• Margarete May hat nun selbst eigene Coachings und eine Riesen Anhängerschaft. Wer ihren Lebensweg kennt weiß, wie entbehrungsreich erwartet. Aber nach all der Aufregung hat sie es geschafft.

    BildUm verstehen zu können, wie tiefgreifend die Veränderungen sind, die Margarete bis heute in ihrem eigenen Leben und dem Leben anderer Menschen schon vollzogen und bewegt hat, schauen wir zuerst einmal zurück. Margaretes Leben, die schwere Zeit, war geprägt von Missbrauch, Leiden und Verlust…
    Depressionen gehörten zu ihrem Leben, auch wenn es damals noch keine Diagnose, geschweige denn eine Behandlung für sie gab.
    Am Tiefpunkt ihres Lebens angekommen, hat sie versucht sich dasselbe zu nehmen und ist damit, zum Riesenglück für sie selbst und uns alle, gescheitert.

    Bestätigung und Anerkennung fand Margarete erstmals in ihrem Job als Bankkauffrau. Auch fand sie einen Mann, den sie liebte und heiratete und sie wurde Mutter eines Sohnes und fand das Mutterglück.
    Ihr eigenes Glück, ihren Frieden hatte sie bis dahin noch nicht gefunden.

    Nach den folgenden bewegten Jahren mit viel auf und ab folgte der vorläufige letzte Akt: Ihr körperlicher Zusammenbruch, 3 Wochen Krankenhaus, Burnout. Als zusätzliche Diagnose wurden schwere Depressionen festgestellt. Margarete May konnte nicht mehr gehen, jeder Schritt verursachte riesengroße Schmerzen.
    Die Folge, nach 2 Jahren Krankheit, war Hartz IV.

    Mittlerweile war sie 61 und eine Befreiung aus dieser Misere nicht möglich. So schien es. Viele Menschen hätten aufgegeben. Nicht so Margarete May!
    Margarete überlegte und suchte nach einer Möglichkeit, von zu Hause auszuarbeiten. Daher kam sie aufs online Coaching. Und sie begegnete verschiedenen Mentoren die ihr sehr halfen.
    Allen voran Jakob Hager. Der Internetmarketer war es bei dem Margarete May die nötigen Technik Kenntnisse gelernt und auch umgesetzt hat.

    Heute ist Margarete selber Coach und ihre Themen sind die „Selbstliebe“ und der damit verbundene „maximale Erfolg“.

    Margarete May hat nun selbst eigene Coachings und eine Riesen Anhängerschaft. Wer ihren Lebensweg kennt weiß, wie entbehrungsreich erwartet. Aber nach all der Aufregung hat sie es geschafft. Dank einiger Mentoren und viel Selbstliebe.

    Das sagt der bekannte Internet Marketing Jakob Hager über Margarete May: „Auch mich hat ihre Geschichte begeistert. Sie hat mir gezeigt, dass man nie aufgeben darf. Margarete ist damit zu meinem persönlichen Motivator geworden. Wenn ich (wie jeder andere auch) mich mal schlecht fühle, dann denke ich an sie und merke, dass meine Probleme klein und bedeutungslos sind im Vergleich zu den Hindernissen, die Margarete überwunden hat.
    Das gibt mir die Perspektive, immer das Positive im Leben zu sehen und auch in meinen Unternehmen richtig Gas zu geben.“

    Ein anderer ebenso bekannter Marketer, Raho Bornhorst, weiß ähnliches über Margarete May zu erzählen: „Margarete May ist eine ganz besondere Person. Sie hatte kein leichtes Leben, aber darüber will ich nicht viel reden. Was an Margarete so besonders ist: Sie lernt in Liebe, was zu lernen ist, um zu erreichen, was sie erreichen kann. Das macht sie sehr besonders.
    Margarete wusste bereits, dass jeder Mensch etwas in sich trägt, was ihn besonders macht und dass Liebe die stärkste Macht der Welt ist und Heilung bewirkt. Da war jedoch noch Angst in ihr, tief in diese Macht einzutauchen und sie für sich selbst zu nutzen. Mit dieser Liebe nach draußen zu gehen – sich zu zeigen. Im ersten Seminar bei mir hat sie sich gezeigt und ihre Selbstliebe in den Raum gestellt!
    Sie überwand ihre lebenslange Scham, traute sich (Margarete wollte nie vor der Kamera sichtbar sein) und sie ging live auf Facebook, der Plattform, die sie gerade für sich entdeckte.
    Allen Stimmen in ihr, die riefen: Das kannst Du doch nicht machen,was denken die Leute, du bist zu alt, zu hässlich, zu dick, zu dies, zu das…‘ gebot sie Einhalt … und machte es einfach! Das führte dann zu ihrem ersten großen Durchbruch..
    Der Erfolg ihres ersten Videos dauert bis heute an und alles, was bis heute folgt, ist zum Einen unfassbar und zum anderen einfach nur logisch.
    Denn die Tiefe der Liebe in Margarete war ihr Motor, immer schon und gleichzeitig auch ihr bestgehütetes Geheimnis.
    In dem Moment, wo sie also genau das tat, was ihr Herz wollte, auf die Innere Stimme hören, zu unterscheiden, was Gedankengelaber ist und was aus dem Herzen kommt, womit sie heute Ihren Kunden hilft, hat sie damit alles verändert.
    Und Margarete legte los, so richtig.
    Und so begann das neue Leben, die leichte Zeit, der Margarete May.
    Sie hat ihrer Liebe erlaubt, all ihr Denken und Handeln zu führen und zu steuern. Die Folge davon war das Überwinden all ihrer Hindernisse. Margarete hat dann ihre Liebe aus sich heraus wirken lassen.
    Zu ihrer kleinen Rente von nur 729 EUR hat sie noch im gleichen Jahr vielfach 5-stellig verdient – und ist damit zum strahlenden, leuchtenden Vorbild für alle geworden, die dem eigenen Sein den richtigen Ausdruck im Leben zu finden erlauben.
    Um Glück, Erfolg und Liebe in die Welt zu tragen, hat Margarete gelernt, bis in die tiefsten Wurzeln ihrer Seele hinab der Liebe zu folgen und sich in ihrer Selbstliebe auszudehnen. Sie hat sogar ein Buch veröffentlicht „Selbstliebe garantiert maximalen Erfolg“, erhältlich bei Amazon, ist ein weiterer großer Schritt, mit dem sie zeigt, wie man auf Basis von Liebe und Klarheit etwas in die Welt bringen, ein Online Business erschaffen und vielen anderen Menschen helfen kann.
    Alles was sie heute macht, und das ist eine Menge, tut sie im Bewusstsein der Liebe zu sich selbst und darum gibt’s für die ,Rakete-Margarete‘, wie viele ihrer Fans und Follower sie liebevoll nennen, und ihren Erfolg im Leben, auch keine Grenzen mehr.
    Weil Margarete, im Alter von 62 Jahren – ohne Vorkenntnisse und mit derart schlechten Voraussetzungen – aus Selbstliebe heraus solche Erfolge erreicht, ist sie für mich eines der allerbesten Beispiele, um für Hunderte und Tausende zum Vorbild zu werden: Um zu zeigen, wie man selbständig aus jeder Situation heraus auf´s nächste Level kommen kann.“
    Margarete May ist ein Phänomen, dass ihresgleichen sucht.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Medienprofi – www.medienprofi.org
    Herr Joschi Haunsperger
    Am Bachl 30
    85049 Ingolstadt
    Deutschland

    fon ..: 0178 8741845
    web ..: https://medienprofi.org
    email : igigant@gmx.de

    Die beste Zeit mit Deiner Medienarbeit zu beginnen ist JETZT!

    Wenn Du jetzt möchtest, dass Du durch Medienarbeit mehr Traffic, bessere Conversions und damit mehr Verkäufe tätigst, dann kann ich Dir nur raten, jetzt mit Deinen eigenen Medienveröffentlichungen zu beginnen. Und zwar nicht nächste Woche, morgen oder irgendwann, sondern JETZT gleich!

    Warum Medienarbeit im Onlinemarketing ein absolutes Muss ist und wie Du sie selbst effektiv einsetzt!!
    http://medienbooster.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Medienprofi – www.medienprofi.org
    Herr Joschi Haunsperger
    Am Bachl 30
    85049 Ingolstadt

    fon ..: 0178 8741845
    web ..: https://medienprofi.org


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Unglaublich: Das Leben der Margarete May

    veröffentlicht am 27. Dezember 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 3 x angesehen • Content-ID 49792

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: