• Es gibt einige renommierte Analysten, die für die nächsten Jahre von einem deutlich weiter steigenden Preis ausgehen, sogar eine Verdopplung für möglich halten. 

    BildDafür werden gar nicht mal die geopolitischen Spannungen als Grund herangezogen. Denn diese wirken sich meist nur für kurze Zeit aus. Sogenannte strukturelle Trends sollen ursächlich für einen deutlich höheren Goldpreis sprechen.

    Zu diesen strukturellen Ursachen gehört einmal die globale enorm hohe Verschuldung, eine schwächelnde Wirtschaft und die sinkenden Realzinsen. Bei der Rangliste der am meisten verschuldeten Länder belegen die USA den traurigen ersten Platz. Rund 23 Billionen US-Dollar Schulden sind der Grund. Die Gläubiger sind in erster Linie China und Japan.

    Zum anderen ist die Produktion der Goldminen rückläufig. Der Höhepunkt wurde überschritten und die Entwicklung und Produktionsaufnahme neuer Minen braucht Zeit. So war Südafrika bis 2006 der größte Goldproduzent auf der Erde. Heute steht das Land etwa auf Platz sieben. Denn es gibt praktisch keine neuen lukrativen Goldvorkommen, bei den produzierenden Minen geht der Goldgehalt zurück und es muss immer tiefer (bis zu 4000 Meter) gesucht werden.

    Anleger suchen den sicheren Hafen Gold. Zu sehen ist dies am steigenden Interesse an Gold-ETFs. Laut dem World Gold Council beliefen sich die ETF-Zuflüsse im Jahr 2019 auf 401 Tonnen Gold. Das ist im Vergleich zu 2018 eine Verfünffachung.

    Ein weiterer Treiber für den Goldpreis dürften die Zentralbanken sein, die das zehnte Jahr in Folge netto Gold zugekauft haben. 2019 haben 15 Zentralbanken ihre Goldbestände aufgestockt. Am stärksten war hierbei die Türkei vertreten. Das sind alles gute Gründe, die für einen weiteren Anstieg des Goldpreises sprechen und für Anleger der Grund sein könnten auf Aktien der Goldgesellschaften zu setzen.

    Hier kämen Caledonia Mining oder Auryn Resources in Betracht.

    Caledonia Mining – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-skeena-resources-caledonia-mining-copper-mountain-und-millennial-lithium/ – hat in seiner Blanket-Mine in Simbabwe 2019 mehr als 55.000 Unzen Gold produziert. Durch operative Verbesserungen, niedrigere Kosten und einen starken Goldpreis fiel der Gewinn höher als erwartet aus. Vierteljährlich schüttet die Gesellschaft Dividenden aus.

    Auryn Resources – https://www.rohstoff-tv.com/play/rnc-newsflash-mit-skeena-osisko-gold-royalties-rnc-minerals-isoenergy-und-auryn-resources/ – besitzt sieben Projekte. Das Flaggschiffprojekt, die Kupfer-Gold-Liegenschaft Sombrero (mehr als 130.000 Hektar) in Peru konnte bereits mit großen Kupfer- und Goldgehalten bei Proben punkten.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen Caledonia Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/caledonia-mining-corp/ -) und Auryn Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/auryn-resources-inc/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Goldpreis – Verdopplung möglich

    veröffentlicht am 4. Februar 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 4 x angesehen • Content-ID 61494

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: