• Toronto, Ontario, Kanada, 18. September 2023 / IRW-Press / – Golden Tag Resources Ltd. (Golden Tag oder das Unternehmen) (TSX.V: GOG | OTCQB: GTAGF | FWB: GTD) freut sich, den Beginn der Bohrarbeiten auf seinem zu 100 % unternehmenseigenen La-Parrilla-Silberminenkomplex (der La-Parrilla-Komplex) bekannt zu geben. Der Komplex befindet sich 76 Kilometer südöstlich von Durango in Mexiko.

    Greg McKenzie, Präsident und CEO, erklärte: Das Golden-Tag-Team ist begeistert, dass die Bohrarbeiten auf dem kürzlich erworbenen La-Parrilla-Komplex nun im Gange sind – einer Silbermine mit einer langen Geschichte der Produktion und Wirtschaftlichkeit, die bedeutende vorhandene Infrastruktur enthält, einschließlich einer 2.000-Tonnen-pro-Tag- Aufbereitungsanlage. Diese anfängliche Bohrphase ist dazu bestimmt, die abgeleitete Ressourcenbasis auf dem Projekt zu erhöhen und ist der erste Schritt bei unserem Ziel, die Produktion auf dem La-Parrilla-Komplex wieder aufzunehmen.

    Das Phase-1-Bohrprogramm über 7.000 Meter (m) wird sich auf Infill- und Step-out-Bohrungen in der Nähe zu Untertageabbau-Infrastruktur und bestehender Erschließung in drei Hauptgebieten konzentrieren:

    1. Rosarios- und Cuerpo-340-Adern – Bohrungen über 3.000 m, um die neigungsabwärts liegenden Erweiterungen östlich, westlich und zentral zu erproben.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72006/GoldenTag_180923_DE_PRcom.001.png

    Die Rosarios-Ader streicht durchschnittlich nördlich 70 Grad (°) westlich, fällt mit 64° nach Nordosten ein und hat eine bekannte Streichenlänge von 2.000 m. Die Mineralisierung erstreckt sich vertikal über 900 m, wobei ihre Mächtigkeit zwischen 0,2 und 14 m liegt. Die Ader befindet sich ungefähr am nördlichen Kontakt des Granodiorit-Stocks und des Kalksteins. Die Mächtigkeit der Ader variiert (pinches and swells); wirtschaftliche Gehalte können entweder am Liegendes oder am Hangendes der hauptsächlichen kontrollierenden Struktur vorkommen. Stockwerkzonen bilden sich entweder am Liegendes oder Hangendes der Ader aus. Aderspreizungen – wie Cuerpo 340 – und Verdrängungen haben sich typischerweise am Hangendes entwickelt.

    2. Untertagemine Quebradillas – Bohrungen über 3.000 m, um das Streichen und die Erweiterungen neigungsabwärts von drei Hauptzonen zu testen, darunter Cuerpo 460, Norte-Sur und San Nicolas.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72006/GoldenTag_180923_DE_PRcom.002.png

    Die Cuerpo-460- Replacement-Ader streicht durchschnittlich nördlich 16° westlich, fällt mit 63° nach Nordosten ein und hat eine bekannte Streichenlänge von 425 m. Die Zone ist über ein vertikales Ausmaß von 570 m mineralisiert. Die Mächtigkeit liegt dabei zwischen 0,1 und 8,5 m. Der Verdrängungskörper wird von der Indidura-Formation beherbergt und ist mit Schichtflächen übereinstimmend.

    Die Norte-Sur-Ader streicht durchschnittlich nördlich 45° westlich, fällt mit 71° nach Nordosten ein und hat eine bekannte Streichenlänge von 125 m. Die Ader ist über ein vertikales Ausmaß von 465 m mineralisiert; die Mächtigkeit liegt zwischen 0,25 und 5,0 m. Die Struktur ist ein Verwerfungsgang, der von der Indidura-Formation und dem Granodiorit-Stock beherbergt wird. An seinem Liegendes und Hangendes haben sich Verdrängungskörper gebildet.

    Die San-Nicolas-Ader streicht durchschnittlich nördlich 25° westlich, fällt mit 70° nach Nordosten ein und hat eine bekannte Streichenlänge von 525 m. Die Ader ist über ein vertikales Ausmaß von 470 m mineralisiert; ihre Mächtigkeit variiert von 0,3 bis 1,8 m. Die Ader zeigt Freiraum-Mineralisierungstexturen mit geringen Spreizungen massiver Sulfide in ihrem Hangendes. Sie wird von der Indidura-Formation beherbergt und ihre oberen 100 m sind oxidiert.

    3. San Marcos – Bohrungen über 1.000 Meter, um die Erweiterung von San Marcos und Cuerpo 1100 in der Tiefe zu erproben.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72006/GoldenTag_180923_DE_PRcom.003.png

    Die San-Marcos-Ader streicht durchschnittlich nördlich 20° westlich, fällt mit 60° nach Nordosten ein und hat eine bekannte Streichenlänge von 650 m. Die Ader ist über ein vertikales Ausmaß von 350 m mineralisiert. Die Mächtigkeit liegt zwischen 0,5 und 17 m. Die Struktur ist ein Verwerfungsgang, der den östlichen Kontakt des Granodiorit-Stocks mit der Indidura-Formation markiert und übereinstimmend mit Schichtflächen ist. Die Mächtigkeit der Struktur variiert und erreicht ihre maximale Mächtigkeit in Flexurzonen entlang des Streichens, wo sie üblicherweise Cymoid-Loops entwickelt.

    Die Cuerpo-1100-Ader streicht durchschnittlich nördlich 50° westlich, fällt mit 75° nach Nordosten ein und hat eine bekannte Streichenlänge von 500 m. Die Ader ist über ein vertikales Ausmaß von 430 m mineralisiert. Die Mächtigkeit liegt zwischen 0,5 und 1,5 m. Die Struktur ist ein Verwerfungsgang, der in seiner Mächtigkeit variiert und von der Indidura-Formation und dem Granodiorit-Stock beherbergt wird. Die Ader ist bei den oberen 150 m oxidiert und entwickelt meist mineralisierte Stockwerke.

    Das Unternehmen freut sich darauf, die Resultate des Phase-1-Bohrprogramms mitzuteilen, sobald die Untersuchungsergebnisse vorliegen.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Bruce Robbins, PGeo, ist der qualifizierte Sachverständige des Unternehmens im Sinne der Vorschrift NI 43-101; er hat den fachlichen und wissenschaftlichen Inhalt dieser Pressemeldung bestätigt und genehmigt.

    Über Golden Tag Resources

    Golden Tag Resources Ltd. richtet sein Hauptaugenmerk auf Silberprojekte in einem fortgeschrittenen Stadium, die sich in Durango (Mexiko) befinden. Golden Tag schloss vor Kurzem die Übernahme des Silberminenkomplexes La Parrilla ab, eines ertragreichen Komplexes, der aus fünf Untertageminen und einer ehemaligen Tagebaugrube besteht, die zwischen 2005 und 2019 zusammen 34,3 Millionen Unzen Silberäquivalent produzierten. Das Unternehmen besitzt auch das Projekt San Diego, das zu den größten unerschlossenen Silberkonzessionen in Mexiko zählt. Weitere Informationen über das Unternehmen und seine Projekte finden Sie auf unserer Website unter www.goldentag.ca.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Greg McKenzie, President & CEO
    Tel: 416-504-2024G
    greg.mckenzie@goldentag.ca

    Die TSXV und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSXV als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung sind zukunftsorientiert und beinhalten eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten. Solche zukunftsgerichteten Aussagen fallen unter den Begriff zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der Vorschrift National Instrument 51-102 – Continuous Disclosure Obligations der Canadian Securities Administrators. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten keine historischen Fakten. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen gehören Schätzungen und Aussagen, die die zukünftigen Pläne, Zielsetzungen oder Ziele des Unternehmens beschreiben, einschließlich Formulierungen, die besagen, dass das Unternehmen oder das Management und die qualifizierten Sachverständigen (im Falle von fachlichen und wissenschaftlichen Informationen) das Eintreten eines bestimmten Zustands oder Ergebnisses erwartet. Zukunftsgerichtete Aussagen können durch Begriffe wie glaubt, geht davon aus, erwartet, schätzt, kann, könnte, würde, wird oder plant gekennzeichnet sein. Da zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen beruhen und sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, sind sie naturgemäß mit Risiken und Ungewissheiten behaftet. Obwohl diese Aussagen auf Informationen beruhen, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen, kann das Unternehmen nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse den Erwartungen des Managements entsprechen werden. Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die mit zukunftsgerichteten Informationen verbunden sind, können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Möglichkeiten wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung gehören unter anderem die zukünftigen Explorationsergebnisse bei La Parrilla, der Zeitplan und der Umfang des Bohrprogramms, die Fähigkeit, die Mineralressourcen zu erhöhen, und die Fähigkeit, den La-Parrilla-Komplex wieder in Produktion zu bringen.

    Bei der Erstellung der in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen gingen das Unternehmen und die qualifizierten Sachverständigen (im Falle von fachlichen und wissenschaftlichen Informationen) von mehreren wesentlichen Annahmen aus, einschließlich der Annahme, dass sich die Finanzlage und die Entwicklungspläne des Unternehmens nicht aufgrund unvorhergesehener Ereignisse ändern, dass die zukünftigen Metallpreise sowie die Nachfrage und die Marktaussichten für Metalle stabil bleiben oder sich verbessern werden, dass das Management in der Lage sein wird, seine Geschäftsstrategie umzusetzen, und dass keine unerwarteten oder nachteiligen regulatorischen Änderungen in Bezug auf La Parrilla erfolgen. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen unterliegen verschiedenen bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten, von denen sich viele der Möglichkeiten des Unternehmens entziehen, diese zu kontrollieren oder vorherzusagen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den hierin ausgedrückten oder implizierten abweichen. Sie wurden auf der Grundlage von Annahmen über solche Risiken, Ungewissheiten und anderen hierin dargelegten Faktoren entwickelt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Risiko, dass nicht zugesichert werden kann, dass die künftigen Explorationsprogramme des Unternehmens die Mineralressourcenbasis erweitern oder zu einer Aufwertung des Konfidenzniveaus der Mineralressourcen führen werden; dass sich die oben genannten Annahmen als nicht gültig oder verlässlich erweisen, das Risiko, dass das Unternehmen sein Ziel, La Parrilla wieder in Produktion zu bringen, nicht erreichen kann; die Marktbedingungen und die Volatilität sowie die globalen wirtschaftlichen Bedingungen, einschließlich der erhöhten Volatilität und der potenziell negativen Bedingungen für die Kapitalbeschaffung, die sich aus dem Fortbestehen oder der Eskalation der COVID-19-Pandemie ergeben; das Risiko von Verzögerungen und/oder der Einstellung geplanter Arbeiten oder von Änderungen der finanziellen Lage des Unternehmens und der Entwicklungspläne; Risiken im Zusammenhang mit der Auswertung von Daten (auch in Bezug auf mineralisiertes Material von Dritten) hinsichtlich Geologie, Gehalt und Kontinuität von Minerallagerstätten, der Ungewissheit der Geologie, des Gehalts und der Kontinuität von Minerallagerstätten und des Risikos unerwarteter Schwankungen der Mineralressourcen, des Gehalts und/oder der Gewinnungsraten; Risiken im Zusammenhang mit Gold-, Silber- und anderen Rohstoffpreisschwankungen; Beziehungen zu den Mitarbeitern; Beziehungen zu und Ansprüche von lokalen Gemeinden und indigenen Völkern; Verfügbarkeit und steigende Kosten im Zusammenhang mit Bergbaumaterialien und Arbeitskräften; der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, einschließlich der Risiken, die mit dem Erhalt der erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen verbunden sind; sowie das Vorhandensein von Gesetzen und Bestimmungen, die den Bergbau einschränken könnten, einschließlich der mexikanischen Bergbaureform; Risiken im Zusammenhang mit Umweltbestimmungen und -haftung; die Möglichkeit, dass die Ergebnisse nicht mit den Erwartungen des Unternehmens übereinstimmen.

    Solche zukunftsgerichteten Informationen stellen die beste Einschätzung des Managements und der qualifizierten Sachverständigen (im Falle von fachlichen und wissenschaftlichen Informationen) auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen dar. Keine zukunftsgerichtete Aussage kann garantiert werden, und die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse können wesentlich abweichen. Dementsprechend wird den Lesern geraten, sich nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen zu verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Golden Tag Resources Ltd.
    Greg McKenzie
    22 Adelaide Street West, Suite 2020
    M5H 4H3 Toronto, ON
    Kanada

    email : info@goldentag.ca

    Pressekontakt:

    Golden Tag Resources Ltd.
    Greg McKenzie
    22 Adelaide Street West, Suite 2020
    M5H 4H3 Toronto, ON

    email : info@goldentag.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Golden Tag beginnt 7.000-Meter-Bohrkampagne auf La-Parrilla-Silberminenkomplex

    veröffentlicht am 18. September 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 37 x angesehen • Content-ID 104822

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: