• Sirona Biochem erhält positive Ergebnisse einer klinischen Studie zu seinem hautaufhellenden Wirkstoff TFC-1067 aus China

    Vancouver, British Columbia – 15. Mai 2019 – Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM) (FWB: ZSB) (Sirona) freut sich, die Ergebnisse einer klinischen Studie zum neuartigen Hautaufheller TFC-1067 von Sirona in der Volksrepublik China mitzuteilen. Sironas TFC-1067 zeigte erneut eine aus klinischer Sicht bedeutende hautaufhellende Wirkung, ohne dass Nebenwirkungen gemeldet wurden.

    Ein wichtiger Vertriebshändler von Kosmetikrohstoffen in China veranlasste die klinische Prüfung von TFC-1067 durch eine ausgewählte Gruppe seiner wichtigsten Kunden aus der Kosmetikbranche. Die bei der Studie verwendete Formulierung entsprach jener, die in Sironas ersten klinischen Studie durch Dr. Zoe Draelos in den USA verwendet wurde. Die Planungsprotokolle für die klinische Studie und die Tests erfolgten durch die Kosmetikunternehmen unabhängig von Sirona. Die Studien fanden in Guangzhou (China) statt.

    An den Studien, die an mehreren Standorten durchgeführt wurden, nahmen insgesamt 60 Probanden teil. Alle Probanden trugen die Formulierung mit TFC-1067 zweimal täglich auf das Gesicht auf. Jede Studie dauerte vier Wochen. Während der vier Wochen berichteten 90 Prozent der Probanden über eine aufhellende Wirkung dank TFC-1067. Der Vertriebshändler informierte Sirona bereits darüber, dass eine zweite Reihe an Studien mit Sironas verbesserter Formulierung der nächsten Generation im Gange sei.

    Dr. Géraldine Deliencourt-Godefroy, Chief Scientific Officer von Sirona Biochem, erklärte: Dies sind hervorragende klinische Ergebnisse. Angesichts der Ergebnisse unserer ersten klinischen Studie freuen wir uns, solche Ergebnisse auch über eine kurze Studiendauer von vier Wochen zu sehen. Diese positiven Studienergebnisse an asiatischer Haut mit dem beobachteten Aufhellungseffekt bekräftigen die klinische Wirkung von TFC-1067 bei verschiedenen Hauttypen. Zur Beurteilung der Wirkung bei Dyschromien ist eine längere Studie erforderlich, wie dies in der klinischen Studie von Sirona in den USA der Fall war. Sirona wartet auf eine Rückmeldung zu den weiteren Studien, die derzeit in China mit unserer neuen Formulierung durchgeführt werden.

    Während der Studie wurden keine klinischen Sicherheitsprobleme mit TFC-1067 gemeldet. TFC-1067 hat während einer kurzen klinischen Studie eine aufhellende Wirkung an asiatischen Hauttypen gezeigt, berichtet Dr. Howard Verrico, CEO von Sirona Biochem. Wir ziehen es zwar vor, Studien mit einem Doppelblind-Protokoll unter Verwendung eines vergleichbaren Wirkstoffs und mit längerer Studiendauer – wie bei unserer Studie in den USA – durchzuführen; es war jedoch wichtig, dass diese Kosmetikunternehmen ihre eigenen klinischen Versuche unabhängig von uns durchführen und dadurch volles Vertrauen in die Ergebnisse haben. TFC-1067 liefert nach wie vor hervorragende klinische Ergebnisse, wie unsere präklinischen Untersuchungen erwarten ließen. Der Vertriebshändler meldete bereits ein starkes kommerzielles Interesse an TFC-1067 auf Grundlage der aktuellen Ergebnisse an.

    Das Team von Sirona ist weiterhin bestrebt, auf den Markteintritt mit einer sicheren und wirksamen Alternative zu den aktuell erhältlichen Optionen hinzuarbeiten. Wir setzen den Ausbau unserer Beziehung mit dem chinesischen Vertriebshändler fort und erwarten in Kürze weitere positive Neuigkeiten, so Dr. Verrico abschließend.

    Der globale Hautaufhellungsmarkt wird bis 2024 voraussichtlich auf 32,1 Milliarden US-Dollar anwachsen
    . Asien ist das größte und wachstumsstärkste Segment dieses Marktes. Eine Umfrage der Weltgesundheitsorganisation ergab, dass nahezu 40 Prozent der befragten Frauen in China nach eigenen Angaben regelmäßig Aufhellungsprodukte verwendeten, von denen viele giftig sind www.factmr.com/report/309/skin-lightening-products-market
    2 theglobalfool.com/tag/mercury/

    .

    Über Sirona Biochem Corp.

    Sirona Biochem ist ein Unternehmen, das sich mit kosmetischen Inhaltsstoffen und der Arzneimittelforschung beschäftigt und über eine eigene Technologieplattform verfügt. Sirona hat sich auf die Stabilisierung von Kohlehydratmolekülen zur Verbesserung von Wirksamkeit und Sicherheit spezialisiert. Neue Wirkstoffkomplexe werden patentiert, um das Umsatzpotenzial zu maximieren.

    Sironas Wirkstoffverbindungen werden an führende Unternehmen in aller Welt in Lizenz vergeben. Diese verpflichten sich im Gegenzug zur Zahlung von Lizenzgebühren, Meilensteingebühren (die bei Erreichen von Vertragszielen fällig werden) und laufenden Umsatzbeteiligungsgebühren. Sironas Labor, TFChem, befindet sich in Frankreich und wurde dort bereits mehrfach mit wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet bzw. hat von der Europäischen Union und der französischen Regierung diverse Förderungen erhalten. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.sironabiochem.com.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Nähere Informationen zu dieser Pressemeldung erhalten Sie über:

    Christopher Hopton, CFO
    Sirona Biochem Corp.
    E-Mail: chopton@sironabiochem.com

    Sirona Biochem weist darauf hin, dass Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine Beschreibung historischer Tatsachen darstellen, zukunftsgerichtete Aussagen sein könnten. Bei zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sind lediglich um Prognosen, die auf aktuellen Erwartungen basieren und sowohl bekannten als auch unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Sie sollten sich nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der relevanten Informationen gültig sind, sofern nicht explizit anders angegeben. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge könnten sich bedingt durch die inhärenten Risiken und Unsicherheiten der Geschäftstätigkeit von Sirona Biochem erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen von Sirona Biochem explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu zählen unter anderem Aussagen über: den Fortschritt und Zeitplan seiner klinischen Studien; Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Entwicklung, der Erprobung, dem Erhalt der behördlichen Genehmigung, der Produktion oder der Vermarktung seiner Produkte; unerwartete Nebenwirkungen oder die unzureichende Wirksamkeit seiner Produkte, die zu einer Verzögerung oder Verhinderung der Produktentwicklung oder -vermarktung führen könnten; den Umfang und die Gültigkeit des Patentschutzes für seine Produkte; den Mitbewerb anderer Pharmazie- und Biotechnologieunternehmen; und die Fähigkeit, weitere Finanzmittel zur Unterstützung seiner Betriebstätigkeit aufzubringen. Sirona Biochem ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sirona Biochem Corp.
    Christopher Hopton
    595 Burrard St.
    V7X 1L3 Vancouver
    Kanada

    email : chopton@sironabiochem.com

    Sirona Biochem ist ein Unternehmen mit eigens entwickelter chemischer Verfahrenstechnik, das sich auf die Forschung und Entdeckung in den Bereichen Kosmetik-Inhaltsstoffe und Arzneimittel spezialisiert hat.

    Pressekontakt:

    Sirona Biochem Corp.
    Christopher Hopton
    595 Burrard St.
    V7X 1L3 Vancouver

    email : chopton@sironabiochem.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sirona Biochem erhält positive Ergebnisse einer klinischen Studie zu seinem hautaufhellenden Wirkstoff TFC-1067 aus China

    veröffentlicht am 15. Mai 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 0 x angesehen • Content-ID 54045

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: