• Sirona Biochem erhält Vorauszahlung für Vorkaufsrechtsvertrag zu Hautaufheller TFC-1067

    Vancouver, British Columbia, den 6. Februar 2019 – Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM) (FWB: ZSB) gibt bekannt, dass man mit einem führenden Hautpflegeunternehmen eine Vorkaufsrechtsvereinbarung (Right of First Refusal, kurz ROFR-Vereinbarung) für die Lizenzierung von Sironas Hautaufheller TFC-1067 unterzeichnet wurde. Das Unternehmen ist in Nordamerika Marktführer bei Hautpflegeprodukten und verfügt daneben auch über ein wachstumsstarkes Vertriebsnetz auf internationaler Ebene.

    Dieses Hautpflegeunternehmen hat den Hautaufheller TFC-1067 einer umfassenden Due-Diligence-Prüfung unterzogen. Als Ausgangsbasis dienten sowohl die von Sirona zur Verfügung gestellten Daten als auch Datenmaterial aus unabhängigen Forschungsstudien und Analysen zum Wirkstoffkomplex. Diese Arbeiten leisten einen Beitrag zu unserer Zielsetzung der globalen Markteinführung eines nachweislich sicheren und wirksamen Hautaufhellers in einer Branche, in der mit anderen Wirkstoffkomplexen üblicherweise eine nur geringe oder toxische Wirkung erzielt wird.

    Die ROFR-Vereinbarung, die für alle Länder mit Ausnahme von China gilt, sieht vor, dass das Unternehmen nach Vorlage des klinischen Studienberichts der Dermatologin Dr. Zoe Draelos 30 Tage Zeit hat, die entsprechenden Daten zu prüfen. Dann wird das Unternehmen Sirona darüber informieren, ob es die Absicht hat, ein entsprechendes Lizenzierungsabkommen zu unterzeichnen. Auf eigenen Wunsch wird über die Identität des Unternehmens und die Details der Vereinbarung bis zur Umsetzung einer definitiven Vereinbarung Stillschweigen bewahrt.

    Sirona hat für die Unterzeichnung der ROFR-Vereinbarung eine Vorauszahlung erhalten.

    Wir sind sehr zufrieden, dass wir uns auf diesen Vertrag einigen konnten. Sowohl Sirona als auch das Hautpflegeunternehmen haben im Hinblick auf eine globale Markteinführung große zeitliche und finanzielle Ressourcen für die Weiterentwicklung des Hautaufhellers TFC-1067 aufgewendet, berichtet Dr. Howard Verrico, CEO von Sirona. Um das Unternehmen zu schützen und seine laufenden Bemühungen zu rechtfertigen, war die ROFR-Vereinbarung im Vorfeld unserer klinischen Studienergebnisse ein wichtiger Schritt. Diese Ergebnisse werden auch von anderen großen Hautpflegefirmen schon mit Spannung erwartet. Für das Team von Sirona hier in Kanada und auch für unser wissenschaftliches Team in Frankreich ist dies ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Markteinführung eines revolutionären neuen Wirkstoffs zur Hautaufhellung in diesem 20 Milliarden US-Dollar schweren internationalen Markt für Hautaufhellungsprodukte Fact.MR (Juli 2018) Quelle: globenewswire.com/news-release/2018/07/10/1535161/0/en/Key-Insights-on-Skin-Lightening-Products-Market-through-2022-by-Fact-MR.html
    .

    Über Dr. Zoe Draelos

    Dr. Zoe Draelos ist eine im klinischen Bereich und in der Forschung tätige Dermatologin mit Wohnsitz in High Point (North Carolina). Dr. Draelos wird von einem Team aus hochkompetenten Wissenschaftlern unterstützt und leitet die Forschungsorganisation Dermatology Consulting Services (DCS), die Pharma- und Kosmetikunternehmen mit Forschungs-, Beratungs- und Kommunikationsleistungen zur Seite steht. Das klinische Studienzentrum führt Bewertungen zu unterschiedlichen Haut-, Haar- und Nagelproblemen – unter anderem Akne, Schuppenflechte, Haarausfall und Alterungsprozesse – durch.

    Dr. Draelos hat mehr als dreißig Jahre Berufserfahrung und wurde im Laufe der Jahre immer wieder für ihre modernen Forschungsansätze ausgezeichnet. Als Vorreiterin auf dem Gebiet der kosmetischen Dermatologie arbeitet Dr. Draelos laufend mit führenden Kosmetik- und Pharmaunternehmen zusammen und forciert auch ihre eigene Forschung auf dem Gebiet der Dermatologie.

    Dr. Draelos bekleidete früher die Rolle des Vice-President der American Academy of Dermatology und ist heute in beratender Funktion als Consulting Professor für Dermatologie an der Duke University tätig. Sie hat mehr als 300 Beiträge verfasst, acht Bücher geschrieben und ihre Erfahrungen sowie Kenntnisse über verschiedenste Medien weitergegeben.

    Über Sirona Biochem Corp.

    Sirona Biochem ist ein Unternehmen, das sich mit kosmetischen Inhaltsstoffen und der Arzneimittelforschung beschäftigt und über eine eigene Technologieplattform verfügt. Sirona hat sich auf die Stabilisierung von Kohlehydratmolekülen zur Verbesserung von Wirksamkeit und Sicherheit spezialisiert. Neue Wirkstoffkomplexe werden patentiert, um das Umsatzpotenzial zu maximieren.

    Sironas Wirkstoffverbindungen werden an führende Unternehmen in aller Welt in Lizenz vergeben. Diese verpflichten sich im Gegenzug zur Zahlung von Lizenzgebühren, Meilensteingebühren (die bei Erreichen von Vertragszielen fällig werden) und laufenden Umsatzbeteiligungsgebühren. Sironas Labor, TFChem, befindet sich in Frankreich und wurde dort bereits mehrfach mit wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet bzw. hat von der Europäischen Union und der französischen Regierung diverse Förderungen erhalten. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.sironabiochem.com.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Nähere Informationen zu dieser Pressemeldung erhalten Sie über:

    Christopher Hopton, CFO
    Sirona Biochem Corp.
    Tel: 1.604.282.6064
    E-Mail: chopton@sironabiochem.com

    Sirona Biochem weist darauf hin, dass Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine Beschreibung historischer Tatsachen darstellen, zukunftsgerichtete Aussagen sein könnten. Bei zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sind lediglich um Prognosen, die auf aktuellen Erwartungen basieren und sowohl bekannten als auch unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Sie sollten sich nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der relevanten Informationen gültig sind, sofern nicht explizit anders angegeben. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge könnten sich bedingt durch die inhärenten Risiken und Unsicherheiten der Geschäftstätigkeit von Sirona Biochem erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen von Sirona Biochem explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu zählen unter anderem Aussagen über: den Fortschritt und Zeitplan seiner klinischen Studien; Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Entwicklung, der Erprobung, dem Erhalt der behördlichen Genehmigung, der Produktion oder der Vermarktung seiner Produkte; unerwartete Nebenwirkungen oder die unzureichende Wirksamkeit seiner Produkte, die zu einer Verzögerung oder Verhinderung der Produktentwicklung oder -vermarktung führen könnten; den Umfang und die Gültigkeit des Patentschutzes für seine Produkte; den Mitbewerb anderer Pharmazie- und Biotechnologieunternehmen; und die Fähigkeit, weitere Finanzmittel zur Unterstützung seiner Betriebstätigkeit aufzubringen. Sirona Biochem ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sirona Biochem Corp.
    Christopher Hopton
    595 Burrard St.
    V7X 1L3 Vancouver
    Kanada

    email : chopton@sironabiochem.com

    Sirona Biochem ist ein Unternehmen mit eigens entwickelter chemischer Verfahrenstechnik, das sich auf die Forschung und Entdeckung in den Bereichen Kosmetik-Inhaltsstoffe und Arzneimittel spezialisiert hat.

    Pressekontakt:

    Sirona Biochem Corp.
    Christopher Hopton
    595 Burrard St.
    V7X 1L3 Vancouver

    email : chopton@sironabiochem.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sirona Biochem erhält Vorauszahlung für Vorkaufsrechtsvertrag zu Hautaufheller TFC-1067

    veröffentlicht am 6. Februar 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 1 x angesehen • Content-ID 50955

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: