• In der biografischen Erzählung „Grenzüberschreitungen“ blickt die Autorin Bettina Theresa Ismair auf ihren bereits 20 Jahre währenden Einsatz für Geflüchtete und Zugewanderte zurück.

    BildMit viel Feingefühl erzählt die Autorin in ihrem neuen Buch bewegende Geschichten und berichtet von tragischen Momenten, völlig absurden Situationen, komischen Begebenheiten sowie unvorhergesehenen Wendungen. Warmherzig und offen beschreibt sie Chancen der Zuwanderung, deckt jedoch auch sehr ehrlich deren Probleme auf. Wer das Buch von Bettina Theresa Ismair liest, dem erscheinen die Ereignisse zum Thema Asyl in einem anderen Licht. Denn die Autorin gewährt einen neuen Blick auf aktuelle Debatten und den Rassismus in Deutschland. Ein Appell an alle, gleichermaßen menschlich wie vernünftig zu handeln und das richtige Maß nicht aus den Augen zu verlieren.

    Bettina Theresa Ismair wurde am 31.08.1962 in München geboren und lebt bis heute in 5. Generation in einer oberbayerischen Kleinstadt. Ismair ist nicht nur Mutter von zwei Söhnen, sondern auch bekennende und engagierte Christin. Schon immer zeichnete sie sich dadurch aus, nicht lange zu reden, sondern zu handeln. Insbesondere dann, wenn es darum geht, ihren Nächsten zu helfen. So gründete sie vor 20 Jahren die Initiative „Offenes Haus – Offenes Herz“ und unterstützte gemeinsam mit anderen starken Frauen Flüchtlingsfamilien aus dem Irak und Afghanistan, die es in ihre oberbayerische Kleinstadt verschlagen hatte. Bettina Theresa Ismair wurde bereits mehrfach für ihr Engagement ausgezeichnet.

    „Grenzüberschreitungen“ von Bettina Theresa Ismair ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-19031-3 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Grenzüberschreitungen – Ein Plädoyer für mehr Menschlichkeit mit Verstand und Augenmaß

    veröffentlicht am 8. Dezember 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 6 x angesehen • Content-ID 71536

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: