• Toronto, Kanada, den 16. August 2021 – Datametrex AI Limited (das Unternehmen oder Datametrex) (TSXV: DM) (FWB: D4G) (OTCQB: DTMXF) freut sich, über ein Rekordfinanzergebnis berichten zu können. Das Unternehmen verzeichnete im zweiten Quartal den höchsten Nettogewinn und Umsatz seiner Geschichte. Das Unternehmen verzeichnete in den sechs Monaten bis zum 30. Juni 2021 einen Nettogewinn in Höhe von 10.410.485 CAD bei einem Umsatz von 29.494.191 CAD. Das Unternehmen beendete das zweite Quartal mit Barmitteln in Höhe von 10.555.375 CAD und handelbaren Wertpapieren in Höhe von 2.486.962 CAD.

    Datametrex hat auf SEDAR seinen Geschäftsbericht (FS) und die damit verbundene Management-Diskussion und -Analyse (MD&A) für die am 30. Juni 2021 endenden sechsmonatigen Finanzergebnisse (Q2 2021) eingereicht. Sofern nicht anders angegeben, sind alle Währungsangaben in kanadischen Dollar.

    Zusammenfassung der Finanzergebnisse des 2. Quartals 2021

    Finanz-Highlights für das Halbjahr, welches am 30. Juni 2021 zu Ende ging (Q2):

    – Umsatz von 29.494.191 CAD im Vergleich zu einem Umsatz von 2.763.796 CAD in der Vorjahresperiode
    – Nettogewinn von 10.410.485 CAD ggü. einem Nettoverlust von 1.590.239 CAD in der Vorjahresperiode
    – Positives EBITDA von 12.250.211 CAD ggü. einem negativen EBITDA von 1.197.679 CAD in der Vorjahresperiode
    – Der Barbestand erhöhte sich deutlich auf 10.555.375 CAD gegenüber 1.971.987 CAD per Ende 2020.

    Im Folgenden finden Sie Informationen zu den dreimonatigen Finanzergebnissen, die am 30. Juni 2021 endeten, sowie Vergleichsergebnisse. Bitte beziehen Sie sich auf das vollständige Dokument für das 2. Quartal 2021, das unter dem Profil von Datametrex unter www.sedar.com verfügbar ist.

    Wir sind sehr zufrieden mit den Erfolgen und den Finanzergebnissen, die wir im ersten Halbjahr 2021 erzielt haben, und bleiben in unserem Ausblick für den Rest des Jahres 2021 optimistisch. Wir rechnen auch weiterhin mit einer höheren Rentabilität und einem bemerkenswerten Cashflow, der durch COVID-19-Tests und die Integration von Medi-Call, einer mehrjährigen strategischen Initiative für die Welt nach der Pandemie, angetrieben wird, sagte Marshall Gunter, CEO von Datametrex.

    Finanzielle Highlights für die drei Monate bis zum 30. Juni 2021 (Q2):

    Q2 2021 Q2 2020 % Veränder
    ung

    Gesamtumsatz $10.448.30$1.954.394434,6 %
    3

    Gewinn/(Verlust) vor $1.034.941- $868.478219,2 %
    Ertragssteuern )

    Nettogewinn/-(verlust) $850.134 ($868.478)197,9 %
    Gewinn pro Aktie – $0,003- ($0,003) 200 %
    unverwässert

    EBITDA $1.565.957($669.376)333,9 %

    * Hinweis: EBITDA (keine IFRS-Kennzahl) wird berechnet als Nettoverlust bereinigt um 1. Ertragsteuern, 2. Abschreibungen und 3. Zinsen.
    Non-IFRS-Finanzkennzahlen haben keine standardisierte von IFRS vorgeschriebene Bedeutung, und sind daher wahrscheinlich nicht mit ähnlichen Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichbar. Bestimmte Elemente können nur in bestimmten Zeiträumen relevant sein. Eine Überleitung von Non-IFRS-Finanzkennzahlen finden Sie in der Management-Diskussion und -Analyse des Unternehmens für das Halbjahr, das am 30. Juni 2021 endete.

    Q2 2021 Q2 2020 Veränderung % Veränderu
    in ng
    Dollar

    Gesamtaktiva $38.196.36$8.677.434 $29.518.926 340,2 %
    0

    Gesamtverbind$7.083.159$4.677.405 $2.405.754 51,4 %
    lichkeiten

    Highlights des 2. Quartals und nachfolgende Events

    – Am 4. August 2021 gab Datametrex bekannt, dass es die zweite Prüfungsrunde in einer kanadischen KI-Ausschreibung bestanden hat. Der Wert des Vertrags beträgt rund 40 Millionen CAD. Das verbindliche Angebot unterliegt weiterhin der Erfüllung aller Kriterien hinsichtlich der technischen Leistung und der Fähigkeit, gemäß den Angebotsverfahren und -fristen zu liefern.

    – Im Juni schloss das Unternehmen den Erwerb von Medi-Call Inc. (Medi-Call), einem Unternehmen, welches sich in Fremdbesitz befindet und nach den Gesetzen der Provinz British Columbia gegründet wurde, durch den Erwerb von 100 Prozent des ausgegebenen und ausstehenden Aktienkapitals des Unternehmens ab. Durch die Übernahme ist Medi-Call nun eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Datametrex. Medi-Call ist ein Telemedizin-Unternehmen, welches einen Abonnement-Service anbietet, der Patienten in Echtzeit mit Ärzten bzw. Gesundheitsdienstleistern verbindet. Datametrex integriert dessen Plattform in die KI-Kerntechnologie des Unternehmens.

    – Datametrex gab am 27. Mai 2021 neue Umsätze der Incheon International Airport Corporation und der Shinhan Financial Group in Seoul, Südkorea, bekannt.

    – Im April 2021 begann der Handel der Stammaktien des Unternehmens an der OTCQB unter dem Börsensymbol DTMXF.

    – Datametrex bleibt ein rund 10%iger Aktionär von Graph Blockchain Inc. (CSE:GBLC).

    Ausblick

    Trotz einer deutlichen Marktabschwächung aufgrund der Pandemie hat das Unternehmen seine Bilanz im zweiten Quartal weiter verbessert. Das Unternehmen konzentriert seine Ressourcen auch 2021 auf den Ausbau und die Verbesserung seines KI-Geschäfts, wobei das Unternehmen sowohl bei den bestehenden KI-Vertikalen im Bereich Internetsicherheit (Cybersecurity) als auch bei neuen Bereichen der Gesundheitstechnologie, die das Unternehmen derzeit ausbaut, mit einem deutlichen Wachstum rechnet.

    Leider gibt es angesichts fortschreitender Impfungen und aufgrund der Verbreitung der ansteckende Delta-Variante immer mehr Evidenz, dass Menschen sich mit COVID-19 infizieren. Tests und Kontaktverfolgung sind COVID-19-Präventivmaßnahmen, die uns noch viele Jahre begleiten werden. Nur 29,6 Prozent der Weltbevölkerung haben mindestens eine Dosis eines COVID-19-Impfstoffs erhalten und lediglich 15,2 Prozent sind vollständig geimpft.

    Da Datametrex das Geschäft von Concierge Medical Consultants Inc. weiter integriert, sieht das Unternehmen ein erhebliches Aufwärtspotenzial, da es aufgrund der Pandemie Anzeichen gibt, dass Patienten sich für die Gesundheitsversorgung zuhause entscheiden.

    Angesichts des Anstiegs des Bedarfs an zusätzlichen Gesundheitsressourcen wird die Einrichtung von alternativen Möglichkeiten der Gesundheitsversorgung entscheidend. Datametrex ist sich bewusst, dass nicht-akute Gesundheitsversorgung das Risiko für Patienten und ihre Familien verringern kann, mit COVID-19 in Kontakt zu kommen. Datametrex erforscht den Einsatz einer Vielzahl von Audio- und Videotechnologien, die auf seiner praxiserprobten KI-Technologie beruhen, um die telemedizinischen Dienste zu erweitern.

    Ich bin sehr stolz auf unser gesamtes Team, das durch unser wachsendes Unternehmensportfolio weiter wächst. Die Zukunftsperspektiven von Datametrex verbessern sich mit unserem wachsenden Kundenstamm kontinuierlich. Wir freuen uns auf die Umsetzung unseres Geschäftsplans für den Rest des Geschäftsjahres, sagte Andrew Ryu, Chairman von Datametrex.

    Über Datametrex

    Datametrex AI ist ein technologieorientiertes Unternehmen, das über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Nexalogy (www.nexalogy.com) in den Bereichen Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen aktiv ist. Die Aufgabe von Datametrex besteht darin, Hilfsmittel bereitzustellen, die Unternehmen bei der Erfüllung ihrer betrieblichen Ziele, einschließlich Gesundheit und Sicherheit sowie mit auf Vorhersagen und Prävention ausgerichteten Technologien unterstützen.

    Datametrex bietet durch seine Zusammenarbeit mit Unternehmen bei der Festlegung neuer Standardprotokolle durch Künstliche Intelligenz und Gesundheitsdiagnostik fortschrittliche Lösungen zur Unterstützung der Lieferkette.

    Weitere Informationen zu Datametrex finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.datametrex.com.

    Über Medi-Call

    Medi-Call ist ein Telemedizin-Unternehmen, das technologiegestützte E-Health-(auf elektronischer Datenverarbeitung basierende Gesundheitstelematik) oder M-Health-(mobile Gesundheits)-Pflegedienste einschließlich Verordnungen anbietet und zunächst in British Columbia eingeführt wurde, um später in ganz Kanada zu expandieren.

    Zu den Zielen von Medi-Call gehört es, die Gesundheitsversorgung für Menschen zugänglich zu machen, die in ländlichen und abgelegenen Ortschaften leben, und Dienstleistungen für Menschen mit eingeschränkter Zeit, Mobilität oder Transportmöglichkeiten leichter verfügbar oder bequemer zu machen. Medi-Call zielt darauf ab, die Koordination und Kommunikation zwischen den Mitgliedern eines Gesundheitsteams und seinen Patienten in Bezug auf die Behandlung zu verbessern.

    Nähere Informationen zu Medi-Call und zusätzliche Details erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.medicallmd.ca.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Marshall Gunter – CEO
    Tel: (514) 295-2300
    E-Mail: mgunter@datametrex.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen:

    Alle in dieser Pressemeldung enthaltenen Aussagen, die sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen erwartet, glaubt oder annimmt, dass sie in der Zukunft eintreten werden oder können, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten zahlreiche Annahmen, die das Unternehmen auf der Grundlage seiner Erfahrung, der Wahrnehmung historischer Trends, aktueller Bedingungen, erwarteter zukünftiger Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die es unter den gegebenen Umständen für angemessen hält, getroffen hat. Darüber hinaus bergen diese Aussagen erhebliche bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten, die dazu beitragen, dass sich die Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und sonstigen zukunftsgerichteten Aussagen als unzutreffend erweisen können, wobei einige dieser Risiken und Ungewissheiten außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen. Die Leser sollten sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, verpflichtet sich das Unternehmen nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen nach dem Veröffentlichungsdatum dieser Pressemeldung zu revidieren oder zu aktualisieren oder sie im Hinblick auf das Eintreten zukünftiger, nicht vorhergesehener Ereignisse zu korrigieren.

    NICHT IFRS-KONFORME FINANZKENNZAHLEN

    Das Unternehmen hat in dieser Pressemitteilung nicht IFRS-konforme Leistungskennzahlen verwendet, einschließlich (a) des Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA); (b) des bereinigten EBITDA, das um den Gewinn (Verlust) aus der Veränderung des beizulegenden Zeitwerts der Anlageobjekte des Unternehmens und den Gewinn (Verlust) aus der Veränderung des beizulegenden Zeitwerts derivativer Instrumente bereinigt ist; und (c) des Buchwerts pro Aktie, der als Eigenkapital berechnet wird, das den Aktionären von Datametrex AI Limited zugerechnet wird, geteilt durch die am Ende des Berichtszeitraums ausstehenden gesamten Stammaktien. Diese nicht IFRS-konformen Finanzkennzahlen haben keine standardisierte Bedeutung gemäß den International Financial Reporting Standards (IFRS) und sind daher wahrscheinlich nicht mit ähnlichen Kennzahlen vergleichbar, die von anderen Emittenten verwendet werden. Dementsprechend sollen diese Leistungskennzahlen zusätzliche Informationen liefern und sollten jedoch nicht isoliert oder als Ersatz für nach IFRS erstellte Leistungskennzahlen betrachtet werden. Das Management nutzt EBITDA-Kennzahlen, um die Gewinnentwicklung der Geschäftseinheiten und Segmente im Konzern zu messen, da sie die Auswirkungen von Finanzierungsentscheidungen eliminieren. Bestimmte Anleger, Analysten und andere Dritte nutzen diese nicht IFRS-konformen Finanzkennzahlen bei der Beurteilung der finanziellen Leistung des Unternehmens. Diese nicht IFRS-konforme Finanzbewertung wurde nicht als Alternative zum Konzernergebnis oder einer anderen von den IFRS vorgeschriebenen finanziellen Leistungskennzahl dargestellt. Die Abstimmung von nicht IFRS-konformen Kennzahlen wurde im Lagebericht (MD&A) des Unternehmens, sofern zutreffend, unter dem Unternehmensprofil auf www.sedar.com eingereicht.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    DataMetrex AI Limited
    Jeffrey Stevens
    4711 Yonge Street
    M2N 6K8 Toronto, Ontario
    Kanada

    email : jstevens@datametrex.com

    Pressekontakt:

    DataMetrex AI Limited
    Jeffrey Stevens
    4711 Yonge Street
    M2N 6K8 Toronto, Ontario

    email : jstevens@datametrex.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Datametrex meldet Halbjahresnettogewinn von 10,4 Millionen CAD

    veröffentlicht am 16. August 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 1 x angesehen • Content-ID 81559

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: