• Vancouver (British Columbia), 27. Januar 2022. Sassy Resources Corporation (CSE: SASY, FWB: 4E7, OTCQB: SSYRF) (Sassy oder das Unternehmen freut sich bekannt zu geben, dass es abgesehen vom äußerst vielversprechenden Ziel Viking (Pressemitteilung vom 8. Dezember 2021), das sich über etwa 20 km² am westlichen Rand des 490 km² großen Projekts Gander North erstreckt, auch erste Ergebnisse von geochemischen Bodenuntersuchungen von weiteren Gebieten von Gander North erhalten hat, die auf das Vorkommen von bis dato nicht erkannten großen regionalen Strukturen hinweisen, die das Potenzial aufweisen, entlang eines nordöstlichen Abschnitts über mehr als 40 km weiterzuverlaufen.

    Höhepunkte:

    – Die Analyseergebnisse der kombinierten C- und B-Horizontböden (insgesamt 3.170 Bodenproben bzw. etwa 60 % der bis dato von Gander North entnommenen Bodenproben) weisen auf mehrere in Richtung Nordosten und Ostnordosten verlaufende Gold-in-Boden-Anomalien in mehreren Zonen hin, die den nördlichen, mittleren und südlichen Teil von Gander North abdecken.
    – Die Anhäufungen hochgradiger Goldergebnisse für Böden beinhalten 58 Proben mit Werten zwischen 50 und 756,1 ppb Gold, die als äußerst anomal für Neufundland erachtet werden, einschließlich 23 Proben mit 107,3 ppb Gold oder mehr (siehe beigefügte Abbildung).
    – Schürfgrabungsteams haben bei Gander North mehrere Proben von Mineralisierungen in Quarz sowie Mineralisierungen in Zusammenhang mit Quarz bzw. Quarzerzgängen und Landgestein entnommen (Analyseergebnisse noch ausstehend).

    Shawn Ryan, Technical Adviser von Sassy, sagte: Diese First-Pass-Bodenergebnisse in weiten Bereichen des bis dato unerprobten Gebiets Gander North sind für Neufundland außergewöhnlich. Sie verdeutlichen, dass dieses beeindruckende magnetische Ziel (38 mal 10 km) entweder völlig neue regionale Strukturen nur 25 km östlich des Abschnitts Appleton, der die Entdeckungen New Found Gold und Labrador Gold beherbergt, oder eine oder mehrere innen liegende Unterstrukturen 12 km östlich der GRUB- (Gander River Ultramafic Belt)-Linie darstellt. Beide Szenarien bedeuten, dass Gander North ein erstklassiges Jagdgebiet für neue hochgradige Entdeckungen im Central Newfoundland Gold Belt ist – ein weiteres Beispiel für das enorme, kaum erkundete Potenzial der Insel für neue Lagerstätten.

    Ryan sagte außerdem: Gander North besteht vorwiegend aus den ersten Explorationsschürfrechten, die jemals bei diesem Ziel abgesteckt wurden und eine ausgeprägte regionale magnetische, in Richtung Nordnordosten verlaufende Anomalie abdecken. Über diesem Merkmal lagen anomale Gold-in-Geschiebemergel-Proben von den Geschiebemergeluntersuchungen in Neufundland. Nun haben wir eine enorme Menge an neuen Daten, die Sassy (und Gander Gold) auf den Weg zu einer Entdeckung bringen.

    Probennahmen- und Explorationsstrategie

    Die vorläufigen Ergebnisse der Bodenproben von Rasterlinien in großen Abständen (500 m) bei Gander North führten zu einer sofortigen Weiterverfolgung mittels Ergänzungen mit engeren Rasterlinienabständen (100 bis 250 m). Die Ergänzungslinien haben die anomalen Abschnitte bestätigt.

    Das Unternehmen wird die geochemischen Ergebnisse mit geophysikalischen LiDAR- und MAG/VLF-Untersuchungen ergänzen, nachdem der Rest dieser Arbeiten in diesem Frühjahr abgeschlossen wird. Zusätzliche Bodenprobennahmen und andere Explorationsinitiativen werden voraussichtlich im Laufe dieses Jahres erste vorrangige Diamantbohrziele generieren.

    Sassy definiert Gold-in-Boden-Ergebnisse im 90. Perzentil oder darüber als erhöht und Proben im 97,5. Perzentil oder darüber als anomal.

    Gander-Gold-Aktienausschüttung

    Mark Scott, President und CEO von Sassy, sagte hinsichtlich der bevorstehenden Gander-Gold-Aktienausschüttung an die Aktionäre von Sassy: Mit acht Projekten, die sich über 2.257 km² erstrecken, kontrolliert Sassy eine der größten Schürfrechtspositionen in Neufundland. Der frühe Erfolg bei Gander North, Mt. Peyton und den anderen Projekten von Sassy in Neufundland ist ein gutes Omen für die Ausgründung von Gander Gold durch Sassy.

    Die Investoren werden darauf hingewiesen, dass der Stichtag für die Gander-Gold-Aktienausschüttung an die Aktionäre von Sassy Dienstag, der 1. Februar 2022, ist. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass für den Kauf von Aktien oder den Umtausch von anderen Wertpapieren von Sassy vor dem Stichtag 1. Februar eine Abrechnungszeitraum gelten könnte. Ein zweitägiger Abrechnungszeitraum könnte zum Beispiel bedeuten, dass Aktien, die am Freitag, dem 28. Januar gekauft wurden, am Dienstag, dem 1. Februar, abgerechnet werden.

    Auf Basis der aktuellen Aktienstruktur von Sassy entspricht die Ausschüttung von 8.8333.333 Gander-Gold-Aktien einem Verhältnis von einer Gander-Aktie zu etwa 5,8 Sassy-Aktien. Das endgültige Verhältnis für die Gander-Gold-Aktienausschüttung wird durch die Anzahl der zum Stichtag ausgegebenen und ausstehenden Aktien von Sassy ermittelt.

    Projekt Gander North – Ergebnisse der Phase-1-Bodenproben (3.170 Proben außerhalb des Zielgebiets Viking)
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63885/SassyGanderNorthNRJan272022_de_PRcom.001.jpeg

    Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle

    Sassy Resources Gold Corporation beauftragte GroundTruth Exploration mit der Durchführung von geochemischen Bodenprogrammen in allen Konzessionsgebieten von Sassy in Neufundland. Der bevorzugte und angepeilte Bodenhorizont für die Probennahmen bei allen Programmen ist der C-Horizont. Die Vergletscherung und die Ablagerung von Geschiebemergel sind in der gesamten Provinz Neufundland unterschiedlich. Diese Unterschiede haben eine direkte Auswirkung auf die lokale Tiefe des C-Horizonts. Das Personal von GroundTruth verwendet einen Eijklcamp-Handbohrer, mit dem Bodenproben bis in eine Tiefe von 110 cm entnommen werden können. Wenn der C-Horizont jenseits der Tiefe liegt, die der Bohrer erreichen kann, entnimmt das Personal von GroundTruth eine Probe vom B-Horizont und vermerkt dies in den Metadaten des entsprechenden Standorts der Probennahme. Bei Gander North, außerhalb des Ziels Viking, besteht die aktuelle Analysedatenbank aus 2.171 Bodenproben des C-Horizonts und 999 Bodenproben des B-Horizonts. Wie bereits erwähnt, beziehen sich die in dieser Pressemitteilung veröffentlichten Ergebnisse auf die kombinierten C- und B-Horizonte. Die endgültige Interpretation aller Bodenergebnisse von Gander North durch das Unternehmen wird die C- und B-Horizonte individuell sowie die zusammengelegten C- und B-Horizonte unterscheiden und interpretieren.

    Bei allen Sassy-Programmen werden Bodenproben an vorher festgelegten Stellen entnommen, in Bodenprobenbeutel gefüllt und alle mit einer Probe verbundenen Metadaten aufgezeichnet. Sobald die Proben sortiert und aufgezeichnet sind, werden sie zur Probenvorbereitung an Eastern Analytical in Springdale, Neufundland, geschickt. Bei Eastern Analytical werden einzelne Proben getrocknet und gesiebt, und 15g-Teilproben werden vorbereitet und dann zur Analyse per Kurier an Bureau Veritas Commodities Canada Ltd. (Bureau Veritas) in Vancouver, British Columbia, geschickt. Eastern Analytical und Bureau Veritas sind nach ISO / IEC 17025 zertifizierte Labors und unabhängig von Sassy Resources Corporation und Gander Gold Corporation. Bei Bureau Veritas werden die 15g-Teilproben per Königswasseraufschluss teilweise aufgeschlossen und per ICP-ES/MS (Methode AQ201) auf Gold und 36 weitere Elemente analysiert. Das Team von GroundTruth Exploration nahm nach jeder 25. Probe eine Felddoppelprobe, und diese Felddoppelproben wurden in den Probenfluss eingebracht, um die Qualität der Analysen im Bodenprobenprogramm zu überwachen. Zusätzlich zu den Feldduplikaten wurden zur Qualitätskontrolle systematisch Standards- und ein Blindmuster in den Probennahmeprozess eingefügt.

    Updates abonnieren

    Fotos und Videos von den Projekten des Unternehmens im Nordwesten von British Columbia und in Neufundland werden in den kommenden Tagen und Wochen auf der Website von Sassy veröffentlicht werden. Besuchen Sie SassyResources.com und melden Sie sich für Benachrichtigungen an, um über die weiteren Explorationsarbeiten informiert zu bleiben. Besuchen Sie unsere Webseite SassyResources.com und melden Sie sich für eine Benachrichtigung über News Alerts an, um über den Fortgang der ganzjährig laufenden Explorationsprogramme des Unternehmens zu bleiben.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die Fachinformationen in dieser Pressemeldung wurden von Herrn Ian Fraser, P.Geo., seines Zeichens Vice President of Exploration von Sassy Resources, geprüft und genehmigt. Herr Fraser ist der qualifizierte Sachverständige, der gemäß den Standards der Vorschrift National Instrument 43-101 für die hierin enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen verantwortlich zeichnet.

    Über Sassy Resources Corporation

    Sassy Resources ist ein Ressourcenunternehmen im Explorationsstadium, das sich zurzeit mit der Identifizierung, dem Erwerb und der Exploration von hochgradigen Edelmetall-, Basismetall- und Uranprojekten in Nordamerika beschäftigt. Sein Hauptaugenmerk ist auf das Projekt Foremore gerichtet, das sich im Bergbaugebiet Eskay (Liard Mining Division) im Herzen der ertragreichen Region Golden Triangle im Nordwesten von British Columbia, dem Central Newfoundland Gold Belt, wo Sassy einer der größten Landbesitzer des Distrikts ist, und dem vor kurzem erworbenen Highrock-Uranprojekt in der Region Key Lake im Athabasca-Becken von Saskatchewan.

    Kontaktdaten:

    Mark Scott
    Chief Executive Officer & Director
    info@sassyresources.ca

    Terry Bramhall
    Sassy Resources Corporate Communications/IR
    1.604.833.6999 (mobil)
    1.604.675.9985 (Büro)
    terry.bramhall@sassyresources.ca

    400 – 1681 Chestnut Street
    Vancouver, BC V6J 4M6
    SassyResources.com
    info@sassyresources.com

    In Europa:
    Michael Adams
    Managing Director – Star Finance GmbH
    info@star-finance.eu

    Vorsorgliche Hinweise bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen:

    Die Investoren werden darauf hingewiesen, dass bestimmte in diesem Dokument enthaltene Informationen, abgesehen von Aussagen über historische Fakten, zukunftsgerichtete Informationen in Bezug auf die erwartete Leistung von Sassy Resources Corporation darstellen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen, Schätzungen und Prognosen, die unter Verwendung von Annahmen formuliert wurden, die als vernünftig erachtet werden und eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Schwankungen auf den Devisenmärkten, der Preis von Rohstoffen sowohl auf dem Kassamarkt als auch auf dem Terminmarkt, Änderungen in der Gesetzgebung, Besteuerung, Kontrolle und Regulierung durch nationale und lokale Regierungen sowie politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und anderen Ländern, in denen Sassy tätig ist oder in Zukunft tätig sein könnte, die Verfügbarkeit zukünftiger Geschäftsmöglichkeiten und die Fähigkeit, Akquisitionen erfolgreich zu integrieren, oder betriebliche Schwierigkeiten im Zusammenhang mit den technischen Aktivitäten des Abbaus und der Rekultivierung, die spekulative Natur der Exploration und Erschließung von Mineralvorkommen, einschließlich der Risiken, die notwendigen Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten, die Verringerung der Menge oder des Gehalts der Reserven, nachteilige Veränderungen der Kreditwürdigkeit und die Anfechtung von Eigentumsrechten. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt. Einige der berichteten Ergebnisse sind historisch und wurden vom Unternehmen möglicherweise nicht verifiziert.

    Die CSE hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch abgelehnt. Die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch). in der der Originaltext veröffentlicht wird. ist die offizielle. autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt. die Richtigkeit. die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com. www.sec.gov. www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sassy Resources Corporation
    Mark Scott
    804-750 West Pender Street
    V6C 2T7 Vancouver, BC
    Kanada

    email : mark.scott@sassyresources.ca

    Pressekontakt:

    Sassy Resources Corporation
    Mark Scott
    804-750 West Pender Street
    V6C 2T7 Vancouver, BC

    email : mark.scott@sassyresources.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sassy identifiziert neuen regionalen Goldabschnitt in Goldgürtel Gander

    veröffentlicht am 27. Januar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 2 x angesehen • Content-ID 87053

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: