• Wie sichere ich die Unternehmensliquidität dauerhaft ab? – Wie wird der Liquiditätsbedarf zuverlässig ermittelt? – Kennzahlen für ein Liquiditäts-Frühwarnsystem

    BildDie nächsten Seminare finden Sie in

    München 28.05.-29.05.2019

    Stuttgart 02.07.-03.07.2019

    Münster 02.07.-03.07.2019

    Buchen Sie Ihr Seminar bequem und einfach online über unser Anmeldeformular.

    Zielgruppe – Seminar Kompakt-Wissen Liquiditätsmanagement:

    > Führungskräfte, auch aus nicht kaufmännischen Bereichen
    > Mitarbeiter/Innen aus den Bereichen Finanzen, Rechnungswesen und Controlling.

    Ihr Nutzen:

    > Liquiditäts- und Finanzplanung Leitfaden für die Praxis Liquidität auf einen Blick – Aufbau und Struktur des Liquiditätsstatus
    > Aufbau einer zuverlässigen Unternehmens- und Finanzplanung
    > Liquidität richtig steuern und Überraschungen vermeiden
    > Working Capital Management in der Praxis
    > Liquiditätsvorsorge und Maßnahmen zur Liquiditätssicherung

    Seminarprogramm Kompakt-Wissen Liquiditätsmanagement

    1. Seminartag:

    Liquiditäts- und Finanzplanung – Leitfaden für die Praxis – Kompakt-Wissen Liquiditätsmanagement
    > Welche Aufgaben hat die Finanzplanung im Tagesgeschäft?
    > Finanzplanung bei einmaligen und bei wiederkehrenden
    > Alle Finanzströme auf einen Blick-Aufbau eines Unternehmensreportings
    > Zuverlässiges Risiko- und Liquiditätsfrühwarnsystem Aufbauen
    > Liquidität planen – Liquidität absichern -Überraschungen verhindern

    Liquidität auf einen Blick – Aufbau und Struktur des Liquiditätsstatus – Kompakt-Wissen Liquiditätsmanagement
    > Ein- und Auszahlungen im Zeitablauf
    > Liquiditätsstatus, Liquiditätsplanung und Bewegungsbilanz
    > Zielsetzung: Richtige Planung der Ein- und Auszahlungen

    Optimale Erstellung einer monatlichen Liquiditätsplanung – Kompakt-Wissen Liquiditätsmanagement
    > Bausteine einer monatlichen, rollierenden Liquiditätsplanung
    > Stufen des Planungsprozesses: Einzahlungen und Auszahlungen planen, Investitionen und Kapitalbewegungen einbeziehen, Ausgleichsmaßnahmen
    > Datenquellen für eine zuverlässige Planung
    > Wie minimiere ich die Finanzierungskosten?
    > Wie sichere ich die Unternehmensliquidität?
    > Leitfaden und Checklisten zur Steuerung der Liquidität

    2. Seminartag:

    Aufbau einer zuverlässigen Unternehmens- und Finanzplanung
    > Erstellen der Plan-Bilanz und der Plan-GuV
    > Szenarien für die Unternehmensplanung
    > Kennzahlen zur Unternehmens- und Finanzanalyse
    – Fristenkongruente Finanzierung
    – Liquiditätskennzahlen
    – Verschuldungskennzahlen
    – Risikofrühwarnkennzahlen

    Direkte Umsetzung in die Praxis:
    Die Teilnehmer erhalten folgende S&P Produkte
    > „Geschäftsplanungs- und Rating-Tool“. Es werden Praxisfälle trainiert.
    konkrete Einblicke für den Aufbau einer eigenen Liquiditätsplanung.

    Liquidität richtig steuern und Überraschungen vermeiden – Working Capital Management in der Praxis
    > Wie funktioniert der Geldkreislauf?
    > Was ist Working Capital?
    > Debitoren- und Kreditoren-Laufzeiten erfolgreich steuern
    > Lagerumschlagshäufigkeit oder wie entwickelt sich der Vorratsbestand?

    Die Teilnehmer erhalten folgende S&P Produkte
    > Top-Kennzahlen zu Kreditoren- und Debitorenlaufzeiten
    > Umschlagshäufigkeit der Vorratsbestände
    > Gesamtkapitalumschlag und Working Capital.

    Liquiditätsvorsorge und Maßnahmen zur Liquiditätssicherung
    > Instrumente für ein zuverlässiges Cash Management
    > Leitfaden zum Beseitigen von „Liquiditätsfressern“
    > Vergleich mit der Branche und dem Wettbewerb
    > Optimierungsmöglichkeiten für mehr Liquidität
    > Interner Nutzen: Liquiditätsspielräume schaffen, strukturelle Liquidität verbessern, Forderungsmanagement optimieren
    > Externer Nutzen: Die richtige Finanzplanung für erfolgreiche Kreditverhandlungen und Ratinggespräche

    Jeder Teilnehmer erhält folgende S&P Produkte:
    > Fallstudien und Praxisbeispiele Fit für das Bankgespräch -Gemeinsame Analyse und Interpretation der Kapitalflussrechnung und Bewegungsbilanz

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    S&P Unternehmerforum GmbH
    Herr Achim Achim
    Feringastraße 12 A
    85774 Unterföhring
    Deutschland

    fon ..: 089 4524 2970 100
    fax ..: 089 4524 2970 299
    web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
    email : as@sp-unternehmerforum.de

    Vorsprung in der Praxis

    Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

    Gemeinsam Lösungen erarbeiten
    Ohne Umwege Chancen sichern
    Erfahrungen austauschen

    Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

    Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
    Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

    Pressekontakt:

    S&P Unternehmerforum GmbH
    Herr Achim Achim
    Feringastraße 12 A
    85774 Unterföhring

    fon ..: 089 4524 2970 100
    web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
    email : as@sp-unternehmerforum.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Seminare Einstieg in die Finanz-&Liquiditätsplanung – Schnelleinstieg Finanzmanagement- Seminare in Stuttgart

    veröffentlicht am 30. März 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 6 x angesehen • Content-ID 52664

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: