch weitere Arbeiten geplant.

    Qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person nach Vorschrift National Instrument 43-101 bzw. Competent Person nach dem JORC-Code)

    Die geologischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Adam Anderson, einem Mitglied des Australian Institute of Geoscientists (AIG), einer kompetenten Person (Competent Person) gemäß dem JORC Code (Ausgabe 2012) und einer anerkannten professionellen Organisation gemäß den Notierungsbestimmungen der Australian Securities Exchange, geprüft. Herr Anderson ist auch die qualifizierte Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, die den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt hat.

    Herr Anderson ist der Exploration Manager von Bankers. Er verfügt über ausreichende Erfahrung, die für diese Art von Mineralisierung und Lagerstätte sowie für seine Tätigkeiten erforderlich ist, um als kompetente Person gemäß dem JORC Code sowie gemäß National Instrument 43-101 definiert werden zu können.

    Über Bankers

    Bankers ist ein Rohstoffunternehmen, das sein Hauptaugenmerk auf den Erwerb, die Exploration und die Erschließung von Kobalt- und Kupferlagerstätten in der DRK nach höchsten kanadischen Standards legt. Bankers hat eine Option auf eine 135 km² große Lizenz in Namibia erworben, welche Potenzial für Kupfer, Kobalt und andere Metalle birgt. Infolge der vermehrten Produktion von Batterien für Elektrofahrzeuge (EV) wird die Nachfrage nach Kobalt vermutlich über viele Jahre hinweg deutlich höher ausfallen als das Angebot. Laut einem aktuellen Bericht von Transparency Market Research dürfte der weltweite Umsatz aus dem Verkauf von Lithiumionen-Batterien bis zum Jahr 2024 auf rund 70 Milliarden US-Dollar ansteigen; ab dem Jahr 2016 entspricht das, über den gesamten Zeitraum gerechnet, einer Zuwachsrate von 11,6 %. Bankers verfügt über die Rechte an 26 separaten Mineralkonzessionen in strategischer Lage im südlichen Kupfergürtel der DRK; die eine Gesamtfläche von mehr als 391 km² haben. Bankers hat die Absicht, Anteile an weiteren Konzessionsgebieten zu erwerben oder Konzessionsgebiete im Rahmen der normalen Geschäftstätigkeit aufzugeben. Alle Konzessionen wurden entweder neu gewährt oder über renommierte Partner in der DRK erworben und verfügen über einwandfreie Rechtstitel ohne Regierungsbeteiligung; damit ist Bankers eines der wenigen und vielleicht sogar das einzige börsennotierte Junior-Bergbauunternehmen in der DRK mit 26 Konzessionen, die unmittelbar erkundet und erschlossen werden können. Bankers verfügt über ein erfahrenes Team aus Mitarbeitern, das im südlichen Kupfergürtel der Demokratischen Republik Kongo (DRC) aktiv ist. Bankers sieht sich als Junior-Bergbauunternehmen, dessen Augenmerk auf die Exploration von Kobalt und Kupfer im Kongo gerichtet ist, in einer Vorreiterrolle.

    FÜR DAS BOARD OF BANKERS COBALT CORP.

    Stephen Barley
    Chairman & CEO

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Tel: 604.684.6730
    E-Mail: info@bankerscobalt.com
    Webseite: www.bankerscobalt.com

    Hinweis für den Leser

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze, die sich auf die Geschäftsprognosen des Unternehmens beziehen. Dazu zählen auch Aussagen im Hinblick auf die Ergebnisse der ersten Bewertung des Projekts Kamanjab, auf Bohrungen und Probenahmen, auf den Zeitplan, die Umsetzung und die Ergebnisse aus solchen Programmen, auf die Absicht des Unternehmens, weitere Konzessionsgebiete zu erwerben, auf die Fähigkeit des Unternehmens, diese Konzessionsgebiete zu explorieren und zu erschließen, auf die Ergebnisse von Erschließungs- und Explorationsaktivitäten, auf die Fähigkeit des Unternehmens, die Auflagen im Hinblick auf die Produktkette (Chain of Custody) zu erfüllen und auf die Position des Unternehmens als Marktführer unter den Junior-Bergbauunternehmen mit Spezialisierung auf Kobalt und Kupfer in der Demokratischen Republic Kongo (DRC). Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angesichts der Erfahrung seiner leitenden Angestellten und Direktoren, der aktuellen Bedingungen und erwarteten zukünftigen Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die als angemessen gelten, vernünftig sind, sollte man sich nicht auf diese Informationen verlassen, da das Unternehmen nicht gewährleisten kann, dass diese sich als richtig erweisen werden. Die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse und Entwicklungen können sich erheblich von jenen in diesen Aussagen unterscheiden. Die Aussagen in dieser Pressemeldung gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, sich zu den Analysen, Erwartungen oder Aussagen Dritter in Bezug auf das Unternehmen, seine Wertpapiere oder seine Finanz- oder Betriebsergebnisse zu äußern.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Bankers Cobalt Corp.
    Stephen Barley
    Suite 1080 – 789 West Pender Street
    V6C 1H Vancouver, B.C.
    Kanada

    email : info@bankerscobalt.com

    Pressekontakt:

    Bankers Cobalt Corp.
    Stephen Barley
    Suite 1080 – 789 West Pender Street
    V6C 1H Vancouver, B.C.

    email : info@bankerscobalt.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Bankers berichtet über Stichproben mit hochgradigem Kupfer und Silber im Projekt Kamanjab in Namibia

    veröffentlicht am 4. Oktober 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 8 x angesehen • Content-ID 47248

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,