• Saguenay, Quebec – (29. September 2023) / IRW-Press / First Phosphate Corp. (First Phosphate oder das Unternehmen) (CSE PHOS) (OTC Pink: FRSPF) (FWB: KD0) freut sich bekannt zu geben, dass es am 26. September 2023 von der Export-Import Bank of the United States (EXIM) eine Interessensbekundung (Letter of Interest/die LOI) erhalten hat, in dem EXIM erklärt, dass es in der Lage sein würde, dem Unternehmen Finanzierungen in Höhe von bis zu 170.000.000,00 USD zu gewähren.

    Die LOI unterstützt die Beschaffung von US-Waren und -Dienstleistungen durch First Phosphate in Kanada und ist für eine maximale Rückzahlungsfrist von 10 Jahren berechtigt und läuft am 14. Oktober 2024 ab.

    Darüber hinaus kann die Transaktion für eine besondere Berücksichtigung gemäß Section 402 der Neu-Bevollmächtigung von 2019 (P.L. 116-94) von EXIM in Betracht kommen, die EXIM anweist, Maßnahmen zu ergreifen, um die wettbewerblichen Auswirkungen der von der Volksrepublik China und anderen betroffenen Ländern gewährten Ausfuhrunterstützung für Chancen wie diese zu minimieren und/oder die komparative Führungsposition der USA in den Transformational Export Areas unter EXIMs China and Transformational Exports Program (CTEP) voranzutreiben.

    First Phosphate hat sich zum Ziel gesetzt, eine strategische Reserve an gereinigter Phosphorsäure (Purified Phosphoric Acid/PPA) zu schaffen, um die Entwicklung der Lithium-Eisenphosphat-(LFP)-Batterieindustrie in Nordamerika zu fördern, sagte CEO John Passalacqua. Wir danken der EXIM-Bank und den politischen Entscheidungsträgern in den USA für ihren Beitrag am Aufbau einer starken nordamerikanischen LFP-Batterie-Lieferkette. Wir fühlen uns durch den Erhalt der LOI geehrt und freuen uns darauf, unsere Investitionsgüter und Dienstleistungen in Amerika durch Unterstützung von EXIM zu erwerben. Der Zugang zu dieser stabilen, staatlich unterstützten Finanzierung ermöglicht uns, unsere Projekte umsichtig auszubauen und gleichzeitig den Umfang der Kapitalverwässerung für unsere Aktionäre zu begrenzen.

    First Phosphate möchte anmerken, dass die LOI keine Finanzierungsverpflichtung darstellt und dem Unternehmen nicht den Zugang zu einem oder allen Finanzierungsmitteln von EXIM garantiert. EXIM muss seine standardmäßige Due-Diligence-Prüfung durchführen, bevor eine endgültige Zusage für diese Transaktion gegeben wird. Alle endgültigen Verpflichtungen müssen den EXIM-Richtlinien sowie den Programm-, Rechts- und Berechtigungsanforderungen entsprechen.

    Über die Export-Import Bank of the United States

    EXIM ist die offizielle Exportkreditagentur der USA. EXIM ist eine unabhängige Agentur der Exekutive (Executive Branch Agency) mit dem Ziel, amerikanische Arbeitsplätze zu schützen, indem sie den Export von US-Waren und -Dienstleistungen erleichtert. Wenn Kreditgeber aus dem privaten Sektor nicht in der Lage oder nicht bereit sind, Finanzierungen bereitzustellen, füllt EXIM die Lücke für amerikanische Unternehmen, indem es ihnen die Finanzierungsinstrumente zur Verfügung stellt, die für einen wettbewerbsfähigen globalen Verkauf erforderlich sind. Damit schafft die Agentur gleiche Ausgangsbedingungen für US-Waren und -Dienstleistungen, die sich dem ausländischen Wettbewerb auf den ausländischen Märkten stellen, sodass amerikanische Unternehmen mehr gut bezahlte amerikanische Arbeitsplätze schaffen können. Da EXIM durch das die Kreditwürdigkeit (full faith and credit) der USA gedeckt ist, übernimmt sie Kredit- und Länderrisiken, die der private Sektor nicht eingehen kann oder will. Die Satzung der Agentur schreibt vor, dass alle von ihr genehmigten Transaktionen eine angemessene Rückzahlungssicherheit aufweisen; EXIM hält kontinuierlich eine niedrige Ausfallquote aufrecht und überwacht die Kredit- und sonstigen Risiken in ihrem Portfolio genau.

    Über First Phosphate Corp.

    First Phosphate ist ein Mineralerschließungsunternehmen, das sich gänzlich der Gewinnung und Reinigung von Phosphat zur Herstellung von aktivem Kathodenmaterial für die Lithium-Eisen-Phosphat-(LFP)-Batterieindustrie verschrieben hat. First Phosphate ist bestrebt, mit hohem Reinheitsgrad, auf verantwortungsvolle Art und Weise und mit voraussichtlich geringem CO2-Fußabdruck zu produzieren. First Phosphate plant, sich direkt vertikal von der Abbauquelle in die Lieferketten größerer nordamerikanischer LFP-Batteriehersteller zu integrieren, die aktives LFP-Kathodenmaterial in Batteriequalität benötigen, das aus einer konsistenten und sicheren Lieferquelle stammt. First Phosphate besitzt in der Region Saguenay-Lac-St-Jean in der kanadischen Provinz Quebec über 1.500 km² an lizenzfreien bezirksgroßen Landansprüchen, die es aktiv erschließt. Die Konzessionsgebiete von First Phosphate bestehen aus seltenem Anorthosit-Phosphat-Eruptivgestein, das im Allgemeinen hochreines Phosphatmaterial ohne hohe Konzentrationen von schädlichen Elementen liefert.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Bennett Kurtz, CFO & CAO
    bennett@firstphosphate.com
    Tel: +1 (416) 200-0657

    Investor Relations: investor@firstphosphate.com
    Media Relations: media@firstphosphate.com
    Website: www.FirstPhosphate.com

    Folgen Sie First Phosphate:

    Twitter: twitter.com/FirstPhosphate
    LinkedIn: www.linkedin.com/company/first-phosphate/

    -30-

    Zukunftsgerichtete Informationen und Warnhinweise

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung stellen gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, können als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig durch Begriffe wie können, sollten, antizipieren, erwarten, potenziell, glauben, beabsichtigen oder die Verneinung dieser Begriffe und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten Aussagen über: die Verpflichtung des Unternehmens, hochreine Phosphatmaterialien mit geringem Kohlenstofffußabdruck zu produzieren; die Pläne des Unternehmens, sich direkt in die Funktionen bestimmter großer nordamerikanischer LFP-Batteriehersteller zu integrieren; die vorgeschlagene Entwicklung der Landkonzessionen des Unternehmens in der Region Saguenay; die Bedingungen der Absichtserklärung mit der EXIM, einschließlich der Beträge der potenziellen Finanzierung, der Eignung für eine besondere Berücksichtigung gemäß Abschnitt 402 der EXIM-Wiederbevollmächtigung für 2019, der Zufriedenheit des Unternehmens oder der von der EXIM vorgeschlagenen Due-Diligence-Prüfung, der nächsten Schritte der EXIM oder des Unternehmens in Bezug auf die LOI, falls zutreffend; die vom Unternehmen vorgeschlagenen Verwendungszwecke für die Finanzierung, falls erhalten, und die von der EXIM auferlegten Beschränkungen; die Vorteile der Finanzierung für das Unternehmen und seine Aktionäre, einschließlich der Beschränkungen für die Verwässerung der Aktionäre; die Bedingungen, Vorteile, Verpflichtungen und Zeitpläne im Zusammenhang mit der Vereinbarung mit ABF; und die Absicht des Unternehmens, sauberes anorthositisches phosphathaltiges Gestein zu einer großen Menge von PPA in Batteriequalität zu reinigen.

    Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung beruhen auf bestimmten Annahmen und erwarteten zukünftigen Ereignissen, und zwar: die Fähigkeit des Unternehmens, hochreine Phosphatmaterialien mit geringem Kohlenstofffußabdruck zu produzieren; die Fähigkeit des Unternehmens, sich direkt in die Funktionen bestimmter großer nordamerikanischer LFP-Batteriehersteller zu integrieren; die Fähigkeit des Unternehmens, seine Claims in der Region Saguenay zu erschließen, die Fähigkeit des Unternehmens, die Bedingungen der LOI mit EXIM zu erfüllen; die Fähigkeit des Unternehmens, die vorgeschlagenen Verwendungszwecke für die Finanzierung zu verwirklichen, falls sie erhalten wird; die Fähigkeit des Unternehmens, die Vorteile der Finanzierung für das Unternehmen und seine Aktionäre zu verwirklichen; die Fähigkeit des Unternehmens, die Bedingungen, Vorteile, Verpflichtungen und Zeitpläne im Zusammenhang mit der Vereinbarung mit ABF zu erfüllen und zu verwirklichen; und die Fähigkeit des Unternehmens, seine Absicht zu verwirklichen, sauberes anorthositisches phosphathaltiges Gestein zu einer großen Menge an PPA in Batteriequalität zu reinigen.

    Diese Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von denen abweichen, die in solchen Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: die Unfähigkeit des Unternehmens, hochreine Phosphatmaterialien mit geringem Kohlenstofffußabdruck zu produzieren; die Unfähigkeit des Unternehmens, sich direkt in die Funktionen bestimmter großer nordamerikanischer LFP-Batteriehersteller zu integrieren; die Unfähigkeit des Unternehmens, seine Claims in der Region Saguenay zu erschließen, die Unfähigkeit des Unternehmens, die Bedingungen der LOI mit EXIM zu erfüllen; die Unfähigkeit des Unternehmens, die vorgeschlagenen Verwendungszwecke für die Finanzierung zu verwirklichen, falls sie erhalten wird; die Unfähigkeit des Unternehmens, die Vorteile der Finanzierung für das Unternehmen und seine Aktionäre zu verwirklichen; die Unfähigkeit des Unternehmens, die Bedingungen, Vorteile, Verpflichtungen und Zeitpläne im Zusammenhang mit der Vereinbarung mit ABF zu erfüllen und zu verwirklichen; und die Unfähigkeit des Unternehmens, seine Absicht zu verwirklichen, sauberes anorthositisches phosphathaltiges Gestein zu einer großen Menge an PPA in Batteriequalität zu reinigen.

    Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Die Leser werden ferner davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da nicht gewährleistet werden kann, dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen sie beruhen, tatsächlich eintreten werden. Solche Informationen können sich, auch wenn sie vom Management zum Zeitpunkt ihrer Erstellung als angemessen erachtet wurden, als falsch erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den erwarteten abweichen.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden durch diesen Warnhinweis ausdrücklich qualifiziert und spiegeln die Erwartungen des Unternehmens zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wider und können sich danach noch ändern. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, Schätzungen oder Meinungen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, oder um wesentliche Unterschiede zwischen späteren tatsächlichen Ereignissen und solchen zukunftsgerichteten Informationen zu erklären, es sei denn, dies ist durch geltendes Recht vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Phosphate Corp.
    Bennett Kurtz
    1055 West Georgia Street, 1500 Royal Centre
    V6E 4N7 Vancouver, BC
    Kanada

    email : bennett@firstphosphate.com

    Pressekontakt:

    First Phosphate Corp.
    Bennett Kurtz
    1055 West Georgia Street, 1500 Royal Centre
    V6E 4N7 Vancouver, BC

    email : bennett@firstphosphate.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    First Phosphate erhält von der Export-Import Bank of the United States (EXIM) eine Interessensbekundung im Wert von bis zu 170 Millionen USD

    veröffentlicht am 29. September 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 67 x angesehen • Content-ID 105181

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: