• Neue dänische Cannabisexportbestimmungen äußerst positiv für ICC – uruguayische Vertriebspartnerschaft mit Auxly kurz vor Kommerzialisierung

    Vancouver (British Columbia), 10. Januar 2018. ICC International Cannabis Corp. (CSE: WRLD.U, FWB: 8K51, OTC: KNHBF) (ICC, International Cannabis oder das Unternehmen) freut sich, die folgenden Updates hinsichtlich der dänischen Cannabisexportbestimmungen sowie der Übernahme des lizenzierten uruguayischen Cannabisbetreibers und CBD-Vertriebshändlers Inverell SA durch Auxly Cannabis Group Inc. (TSX-V: XLY)(Auxly) bereitzustellen.

    DÄNISCHE EXPORTBESTIMMUNGEN

    Am 1. Januar 2019 erließ die dänische Regierung eine Verordnung zur Genehmigung von Massenlieferungen von medizinischem Cannabis. Massenexporte von dänischem medizinischem Cannabis sind nun in jeder Form und Menge erlaubt, sofern die erforderlichen Genehmigungen eingeholt wurden. Diese Verordnung basiert auf den vorläufigen dänischen Exportbestimmungen von 2018, die Exporte von medizinischem Cannabis in Einzeldosen erlaubten.

    Eugene Beukman, Chief Executive Officer und Director von International Cannabis, sagte: Das Königreich Dänemark entwickelt sich zur führenden europäischen Rechtsprechung für den Anbau von medizinischem Cannabis. International Cannabis begrüßt die jüngste dänische Verordnung, die Massenlieferungen von medizinischem Cannabis erlaubt.

    Diese jüngste Verordnung bestärkt die Auffassung des Unternehmens, wonach es über eine der wenigen dänischen Lizenzen für medizinisches Cannabis verfügt und wonach diese Lizenzen zu den wichtigsten europäischen Cannabisaktiva geworden sind, zumal der Zugang zur EU durch die kürzlich überarbeiteten dänischen Exportbestimmungen ermöglicht wird.

    ÜBERNAHME VON INVERELL SA DURCH AUXLY

    International Cannabis freut sich bekannt zu geben, dass die Übernahme von 80 Prozent der ausstehenden Stammaktien von Inverell SA (Inverell) durch Auxly nunmehr abgeschlossen ist. Im September 2018 schloss Auxly eine strategische Investition in Höhe von fünf Millionen Dollar in International Cannabis ab.

    Die Verbindung zwischen der erwarteten kostengünstigen uruguayischen Produktion von Auxly und dem bedeutsamen europäischen Vertrieb von International Cannabis stellt eine großartige Synergie für die Partnerschaft dar, sagte Eugene Beukman.

    Inverell ist ein staatlich zugelassener Cannabisbetreiber mit Sitz in Montevideo (Uruguay). Inverell ist ein großer Outdoor-Produzent von Hanfpflanzen für die Cannabidiol- (CBD)-Extraktion, der eine Fläche von zunächst etwa 300 Hektar bewirtschaftet. Inverell hat kürzlich mit der Aussaat seiner feminisierten Samen auf 150 Hektar begonnen. Die Ernte ist für April 2019 geplant.

    Die Übernahme von Inverell durch Auxly wird eine beständige, kostengünstige Quelle von Cannabinoiden für den Vertrieb über das umfassende Vertriebsnetz von International Cannabis mit über 36.000 Apotheken in 16 Ländern ermöglichen.

    ZUSAMMENFASSUNG DER DÄNISCHEN BESTIMMUNGEN

    Dänemark legalisierte medizinisches Cannabis am 1. Januar 2018 durch ein einstimmiges Votum im dänischen Parlament. Seit der Legalisierung hat die dänische Regierung die Cannabisentwicklung in Form von Forschungssubventionen und Steueranreizen erheblich unterstützt. Dänemark konnte sich rasch zu einer der führenden europäischen Rechtsprechungen für den Anbau von medizinischem Cannabis entwickeln, was auf Folgendes zurückzuführen ist:

    – Motivierte und stabile Regierung
    – Umfassende Versorgung mit kostengünstigem Strom
    – Keine medizinische Cannabisproduktionsgrenzen oder -quoten
    – Zugang zu qualifizierten Arbeitskräften in der Landwirtschaft und in der Fertigung
    – Lokale Expertise in den Bereichen Pflanzenzucht und Genetik
    – Kapitalkräftiges Gesundheitssystem
    – Etabliertes Apothekennetz für den Produktvertrieb
    – Nähe zu großen importbasierten Märkten wie Deutschland und der Europäischen Union

    International Cannabis kontrolliert eine Anbau- und Herstellungslizenz für medizinisches Cannabis im Königreich Dänemark. Die dänischen Aktiva des Unternehmens entsprechen jenen von Branchenkollegen wie Canopy Growth Corp., Green Organic Dutchman Holdings, Aurora Cannabis Inc. oder CannTrust Holdings.

    Am 19. Dezember 2018 stellte International Cannabis die folgenden wesentlichen Fortschrittsberichte hinsichtlich seiner medizinischen Cannabisbetriebe in Dänemark bereit:

    – Erweiterung des dänischen Landpakets auf 100 Hektar
    – Beauftragung des führenden Gewächshaustechnik- und Produktionsunternehmens Azrom (azrom.com/)
    – Finalisierung von Projektplan und Beantragung von Baugenehmigungen
    – Landentwicklungs- und Infrastrukturarbeiten
    – Errichtung und Validierung der geplanten GMP-Produktionseinrichtung (gute Herstellungspraxis)
    – Kontinuierliche Erweiterung des Samen-/Sortenkatalogs
    – Einrichtung von Genetikraum und Abschluss erfolgreicher Teststecklinge

    ZUSAMMENFASSUNG VON AUXLY IN URUGUAY

    Im Dezember 2013 verabschiedete Uruguay ein Gesetz hinsichtlich der Legalisierung von Cannabis zur Freizeitanwendung und war somit das erste Land der heutigen Zeit, das diesen Schritt setzte. Uruguay bietet optimale, kostengünstige und fruchtbare Bedingungen für den Cannabisanbau sowie ein staatliches Apotheken- und Vertriebsmodell.

    Das IRCCA, das uruguayische Cannabisregulierungs- und -kontrollinstitut (Instituto de Regulación y Control del Cannabis), und das uruguayische Gesundheitsministerium regulieren die Cannabisbranche des Landes. Im Jahr 2018 genehmigte das IRCCA neue Stufen von Cannabis zur Freizeitanwendung mit einem THC-Gehalt von neun Prozent und einem CBD-Gehalt von drei Prozent.

    Uruguay verfügt über eine unterstützende Regierung sowie über Bestimmungen, die einer erfolgreichen Cannabisbranche förderlich sind.

    ICC International Cannabis verfügt durch seine Tochtergesellschaften über operative Aktiva und entwickelt eine erstklassige Plattform für den Anbau, die Gewinnung, die Formulierung und den weltweiten Vertrieb in Dänemark, Polen, Griechenland, Portugal, Mazedonien, Bulgarien, Südafrika und dem Königreich Lesotho.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON ICC INTERNATIONAL CANNABIS CORP.

    Eugene Beukman

    Eugene Beukman
    CEO, Director
    +1 (604) 687-2038
    info@intlcannabiscorp.com

    ICC International Cannabis Corp.
    810 – 789 West Pender Street
    Vancouver BC V6C 1H2
    Tel: 604.687.2308

    Auf unserer Website können Sie mehr über ICC erfahren: intlcannabiscorp.com/

    Bleiben Sie über alle Entwicklungen bei ICC über unsere Social-Media-Kanäle auf dem Laufenden:
    Facebook – www.facebook.com/ICCWRLD/
    Twitter – twitter.com/ICC_WRLD
    LinkedIn – www.linkedin.com/company/icc-wrld/

    DIE BÖRSENAUFSICHT DER CSE HAT DIESE MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE RICHTIGKEIT UND ANGEMESSENHEIT DIESER MELDUNG.

    Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen zeichnen sich häufig durch Begriffe aus wie planen, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen, möglicherweise, werden, würden, potenziell, geplant sowie ähnliche Begriffe oder Informationen, wonach bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Bei diesen Informationen handelt es sich lediglich um Prognosen. Die Feststellungen und Prognosen, die in den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung enthalten sind, basieren auf verschiedenen Annahmen. Zukunftsgerichtete Informationen umfassen unter anderem: politische Veränderungen in Kanada und international, zukünftige gesetzliche und regulatorische Entwicklungen im Zusammenhang mit Cannabis in Kanada und international, die Fähigkeit des Unternehmens, Vertriebskanäle in internationalen Gerichtsbarkeiten zu sichern, Wettbewerb und andere Risiken, die das Unternehmen im Besonderen und die Cannabisindustrie im Allgemeinen betreffen.

    Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden durch die vorstehenden Warnhinweise ausdrücklich eingeschränkt und beziehen sich auf das Datum dieser Mitteilung. Sofern nicht durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieser Veröffentlichung oder das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, zu berücksichtigen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ICC International Cannabis Corp
    Lucas Birdsall
    810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : lucasbirdsall@gmail.com

    Pressekontakt:

    ICC International Cannabis Corp
    Lucas Birdsall
    810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC

    email : lucasbirdsall@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Neue dänische Cannabisexportbestimmungen äußerst positiv für ICC – uruguayische Vertriebspartnerschaft mit Auxly kurz vor Kommerzialisierung

    veröffentlicht am 10. Januar 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 5 x angesehen • Content-ID 50115

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: