• Gold steht nicht für schnelle Spekulationsgewinne, sondern erfüllt die Funktion einer Währung.

    Auf lange Sicht erhält Gold den realen Wert des Vermögens. Da sollte es für Anleger nicht so von Bedeutung sein, wenn eine Unze Gold mal mehr und mal weniger kostet. In Krisenzeiten zeigt sich der wahre dem Gold innewohnende Wert. Rund 50 Prozent der globalen Gesamtnachfrage nach Gold gehen in die Schmuckbranche. Geht es den Menschen wirtschaftlich gut, so steigt im Allgemeinen die Schmucknachfrage, was wiederum den Preis nach oben treibt. Geht der Goldpreis nach unten, so sinkt das Goldangebot, denn Goldminen arbeiten dann weniger profitabel. Was wiederum gut für den Preis des edlen Metalls ist. Und Gold ist nicht nur im Schmuckbereich gefragt, sondern auch in der Industrie und im Anlagebereich und dies zu Recht.

    Heute sollten die Risiken Stagflation und die Rezessionsängste den Goldpreis antreiben. Aus historischer Sicht hat sich der Goldpreis in solchen Zeiten gut entwickelt. Auch wenn der Sommer für das Edelmetall eher verregnet war, Gold sollte ein umsichtiger Anleger nicht außer Acht lassen. Im August verursachte besonders der starke US-Dollar Gegenwind für den Preis des Edelmetalls. Gold-ETFs mussten den vierten Monat in Folge Abflüsse verzeichnen. Wobei die Abflüsse im August niedriger als im Juli waren. Da scheint sich die Stimmung also zu verbessern. Doch Anleger sollten sich davon nicht entmutigen lassen. Niedrige Preise sind immer Einstiegschancen und über die Jahrhunderte hat Gold noch nie enttäuscht. Beim Gold wirkt auch der sogenannte Währungseffekt. Es steigt nämlich nicht wirklich der Wert des Goldes, sondern die Währungen werten gegenüber dem edlen Metall ab. Also ist jetzt vielleicht die beste Zeit bei Goldgesellschaften wie Tarachi Gold oder Condor Gold einzusteigen.

    Im Sierra Madre Goldgürtel in Mexiko besitzt Tarachi Gold – https://www.youtube.com/watch?v=ub25UbOOeyM – das aussichtsreiche Tarachi-Projekt. Ein zweites Projekt in Mexiko soll Anfang nächsten Jahres die Goldproduktion starten.

    Condor Gold – https://www.youtube.com/watch?v=REviBt8eE_4 – hat gerade die sehr positiven Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie für sein La India Goldprojekt in Nicaragua bekannt gegeben.

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Der dauerhafte Wert des Goldes

    veröffentlicht am 23. September 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 3 x angesehen • Content-ID 94642

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: