• MGX Minerals meldet Spin-Out von MGX Renewables (vormals
    Zincnyx Energy Solutions) gemäß Plan of Arrangement

    DIESE PRESSEMITTEILUNG IST LEDIGLICH FÜR DIE VERBREITUNG IN KANADA BESTIMMT; EINE WEITERGABE AN NACHRICHTENDIENSTE DER VEREINIGTEN STAATEN ODER EINE VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN IST NICHT VORGESEHEN.

    – ZincNyx wurde umbenannt in MGX Renewables Inc..
    – MGX Minerals wird MGX Renewables im Rahmen eines Plan of Arrangement ausgliedern.
    – Der Abschluss der Ausgliederung (Spin-Out) soll als Kapitalrückzahlung an die Aktionäre von MGX Minerals erfolgen.
    – Jared Lazerson der CEO von MGX Minerals, wurde zum CEO von MGX Renewables berufen.

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA /1. November 2018 / MGX Minerals Inc. (MGX oder das Unternehmen) (CSE: XMG / OTCQB: MGXMF / FSE: 1MG) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen am 31. Oktober 2018 ein Arrangement Agreement (das Arrangement Agreement) mit seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaft MGX Renewables Inc. (vormals ZincNyx Energy Solutions Inc.) (MGX Renewables) abgeschlossen hat; laut dieser Vereinbarung wird MGX die bereits gemeldete Ausgliederung von 40 % der Stammaktien von MGX Renewables (MGX-Renewables-Aktien) entsprechend einem Plan of Arrangement (der Plan of Arrangement) gemäß dem Business Corporations Act (Gesetz über Kapitalgesellschaften, British Columbia) vollziehen. Jared Lazerson wurde als CEO of MGX Renewables bestellt.

    Zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung sind 30.000.000 MGX-Renewables-Aktien ausgegeben und im Umlauf. Im Rahmen der Ausgliederung erhalten die am 29. Juni 2018 eingetragenen Aktionäre von MGX eine MGX-Renewables-Aktie für jeweils zu dem Zeitpunkt gehaltene 12,4163 MGX-Stammaktien (MGX-Aktien) (die Erstverteilung); die am 22. Oktober 2018 eingetragenen Aktionäre von MGX erhalten eine MGX-Renewables-Aktie für jeweils zu dem Zeitpunkt gehaltene 59,8186 MGX-Aktien (die Zweitverteilung, zusammen mit der Erstverteilung die Verteilung).

    Für die Ausgliederung sind bestimmte Genehmigungen der MGX-Aktionäre auf der ordentlichen und außerordentlichen Hauptversammlung von MGX erforderlich, die voraussichtlich am 20. Dezember 2018 stattfinden wird (die Hauptversammlung). Weitere Informationen zu der Transaktion werden im Rundschreiben des Bevollmächtigten der Geschäftsleitung (Management Proxy Circular) bereitgestellt, das den MGX-Aktionären für die Hauptversammlung zugesandt wird. Das Arrangement Agreement und das Management Proxy Circular werden auch über das Profil von MGX bei SEDAR unter www.sedar.com abrufbar sein.

    MGX freut sich ferner, im Zusammenhang mit dem Plan of Arrangement bekannt zu geben, dass eine nicht über einen Broker vermittelte Privatplatzierung von MGX Renewables mit bis zu 12.000.000 Bezugsrechtszertifikaten (die Bezugsrechtszertifikate) zu einem Preis von $ 0,25 je Bezugsrechtszertifikat für einen Bruttoerlös von insgesamt bis zu $ 3.000.000 (das Angebot von Bezugsrechtszertifikaten) aufgelegt wurde. Jedes Bezugsrechtszertifikat (Subscription Receipt) umfasst das Recht, bei Abschluss des Plan of Arrangement eine Einheit von MGX Renewables (jeweils eine Einheit) zu beziehen, wobei jede Einheit aus einer MGX-Renewables-Aktie (Einheitsaktie) und einem halben Warrant zum Kauf einer MGX-Renewables-Aktie besteht (jeder ganze Warrant ist ein Warrant). Jeder Warrant berechtigt den Inhaber zum Erwerb einer MGX-Renewables-Aktie zu einem Preis von $ 0,35 je MGX-Renewables-Aktie bis frühestens 30. November 2020. Die Warrants gehen mit einer Accelerator-Klausel einher, nach welcher wie folgt gilt: Falls der volumengewichtete Durchschnittskurs der Stammaktien zu einem beliebigen Zeitpunkt nach dem Ausgabedatum und vor dem Ablauf der Warrants während eines Zeitraums von zehn aufeinander folgenden Handelstagen höher ist als $ 0,50, ist das Unternehmen berechtigt, das Ablaufdatum der Warrants nach eigenem Ermessen durch schriftliche Mitteilung an die Inhaber der Warrants auf ein Datum vorzuverlegen, das frühestens 30 Tage nach Zustellung dieser schriftlichen Mitteilung eintritt. Das Angebot von Bezugsrechtszertifikaten wird voraussichtlich am 30. November 2018 abgeschlossen.

    Im Nachgang zu den Pressemitteilungen des Unternehmens vom 3. April 2018, vom 30. April 2018, vom 5. Juni 2018, vom 9. August 2018, vom 3. Oktober 2018 und vom 16. Oktober 2018 (zusammen die früheren Pressemitteilungen) hat MGX beschlossen, dass die Verteilung am vorteilhaftesten durch einen Plan of Arrangement zu bewerkstelligen ist. Somit hat MGX nicht mehr die Absicht, eine Sachdividende in Form von MGX-Renewables-Aktien an die Aktionäre von MGX auszuschütten, und MGX geht nicht mehr davon aus, dass die Verteilung dadurch erfolgt, dass MGX Renewables einen Prospekt bei den Wertpapieraufsichtsbehörden einreicht. Weder das Unternehmen noch MGX Renewables hat einen Antrag auf Notierung der MGX-Renewables-Aktien für den Handel an einer Börse gestellt; für die MGX-Renewables-Aktien besteht derzeit kein Markt, und die früheren Pressemitteilungen werden in ihrer Gesamtheit durch die vorliegende Pressemitteilung eingeschränkt.

    Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar. Die MGX-Renewables-Aktien, die Bezugsrechtszertifikate und alle Wertpapiere, die den Bezugsrechtszertifikaten zugrunde liegen (die Einheiten, die Einheitsaktien, die Warrants und die Warrant-Aktien) wurden bzw. werden nicht gemäß dem Securities Act der Vereinigten Staaten (das US-Wertpapiergesetz) von 1933 in der jeweils gültigen Fassung oder den Wertpapiergesetzen beliebiger US-Bundesstaaten registriert und dürfen ohne Freistellung gemäß diesen Gesetzen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden.

    Weitere Informationen zu MGX Renewables können Sie den früheren Pressemitteilungen sowie den sonstigen Pressemitteilung des Unternehmens vom 13. Dezember 2017, vom 18. Dezember 2017, vom 9. Januar 2018, vom 30. Januar 2018, vom 1. Februar 2018, vom 7. Februar 2018 und vom 12. März 2018 entnehmen, die im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com und unter www.mgxminerals.com abrufbar sind.

    Über MGX Renewables Inc.

    MGX Renewables Inc. hat eine patentierte regenerative Zink-Luft-Batterie entwickelt, die Energie effizient in Form von Zinkpartikeln speichert und keine der herkömmlichen hochpreisigen Batterierohstoffe wie Lithium, Vanadium oder Kobalt enthält. Die Technologie ermöglicht eine kostengünstige Massenspeicherung von Energie und eignet sich für eine Vielzahl von Einsatzbereichen.

    Im Gegensatz zu den herkömmlichen Batterien, die ein fixes Energie-Strom-Verhältnis aufweisen, verwendet die MGX Renewables -Technologie einen Brennstoffbehälter, der ein flexibles Energie-Strom-Verhältnis und eine entsprechende Skalierbarkeit ermöglicht. Die Speicherkapazität korreliert direkt mit der Größe des Brennstoffbehälters und der Menge an aufgeladenem Zink-Brennstoff; die Skalierbarkeit wird so zu einem entscheidenden Vorteil des Flussbatteriesystems. Ein weiterer wesentlicher Vorteil der Zink-Luft-Batterie ist, dass sie in der Lage ist, den Auflade- und Entladevorgang gleichzeitig durchzuführen, und das bei unterschiedlichen maximalen Aufladungs- oder Entladungsleistungen, da der Auflade- und Entladekreislauf voneinander getrennt und unabhängig sind. Andere Arten von Standard- und Flussbatterien sind auf eine maximale Aufladung und Entladung begrenzt, die von der Gesamtzahl der Zellen bestimmt wird. Es gibt hier keine Trennung zwischen Aufladungs-, Entladungs- und Speicherkomponenten. MGX Renewables hat es sich zur Aufgabe gemacht, kostengünstige, langlebige und zuverlässige Energiespeichersysteme für Märkte zu entwickeln, in denen es z.B. um die Optimierung erneuerbarer Energien, die Deckung von Bedarfsspitzen, den Ersatz von Dieselgeneratoren, die Notstromversorgung von Telekommunikationsanlagen, die Stromversorgung von Fähren und Schleppern, sowie die Aufladung von Elektrofahrzeugen geht.

    Abbildung 1. Typisches modulares System mit 5 kW
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45064/PR-11-1-2018_DEprcom.001.png

    MGX Renewables hat außerdem eine Vereinbarung über eine strategische Partnerschaft mit Braingrid Corporation (Braingrid) über die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung eines Energiemanagement-Pakets für den Cannabisanbau-Markt unterzeichnet. Im Rahmen der Partnerschaft wird die Software und Technologie von Braingrid genutzt, bei der eine eigentumsrechtlich geschützte Erfassungs- und Steuerungshardware und die modularen Energiespeichersysteme von MGX Renewables zur Produktion von skalierbaren regenerativen Zink-Luft-Flow-Batterien für die Massenspeicherung von Energie zum Einsatz kommen; diese bieten Cannabisanbauern erneuerbare Lösungen für die Aufzucht. Braingrid wird den Handel an der Canadian Securities Exchange voraussichtlich in der kommenden Woche unter dem Börsenkürzel BGRD aufnehmen.

    Über MGX Minerals Inc.
    MGX Minerals ist ein diversifiziertes kanadisches Ressourcen- und Technologieunternehmen mit Beteiligungen an fortschrittlichen Material- und Energieanlagen in ganz Nordamerika. Weitere Einzelheiten erfahren Sie unter www.mgxminerals.com.

    Kontaktdaten
    Jared Lazerson
    President & CEO
    Telefon: 1.604.681.7735
    Web: www.mgxminerals.com

    Rechtliche Hinweise
    Ein Markt für MGX Renewables-Aktien könnte sich nach Abschluss der Distributionen nicht nachhaltig entwickeln. Wenn sich ein Markt für MGX Renewables-Aktien nicht nachhaltig entwickelt, können MGX-Aktionäre Schwierigkeiten haben, ihre MGX Renewables-Aktien zu verkaufen, und der Marktpreis für MGX Renewables-Aktien kann volatil sein und großen Schwankungen unterliegen, die auf zahlreiche Faktoren zurückzuführen sind, von denen viele außerhalb der Kontrolle der Gesellschaft und der MGX Renewables liegen. Wenn die MGX Renewables-Aktien nicht zur Notierung an einer anerkannten Börse angenommen werden, kann die Ausschüttung nicht erfolgen.

    Nach der Ausschüttung kann das Unternehmen MGX Renewables-Aktien besitzen oder kontrollieren, und dieser Besitz oder diese Kontrolle kann wesentlich sein. Infolgedessen könnte die Gesellschaft die Möglichkeit haben, Angelegenheiten zu kontrollieren oder abzulehnen, die den Aktionären von MGX Renewables zur Genehmigung vorgelegt werden. Dies kann die Attraktivität von MGX Renewables für Dritte, die einen Erwerb von MGX Renewables in Betracht ziehen, negativ beeinflussen oder den Marktpreis der MGX Renewables-Aktien sinken lassen. Die Interessen der Gesellschaft sind möglicherweise nicht in allen Fällen mit den Interessen der Aktionäre von MGX Renewables vereinbar. Darüber hinaus kann die Gesellschaft ein Interesse an der Durchführung von Akquisitionen, Veräußerungen und anderen Transaktionen haben, die nach Einschätzung des Managements ihre Beteiligung verbessern könnten, auch wenn solche Transaktionen Risiken für die Aktionäre der MGX Renewables bergen und letztendlich den Marktpreis der MGX Renewables-Aktien negativ beeinflussen können. Solange die Gesellschaft weiterhin direkt oder indirekt einen wesentlichen Teil der MGX Renewables-Aktien besitzt, kann die Gesellschaft die Entscheidungen der MGX Renewables stark beeinflussen oder effektiv kontrollieren.

    Die Gesellschaft investiert von Zeit zu Zeit in andere Unternehmen und in eigene Forschungs- und Entwicklungsinitiativen. Daher kann die Gesellschaft Beteiligungen an Unternehmen erwerben oder anderweitig Unternehmen entwickeln, die direkt oder indirekt mit allen oder bestimmten Teilen des Geschäfts von MGX Renewables konkurrieren oder Lieferanten oder Kunden von MGX Renewables sind.

    MGX-Aktionäre sollten sich in Bezug auf die Ausschüttung an ihre jeweiligen Steuerberater wenden.

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen oder Offenlegungen in Bezug auf MGX, die auf den Erwartungen des Managements basieren, sowie Annahmen und Informationen, die MGX derzeit zur Verfügung stehen und die zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen („zukunftsgerichtete Aussagen“) nach geltendem Wertpapierrecht darstellen können. Alle derartigen Aussagen und Offenlegungen, mit Ausnahme von historischen Fakten, die sich auf Aktivitäten, Ereignisse, Schlussfolgerungen, Resultate oder Entwicklungen beziehen, die MGX vorhersieht oder erwartet, können oder werden in der Zukunft (ganz oder teilweise) auftreten, sollten als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden. In einigen Fällen können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung der Wörter „wird“, „beabsichtigen“, “ voraussichtlich“, „erwarten“, „kann“ und anderer ähnlicher Begriffe identifiziert werden.

    Insbesondere, aber ohne Einschränkung des Vorstehenden, enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Aussagen zu folgenden Punkten: dem Arrangement-Plan, der Ausschüttung, der Versammlung und dem dazugehörigen Management-Stellvertreter-Rundschreiben, dem Zeichnungsempfangsangebot, einschließlich der Bedingungen der Zeichnungsbelege und Warrants, der Struktur des Vertriebs, dem Markt für die MGX Renewables-Aktien, dem Besitz und der Kontrolle der MGX Renewables-Aktien durch das Unternehmen sowie den Zukunftsplänen und der Anlagestrategie des Unternehmens.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln mehrere wesentliche Faktoren und Erwartungen und Annahmen von MGX wider, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: dass MGX seine Geschäftstätigkeit weiterhin in Übereinstimmung mit früheren Geschäftstätigkeiten durchführen wird; der allgemeine Fortbestand der aktuellen oder gegebenenfalls angenommenen Branchenbedingungen; die Verfügbarkeit von Fremd- und/oder Eigenkapitalquellen zur Finanzierung der Kapital- und Betriebsanforderungen von MGX bei Bedarf; und bestimmte Kostenannahmen.

    MGX ist der Ansicht, dass die wesentlichen Faktoren, Erwartungen und Annahmen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen, zu diesem Zeitpunkt angemessen sind, aber es kann nicht garantiert werden, dass sich diese Faktoren, Erwartungen und Annahmen als richtig erweisen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar und sollten nicht über Gebühr in Anspruch genommen werden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf diese: allgemeine wirtschaftliche, markt- und geschäftsbezogene Bedingungen; der Plan der Vereinbarung, Verteilung und/oder Sitzung kann nicht in dem erwarteten Zeitrahmen, in der erwarteten Weise oder überhaupt nicht abgeschlossen werden; der Plan der Vereinbarung, Verteilung und/oder Sitzung kann nicht die derzeit von MGX erwarteten Ergebnisse aufweisen; es ist nicht gelungen, rechtzeitig von den Aktionären, der Aufsichtsbehörde, der Börse, dem Gericht und anderen erforderlichen Genehmigungen im Zusammenhang mit dem Plan der Vereinbarung zu erhalten; die Nichterfüllung der erwarteten Vorteile des Vereinbarungsplans, erhöhte Kosten und Ausgaben und bestimmte andere Risiken, die von Zeit zu Zeit in den Offenlegungsdokumenten von MGX aufgeführt sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die in dieser Pressemitteilung genannten Risiken, von denen Kopien auf dem SEDAR-Profil von MGX unter www.sedar.com verfügbar sind. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste der Faktoren nicht vollständig ist und dass sie sich nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen sollten.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf den Zeitpunkt dieser Pressemitteilung und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben.

    Weder die CSE noch eine Marktregulierungsbehörde (wie dieser Begriff in den Richtlinien der CSE definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MGX Minerals Inc.
    Jared Lazerson
    303 – 1080 Howe Street
    Vancouver V6Z 2T1
    Kanada

    email : jared@mgxminerals.com

    MGX is involved in the acquisition and exploration of industrial mineral properties in Western Canada. MGX has the right to acquire a 100% interest in the Driftwood Creek Magnesite Property located in the Golden mining district in southeast British Columbia. In addition to Driftwood Creek, MGX holds a portfolio of magnesite exploration properties in British Columbia. MGX’s wholly owned subsidiary, Manto Gold Corp., is engaged in gold exploration and holds a right to acquire a 100% interest in the 10,000 ha. Fran Gold Property, located 20km southwest of Mount Milligan in central British Columbia.

    Pressekontakt:

    MGX Minerals Inc.
    Jared Lazerson
    303 – 1080 Howe Street
    Vancouver V6Z 2T1

    email : jared@mgxminerals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    MGX Minerals meldet Spin-Out von MGX Renewables (vormals Zincnyx Energy Solutions) gemäß Plan of Arrangement

    veröffentlicht am 1. November 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 1 x angesehen • Content-ID 48088

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: