• Wenn plötzlich nichts mehr so ist, wie es war, wie macht man dann weiter? Kann man überhaupt weitermachen, wenn man das, was man zuvor geliebt hat, nicht mehr machen kann?

    BildDiese Fragen muss sich die sportliche Johanna stellen, die nach einem Schicksalsschlag – sie hat nach einer schweren Infektion ein Bein durch Amputation verloren – ihr Leben neu aufbauen muss. Die Autorin Ingrid Romberger erschuf mit „Johannas schwerster Weg“ ein Buch, welches keinesfalls nur für ältere Kinder und Jugendliche lesenswert ist. Es beschäftigt sich mit dem Thema Behinderung, Neuanfang und Selbstfindung. Johanna widerfährt etwas, das jedem passieren kann.

    „Johannas schwerster Weg“ ist eine Geschichte, die zu Herzen geht. Die erfolgreiche Sportlerin Johanna, die zielstrebig auf ihren Erfolg hinarbeitet und sich durch den Sport definiert, muss sich neu orientieren, als sie ihr Bein verliert. Es wird ein Kampf für die Vierzehnjährige, die nicht sofort mit ihrer neuen Situation umgehen kann und in Trauer versinkt.

    Der Umgang mit dem Thema Behinderung wird immer noch zu zaghaft angegangen. Viele Menschen wissen nicht, wie sie mit Behinderten umgehen sollen, wenn nicht sie selbst oder Menschen in ihrem nächsten Umfeld betroffen sind. Die oberösterreichische Autorin Ingrid Romberger nimmt sich des Themas an, klärt auf und zeigt detailliert, wie es in einem Betroffenen aussieht, macht es für andere nachfühlbar. Außerdem soll das Buch Mut machen, zeigen, dass es immer weitergeht, selbst wenn es im ersten Moment nicht danach aussieht.

    Werbeanzeige

    Das Mädchen Johanna ist eine Figur, die sich nicht nur der jungen Leser zum Vorbild nehmen kann und sollte. Illustriert ist die Geschichte zudem mit wunderschönen Bildern, die die Stimmung des Textes einfangen und unterstützen.

    Das Buch ist beim Verlag und natürlich über den Buchhandel erhältlich.

    Ingrid Romberger
    Johannas schwerster Weg
    Papierfresserchens MTM-Verlag
    ISBN: 978-3-86196-436-0
    Hardcover, 24 Seiten, farbig illustriert
    12,90 Euro

    Über:

    Papierfresserchens MTM-Verlag
    Frau Martina Meier
    Sonnenbichlstr. 39
    88149 Nonnenhorn
    Deutschland

    fon ..: 08382 7159086
    fax ..: 0721 509663809
    web ..: http://www.papierfresserchen.de
    email : info@papierfresserchen.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Weiteres Bildmaterial zum Buch oder Informationen zur Autorin senden Ihnen auf Anfrage gerne zu.

    Pressekontakt:

    Papierfresserchens MTM-Verlag
    Frau Martina Meier
    Sonnenbichlstr. 39
    88149 Nonnenhorn

    fon ..: 08382 7159086
    web ..: http://www.papierfresserchen.de
    email : info@papierfresserchen.de

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Nach Sportunfall zurück ins Leben

    veröffentlicht am 23. Juni 2015 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 340 x angesehen • Content-ID 6560

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: