• Eine von Moebel24 initiierte Umfrage untersucht deutsche Schlafgewohnheiten. Welche Körper- und Bettseite ist beliebt? Steuern uns dabei Ur-Instinkte und wie wirkt sich das auf unsere Gesundheit aus?

    BildBei der Frage, wer schläft auf welcher Bettseite, heißt es oftmals, das entscheide unbewusst ein Relikt aus Urzeiten: Männer schlafen näher zur Tür, um ihre Familie vor möglichen Eindringlingen beschützen zu können. Steuern Ur-Instinkte tatsächlich noch unsere Schlafposition und wirkt sich das auf unsere Gesundheit aus? Das Möbelvergleichsportal Moebel24 bringt mit einer deutschlandweiten Umfrage Licht ins Dunkel.

    RECHTS VOR LINKS: GILT IM STRASSENVERKEHR WIE IN DEUTSCHEN BETTEN

    Geht es um den Schlaf, scheint in deutschen Betten insbesondere die rechte Seite beliebt zu sein. Bei einer Umfrage mit über 1.500 Teilnehmern (Singles und Paare) gaben 53,8% an, auf der rechten Bettseite (vom Bett aus gesehen auf dem Rücken liegend) zu schlafen. Die linke Betthälfte nutzen 44,1% der Befragten.

    Noch aufschlussreicher ist allerdings die Betrachtung der Singles allein. Denn sie können unbefangen wählen, auf welcher Seite des Bettes sie schlafen wollen, ohne auf einen Partner Rücksicht nehmen zu müssen. Hier ist der Anteil der „Rechtsschläfer“ mit 57,4% noch größer. Für die linke Seite entscheiden sich nur 39,6% der Singles.

    Auf welcher Bettseite schlafen die Deutschen?* (vom Bett aus gesehen auf dem Rücken liegend)

    Paare und Singles: 44,1% auf der linken Bettseite / 53,8% auf der rechten Bettseite
    Nur Singles: 39,6% auf der linken Bettseite / 57,4% auf der rechten Bettseite

    Vollständige Umfrageergebnisse auf der Presseseite von Moebel24.

    UR-INSTINKTE WIRKEN NOCH: MÄNNER SCHLAFEN LIEBER NÄHER AM HÖHLENEINGANG

    Wenn es darum geht, warum eine Bettseite bevorzugt wird, stehen bei den Teilnehmern der Umfrage praktische Gründe (74,6%) und Sicherheitsgefühle (14,3%) auf Platz 1 und 2. Energetische Gründe wie Fengshui (1,1%) sind weniger ausschlaggebend.

    Warum wird eine Bettseite bevorzugt?*

    – Das hat vor allem praktische Gründe: 74,6%
    – Sicherheitsgefühl: 14,3%
    – Aus Gewohnheit, ich habe schon immer auf dieser Seite geschlafen: 6,5%
    – Keine der Antworten: 3,6%
    – Insbesondere aus energetischen Gründen (z.B. Fengshui): 1,1%

    Ein sehr interessanter Aspekt dabei: Rund 62% der Frauen, für die das Sicherheitsgefühl ausschlaggebend ist, schlafen lieber nicht in der Nähe der Tür. Bei den Männern ist es genau umgekehrt. Hier scheinen tatsächlich noch Ur-Instinkte die Schlafgewohnheiten zu steuern. Männer suchen (unbewusst) die Nähe zur Tür bzw. zum „Höhleneingang“, um im Falle eines Falles ihre Familie vor möglichen Gefahren beschützen zu können. Frauen fühlen sich sicherer, wenn sie eher weiter hinten in der „Höhle“ liegen.

    Puncto Sicherheit: Männer schlafen lieber näher an der Tür als Frauen*

    – Ich fühle mich sicherer, wenn die Tür näher ist: Frauen 38,1% / Männer 57,3%
    – Ich fühle mich sicherer, wenn die Tür weiter entfernt ist: Frauen 61,9% / Männer 42,7%

    Wenn nicht das Sicherheitsgefühl sondern ein praktischer Grund für eine Bettseite ausschlaggebend ist, steht die Nähe zum Fenster auf Platz 1 (29,2%), gefolgt vom kürzeren Weg zur Tür auf Platz 2 (25,9%). Frische Luft und Licht sind wichtig auf der einen Seite, schneller bei den Kindern und im Bad zu sein, auf der anderen Seite. Und die Langschläfer möchten natürlich nicht von den Frühaufstehern gestört werden. Auch die Nähe zu Steckdosen wird mit 18,8% relativ stark favorisiert. Männern ist dies in der Umfrage des Möbelvergleichsportals mit 20,8% etwas wichtiger als Frauen (16,7%). Eine stärkere Handynutzung kann hieraus aber nicht abgeleitet werden.

    Allerdings scheinen Männer den ansonsten eher fröstelnden Damen den Heizungsplatz streitig zu machen. Zumindest geben mit 13,2% mehr Männer an, die heizungsnahe Bettseite zu favorisieren. Bei den Frauen sind es nur 8,0%.

    Praktische Gründe für die Wahl der Bettseite (Mit Mehrfachnennung)*

    – Das Fenster ist näher: Frauen 28,1% / Männer 30,2% / Gesamt 29,2%
    – Tür ist näher aus praktischen Gründen, z.B. Kinderzimmer näher: Frauen 30,8% / Männer 21,0% / Gesamt 25,9%
    – Weil die Steckdosen besser erreichbar sind: Frauen 16,7% / Männer 20,8% / Gesamt 18,8%
    – Das Fenster ist weiter entfernt: Frauen 12,5% / Männer 10,1% / Gesamt 11,3%
    – Die Heizung ist näher: Frauen 8,0% / Männer 13,2% / Gesamt 10,6%
    – Die Heizung ist weiter entfernt: Frauen 8,2% / Männer 8,5% / Gesamt 8,4%

    SCHLAFEN MÄNNER GESÜNDER ALS FRAUEN?

    Die Umfrage von Moebel24 nimmt auch Bezug auf eine Schlafstudie, die im Magazin „The Journal of Clinical Gastroenterology“** veröffentlicht wurde. Hier führen Wissenschaftler vor allem anatomische Gründe an, warum der Schlaf auf der linken Körperseite gesünder ist. Aufgrund der Lage der Organe wird das Herz bei seiner Arbeit entlastet, die Verdauung verbessert, das Lymphsystem unterstützt. Auch sollen Linksschläfer seltener unter Sodbrennen leiden.

    Laut der deutschlandweiten Umfrage des Online-Möbelvergleichs favorisieren Männer beim Schlafen die linke Körperseite (29,8%) und etwas mehr Frauen mit 33,8% die „ungesunde“ rechte. Doch ein Großteil der Männer (24,7%) schläft auch auf dem Rücken (Frauen 18,6%), was Schnarchen und Schlafapnoe fördert. Mögliche Folgen: Unter anderem Bluthochdruck und ein hoher Puls. In puncto gesunder Schlaf steht es also quasi unentschieden zwischen Männern und Frauen.

    Wer schläft wie im Bett?*

    Auf der linken Körperseite: Frauen 28,8% / Männer 29,8%
    Auf der rechten Körperseite: Frauen 33,8% / Männer 25,7%
    Auf dem Bauch: Frauen 18,9% / Männer 19,8%
    Auf dem Rücken: Frauen 18,6% / Männer 24,7%

    * Deutschlandweite Umfrage von Moebel24 über Google-Surveys im Januar 2019 mit 1.673 Befragten. Rundungsdifferenzen möglich. Männer und Frauen gleichgewichtet.
    ** Journal of Clinical Gastroenterology: September 2015 – Volume 49 – Issue 8 – p 655-659 „A Novel Sleep Positioning Device Reduces Gastroesophageal Reflux“

    Über Moebel24:

    Moebel24 ist Deutschlands führender Möbelvergleich im Internet und vereint auf moebel24.de das Angebot aller bekannten Online- und Offline-Möbelshops. Intelligente Filteroptionen, zahlreiche Kundenbewertungen sowie eine übersichtliche Darstellung – vermehrt auch mit 3D-Ansichten – ermöglichen es, den gewünschten Einrichtungsgegenstand schnell und einfach zu finden. Zudem helfen anbieterübergreifende Preisvergleiche beim Möbelkauf zu sparen. Moebel24 bietet auch die Möglichkeit, aus den 3,5 Millionen kategorisierten Produkten von 800 Shops trendige Einrichtungsgegenstände zu entdecken und Empfehlungen von über 200 professionellen Inneneinrichtern zu nutzen. Das 2015 gegründete Unternehmen ist Teil der X24Factory GmbH mit Sitz in Berlin.

    Pressekontakt:
    Moebel24
    Jasmina Baghdadi
    e. presse@moebel24.de
    t. Berlin +49 (0)30-26 93 22 30

    Level Up – Kommunikation | PR | Marketing
    Thomas Vormann
    e. tvormann@level-up.de
    t. Düsseldorf +49 (0)211-13 95 98 08

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Moebel24
    Frau Jasmina Baghdadi
    Hardenbergplatz 2
    10623 Berlin
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)30-26 93 22 30
    web ..: https://www.moebel24.de
    email : presse@moebel24.de

    Über Moebel24:

    Moebel24 ist Deutschlands führender Möbelvergleich im Internet und vereint auf moebel24.de das Angebot aller bekannten Online- und Offline-Möbelshops. Intelligente Filteroptionen, zahlreiche Kundenbewertungen sowie eine übersichtliche Darstellung – vermehrt auch mit 3D-Ansichten – ermöglichen es, den gewünschten Einrichtungsgegenstand schnell und einfach zu finden. Zudem helfen anbieterübergreifende Preisvergleiche beim Möbelkauf zu sparen. Moebel24 bietet auch die Möglichkeit, aus den 3,5 Millionen kategorisierten Produkten von 800 Shops trendige Einrichtungsgegenstände zu entdecken und Empfehlungen von über 200 professionellen Inneneinrichtern zu nutzen. Das 2015 gegründete Unternehmen ist Teil der X24Factory GmbH mit Sitz in Berlin.

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Level Up – Kommunikation | PR | Marketing
    Herr Thomas Vormann
    Im Dahlacker 1
    40223 Düsseldorf

    fon ..: +49 (0)211-13 95 98 08
    web ..: http://www.level-up.de
    email : tvormann@level-up.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Umfrage zeigt: Wie Ur-Instinkte noch heute unseren Schlaf steuern

    veröffentlicht am 28. März 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 4 x angesehen • Content-ID 52608

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: