• Effektive Sicherheit mit dem Mobeye i110

    BildBei fast jeder zweiten Straftat handelt es sich um ein Diebstahlsdelikt, dazu zählen auch Einbrüche. Ein Wohnungseinbruch ist für die meisten Betroffenen ein einschneidendes Erlebnis. Mal abgesehen von den dadurch entstehenden Schaden wird das allgemeine Sicherheitsgefühl der Betroffenen nachhaltig beeinträchtigt.
    Denn ein Einbruch ist auch ein Eingriff in die Privatsphäre – egal ob der Einbruch in dem Haus, der Wohnung, in der Garage, im Gartenhaus, Bootsschuppen oder Container statt gefunden hat. Viele Einbruchsopfer leiden oft noch lange danach unter dem Eindruck des Geschehenen.

    In den Niederlanden wurde diese Problematik frühzeitig erkannt und darauf reagiert.
    In mehr als 50 Niederländischen Gemeinden werden Mobeye Einbruchsalarmanlagen von der Polizei und der Gemeinde verwendet. Neben dem Fakt das Bewohner ein Stück Sicherheit durch das mobile Alarmsystem erhalten und sie sich durch die entschlossenen Reaktionen der Polizei sicherer fühlen, gibt es auch regelmäßige Berichte wie, durch die Verwendung von Mobeye Einbruchsalarmanlagen, Diebstähle verhindert werden.
    Meistens kommt dabei das Alarmsystem i110 der Mobeye zum Einsatz.
    Dies ist ein Alarmsystem, das Räume oder Bereiche vor ungebetenen Gästen schützt. In dem Moment, in dem das System eine Bewegung erkennt, wird es sofort aktiviert und der Alarm ausgelöst. Es ist perfekt als Schnellwarnsystem geeignet und einfach im Wohnzimmer oder im Schuppen zu plazieren. Für die Absicherung Zuhause, für Ferienhäuser, Wohnmobile, Überwachung von Baustellen, Bürocontainern und viele andere Bereiche in denen Absicherung gewünscht ist.

    Das Mobeye i110 GSM-Alarmsystem ist vollständig batteriebetrieben, daher auch ideal für Räume ohne elektrischen Stromanschluß, und kann ohne Installationsarbeiten überall aufgestellt werden. Die Anwender müssen es nur einrichten, irgendwo platzieren und durch einen Benutzercode einschalten. Sobald eine Bewegung erkannt wird, meldet der Mobeye dies über das integrierte GSM-Kommunikationsmodul. Je nach Organisation kann die Alarm Nachricht an eine Überwachungszentrale oder eine vom Anwender gewählte Kontaktperson gesendet werden.
    Zudem bietet das Mobeye i110 dem Anwender eine Auswahloption für stillen oder lauten Alarm an, sobald Eindringlinge bemerkt werden. Stiller Alarm erhöht die Chance Eindringlinge auf frischer Tat zu erwischen. Lauter Alarm wird jene wahrscheinlich in die Flucht schlagen. Zusätzlich überträgt das Mobeye i110 eine SMS Nachricht und einen Telefonanruf an die im Voraus eingerichteten Telefonnummern.
    Das Mobeye ist keine gewöhnliche Einbrecher-Alarmanlage. Um Objekte fachgerecht zu schützen, ist ein Temperaturfühler eingebaut. Unter- und Obergrenzen sind einfach zu programmieren. Werden die eingestellten Limits unter- bzw. überschritten, wird ein
    Alarm ausgelöst. So können Objekte zusätzlich gegen Frost- und Überhitzungsgefahr geschützt werden. Ein Mobeye i110 hat eine Reihe einfachster Einstellungsmöglichkeiten.

    Das Mobeye Alarmsystem kann als Stand-Alone-Gerät mit einer eigenen SIM-Karte verwendet werden. Der Anschluss an das Mobeye Internet Portal, mit der Mobeye SIM-Karte, ist optional und bietet dem Anwender zusätzliche Funktionen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Mobeye B.V.
    Herr Dietmar Bach
    Poeldonkweg 5
    5216 JX`s-Hertogenbosch
    Niederlande

    fon ..: +31 (0) 73 785 0858
    web ..: http://www.mobeye.eu
    email : dietmar.bach@mobeye.eu

    Das Unternehmen Mobeye ist auf hochwertige GSM/GPRS/3G/4G/LoRa Alarm- und Telemetrie-Technik spezialisiert. Mobeye Produkte zeichnen sich durch Flexibilität bei der Konfiguration, Benutzerfreundlichkeit sowie einen extrem niedrigen Stromverbrauch aus.
    Mobeye hat sich zum Ziel gesetzt, Produkte zu entwickeln und zu vermarkten, die seinen Kunden optimale Sicherheit in unterschiedlichen Bereichen bieten.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Mobeye B.V.
    Herr Dietmar Bach
    Poeldonkweg 5
    5216 JX`s-Hertogenbosch

    fon ..: +31 (0) 73 785 0858
    web ..: http://www.mobeye.eu
    email : dietmar.bach@mobeye.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Einbruchschutz – überall und einfach

    veröffentlicht am 14. Mai 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 2 x angesehen • Content-ID 53993

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: