• Montreal (Quebec), 27. April 2021. Lomiko Metals Inc. (TSX-V: LMR, OTC: LMRMF, FWB: DH8C) (Lomiko oder das Unternehmen) und Critical Elements Lithium Corporation (TSX-V: CRE, US OTCQX: CRECF, FWB: F12) (Critical Elements oder das Unternehmen) freuen sich bekannt zu geben, dass Critical Elements und Lomiko ein Optionsabkommen (das Abkommen) unterzeichnet haben, das Lomiko das Recht gewährt, eine Beteiligung von bis zu 70 Prozent am Projekt Bourier zu erwerben.

    Das jüngste Interesse der Kunden an Elektrofahrzeugen führte zu einem zunehmenden Interesse der Investoren an Lithium und Graphit, zwei der wichtigsten Komponenten von Lithium-Ionen-Batterien, sagte Chief Executive Officer A. Paul Gill. Quebec befindet sich in der einzigartigen Position, über eine umfassende Versorgung mit beiden Rohstoffen zu verfügen, und nun hat Lomiko auch Möglichkeiten hinsichtlich weiterer Batteriematerialien.

    Dieses Optionsabkommen mit Lomiko wird es ermöglichen, das Konzessionsgebiet Bourier hinsichtlich der Entdeckung von Batteriemineralien wie Lithium, Nickel, Kupfer und Zink detailliert zu erkunden. Critical Elements richtet sein Hauptaugenmerk zurzeit auf die Entwicklung seines Lithium-Tantal-Projekts Rose. Mit Lomiko als Joint-Venture-Partner beim Projekt Bourier werden die Aktionäre beider Unternehmen von der erfolgreichen Erkundung eines äußerst vielversprechenden Projekts profitieren können, sagte Jean-Sébastien Lavallée, Chief Executive Officer von Critical Elements.

    Das Projekt Bourier besteht aus 203 Schürfrechten mit einer Größe von insgesamt 10.252,20 Hektar (102,52 Quadratkilometer) in einer Region von Quebec, die auch andere Lithiumlagerstätten und bekannte Lithiummineralisierungen beherbergt, wie in den Karten und der Tabelle unten dargestellt ist. Das Projekt Bourier ist ein potenziell neues Lithiumfeld in einer etablierten Lithiumregion.

    Abb. 1: Standort von bekannten Lithiumlagerstätten und -vorkommen sowie Vorkommen Bourier (in Gold) in Gebiet James Bay in Quebec
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58069/Lomiko-NRApril_27_2021BourierNews_dePrcom.001.jpeg

    Bedingungen der Transaktion

    Gemäß dem Abkommen wird Lomiko seine Beteiligung am Projekt Bourier im Rahmen einer Joint-Venture-Vereinbarung erwerben. Die grundlegenden Bedingungen des Abkommens sind im Folgenden angegeben:

    Gewährung von erster Option

    Critical Elements gewährt Lomiko das Exklusivrecht und die Option, bis 31. Dezember 2022 eine Beteiligung von zunächst 49 Prozent am Konzessionsgebiet Bourier zu erwerben, indem insgesamt 5.000.000 Stammaktien von Lomiko an Critical Elements ausgegeben werden, eine Barzahlung in Höhe von 50.000 Dollar an Critical Elements geleistet wird und Explorationsausgaben in Höhe von insgesamt 1.300.000 Dollar im Konzessionsgebiet getätigt oder finanziert werden, und zwar wie folgt:

    – Barzahlung an Critical Elements in Höhe von 25.000 $ innerhalb von 5 Tagen nach Unterzeichnung des Abkommens (nicht rückzahlbar)
    – Barzahlung an Critical Elements in Höhe von 25.000 $ innerhalb von 5 Tagen nach Erhalt von erforderlichen Genehmigungen der Exchange
    – Ausgabe von 5.000.000 Stammaktien an Critical Elements unmittelbar nach Erhalt der erforderlichen Genehmigungen der Exchange
    – Leistung oder Finanzierung von Explorationsausgaben in Höhe von insgesamt mindestens 1.300.000 $ im Konzessionsgebiet Bourier, wovon 550.000 $ bis 31. Dezember 2021 und 750.000 $ bis 31. Dezember 2022 geleistet oder finanziert werden müssen

    Gewährung von zweiter Option

    Vorbehaltlich der Ausübung der ersten Option durch Lomiko gewährt Critical Elements Lomiko außerdem das Exklusivrecht und die Option, seine ungeteilte Beteiligung am Konzessionsgebiet Bourier von 49 auf 70 Prozent zu erhöhen, indem es eine Barzahlung an Critical Elements in Höhe von 250.000 Dollar leistet, insgesamt 2.500.000 Stammaktien von Lomiko an Critical Elements ausgibt, zusätzliche Explorationsausgaben in Höhe von 2.000.000 Dollar leistet oder finanziert und eine Ressource liefert, die gemäß den Standards von NI 43-101 im Konzessionsgebiet Bourier von einer qualifizierten Person (Qualified Person) erstellt wurde, die von Lomiko und Critical Elements unabhängig ist – für einen Zeitraum, der mit der Veröffentlichung der Benachrichtigung hinsichtlich der Ausübung der ersten Option beginnt und am 31. Dezember 2023 endet. Im Folgenden die Details im Überblick:

    – Leistung einer Barzahlung in Höhe von 250.000 Dollar und Ausgabe von 2.500.000 Stammaktien von Lomiko an Critical Elements, am oder vor dem Datum der Zustellung der Benachrichtigung hinsichtlich der Ausübung der ersten Option
    – Leistung oder Finanzierung zusätzlicher Explorationsausgaben in Höhe von 2.000.000 $ bis 31. Dezember 2023
    – Lieferung der Ressourcenschätzung an Critical Elements bis 31. Dezember 2023

    Meilensteinzahlungen

    Vorbehaltlich des Rechts von Lomiko, von der ersten Option zurückzutreten und diese zu stornieren, stimmt Lomiko zu, die folgenden Meilensteinzahlungen an Critical Elements zu tätigen, die jederzeit nach der Ausübung der ersten Option zahlbar sind, nachdem Folgendes eingetreten ist:

    – Nach der Schätzung einer mittels Bohrungen definierten Ressource (gemäß NI 43-101) von 5.000.000 t unter Anwendung eines Cutoff-Gehalts von 0,6 % Li2O (alle Kategorien) eine Zahlung von 750.000 $, zahlbar in bar oder in Form von Stammaktien von Lomiko nach Ermessen von Lomiko
    – Nach der Schätzung einer mittels Bohrungen definierten Ressource (gemäß NI 43-101) von 10.000.000 t unter Anwendung eines Cutoff-Gehalts von 0,6 % Li2O (alle Kategorien) eine Zahlung von 1.000.000 $, zahlbar in bar oder in Form von Stammaktien von Lomiko nach Ermessen von Lomiko
    – Nach der Schätzung einer mittels Bohrungen definierten Ressource (gemäß NI 43-101) von 15.000.000 t unter Anwendung eines Cutoff-Gehalts von 0,6 % Li2O (alle Kategorien) eine Zahlung von 1.500.000 $, zahlbar in bar oder in Form von Stammaktien von Lomiko nach Ermessen von Lomiko
    – Nach der Schätzung einer mittels Bohrungen definierten Ressource (gemäß NI 43-101) von 20.000.000 t unter Anwendung eines Cutoff-Gehalts von 0,6 % Li2O (alle Kategorien) eine Zahlung von 2.000.000 $, zahlbar in bar oder in Form von Stammaktien von Lomiko nach Ermessen von Lomiko

    Lizenzgebühr

    Nach der Ausübung der ersten Option durch Lomiko und zusätzlich zu den bezahlten Beträgen, den ausgegebenen Stammaktien und den Explorationsausgaben, die von Lomiko im Rahmen der ersten Option und danach im Rahmen der zweiten Option geleistet oder finanziert wurden, erhält Critical Elements eine Lizenzgebühr (Royalty), die Netto-Schmelzerträgen in Höhe von zwei Prozent entsprechen, die aus dem Abbau und der Produktion sämtlicher Mineralien im Konzessionsgebiet Bourier resultieren.

    Die Lizenzgebühr beinhaltet das Recht von Lomiko, einen Teil davon (ein Prozent) durch die Zahlung von insgesamt 2.000.000 Dollar an Critical Elements zu erwerben.

    Betreiber

    Während der Laufzeit des Abkommens fungiert Critical Elements als Betreiber und ist als solcher für die Durchführung und Verwaltung der Explorationsausgaben im Konzessionsgebiet gemäß einem von den Parteien genehmigten Arbeitsprogramm im Konzessionsgebiet verantwortlich.

    LITHIUMVERMARKTUNGSRECHTE

    Im Fall einer Lithiumentdeckung wird Critical Elements die Lithiumvermarktungsrechte behalten, d. h. das Exklusivrecht von Critical Elements haben, sämtliche Lithiumprodukte, einschließlich Lithiumerz, -konzentrat und -chemikalien, die aus den Abbau- und Produktionsarbeiten im Konzessionsgebiet Bourier hervorgehen, einschließlich der Umwandlung zu chemischen Produkten, zu vermarkten und als Verkaufsvertreter zu fungieren.

    Ein technischer Bericht (Technical Report) gemäß NI 43-101 hinsichtlich des Konzessionsgebiets Bourier wurde im Jahr 2012 von InnovExplo für Monarques Resources Inc. erstellt.

    Das Gebiet ist von metasedimentärem Gestein geprägt, vorwiegend Biotit-Paragneise, die Mineralien enthalten, die für die regionale Amphibolit-Metamorphose-Fazies charakteristisch sind, sowie Amphibol-Plagioklas-Gneise (Amphibolite) vulkanischen Ursprungs (Valiquette, 1975). Die nördliche Grenze des Konzessionsgebiets ist von intrusivem rosa Granit geprägt. Das metasedimentäre Gestein im Zentrum des Konzessionsgebiets wird von mafischem und ultramafischem Gestein, Graniten, Pegmatiten und späten Diabas-Gesteinsgängen, dem jüngsten Gestein in diesem Gebiet, durchdrungen. Die Amphibolite enthalten zahlreiche Linsen aus ultramafischem Tremolitschiefer, die der Folierung dieser Amphibolite folgen.

    Der Biotit-Paragneis kommt vorwiegend in tieferen Ebenen vor. Der Paragneis enthält Lagergänge mit mafischem (Amphibolite) und ultramafischem Gestein, metavulkanische Schichten, Granit-Stocks und -gesteinsgänge sowie Pegmatitmassen. Dieses Gestein weist eine durchschnittliche Neigung von 35 Grad in Richtung Südwesten auf (Valiquette, 1975). Das ultramafische Gestein im Ausbiss ist vorwiegend Serpentinit, obwohl auch schmale Lagergänge aus ultramafischem Amphibolgestein vorkommen. Dieses Gestein könnte von Pegmatit-Gesteinsgängen durchdrungen werden. Mehrere Granitintrusionen durchschneiden das metasedimentäre Gestein. In manchen Gebieten durchdringt der Granit die Biotitgneise. Dieser Granit ist für gewöhnlich massiv und weist eine äußerst schwache gneisische Struktur auf. Die Pegmatit-Gesteinsgänge oder -Lagergänge durchschneiden alle anderen Gesteine, ausgenommen der Diabas.

    Die Pegmatite kommen in zwei Arten vor: rosa, in Zusammenhang mit Oligoklasgneisen und Granit, und weiß, in Zusammenhang mit metasedimentärem Gestein. Weiße Pegmatite sind im Allgemeinen fein- bis grobkörnig und enthalten Muskovit, Almandingranat, schwarzen Turmalin (Schörl), Magnetit und Biotit. Muskovitkörner können bis zu einigen Zentimetern groß sein. Der rosa Pegmatit reicht von einer fein- bis sehr grobkörnigen Art mit überaus großen, bis zu 30 Zentimetern langen Mikroklinkristallen. Neben Quarz, Mikroklin und Plagioklas enthalten die Pegmatite auch Magnetit als große Kristalle mit einer Länge von bis zu 15 Zentimetern. Begleitminerale sind Apatit und Granat mit Spuren von Spodumen.

    Abgesehen vom Arbeitsprogramm, das zwischen 2010 und 2012 von Monarques Resources Inc. hinsichtlich Zink, Kupfer und Gold durchgeführt wurde, haben im Konzessionsgebiet Bourier nur äußerst wenige Lithiumexplorationen stattgefunden. Basierend auf anderen Lithiumlagerstätten in allen Teilen der Welt ist es üblich, dass Pegmatite in Schwärmen vorkommen.

    Das Konzessionsgebiet Bourier liegt nordöstlich des Lithiumkonzessionsgebiets Lemare, das sich zu 100 Prozent im Besitz von Critical Elements befindet.

    Die ersten Explorationsarbeiten bei Lemare wurden im Jahr 2012 von Monarques Resources Inc. durchgeführt, wobei ein Granit-Pegmatit-Gesteinsgang mit einer beträchtlichen Menge Spodumen entdeckt wurde. Der Pegmatit weist eine scheinbare Mächtigkeit von 4,8 bis 14,2 Metern auf und wurde an der Oberfläche über eine Länge von fast 200 Metern nachverfolgt.

    Zwischen 2016 und 2018 führte Lepidico Ltd. im Rahmen eines Optionsabkommens, das am 27. Juli 2018 endete, zwei Bohrprogramme beim Lithiumprojekt Lemare durch.

    Die besten Lithiumergebnisse der Bohrprogramme beim Lithiumprojekt Lemare beinhalten:

    – 41,5 m mit 1,71 % Li2O, einschließlich 15 m mit 2,18 % Li2O und 6 m mit 3,6 % Li2O in Bohrloch LE-16-14
    – 21 m mit 2,65 % Li2O in Bohrloch LE-16-13
    – 18,85 m mit 1,35 % Li2O, einschließlich 8,4 m mit 2,26 % Li2O in Bohrloch LE-16-07
    – 23 m mit 1,61 % Li2O, einschließlich 10,5 m mit 2,51 % Li2O in Bohrloch LE-16-03

    Diese Transaktion unterliegt einer Genehmigung der TSX Venture Exchange.

    Qualifizierte Personen

    Michael Petrina, P.Eng., ist ein Director von Lomiko Metals und eine qualifizierte Person (Qualified Person), die den technischen Inhalt dieser Pressemitteilung im Namen des Unternehmens geprüft und genehmigt hat.

    Weitere Informationen über Lomiko Metals erhalten Sie auf der Website www.lomiko.com, von A. Paul Gill unter der Telefonnummer +1 604-729-5312 oder per E-Mail: info@lomiko.com.

    Im Namen des Board of Directors,

    „A. Paul Gill“
    Chief Executive Officer

    Wir bemühen uns um ein Safe Harbour-Zertifikat. Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Lomiko Metals Inc.
    A. Paul Gill
    # 4 3 9 – 7 1 8 4 1 2 0 t h S t r e e t
    V 3 W 0 M S u r r e y , B . C .
    Kanada

    email : apaulgill@lomiko.com

    Pressekontakt:

    Lomiko Metals Inc.
    A. Paul Gill
    # 4 3 9 – 7 1 8 4 1 2 0 t h S t r e e t
    V 3 W 0 M S u r r e y , B . C .

    email : apaulgill@lomiko.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Lomiko sucht nach Lithium bei Projekt Bourier, auf das es Option von Critical Elements erworben hat

    veröffentlicht am 27. April 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 1 x angesehen • Content-ID 77104

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: