• Über viele Jahre hinweg wurden Schaummittel-Löschanlagen eingesetzt, die bedauerlicherweise umweltschädliche Chemikalien, insbesondere PFAS, verwendet haben.

    BildBrandschutz in Betrieben ist wichtig. Jahrelang waren Schaummittel-Löschanlagen im Einsatz, die jedoch mit umweltschädlichen Chemikalien gearbeitet haben – Stichwort PFAS. Seit diese Substanzen EU-weit verboten wurden, müssen die Anlagen fachgerecht gereinigt werden. Das ist nicht unproblematisch, aber es gibt eine Lösung.

    Die Belastung der Umwelt mit Schadstoffen ist ein großes Problem. Immer wieder machen neue Substanzen Schlagzeilen, die sich in Luft, Böden oder Gewässern anreichern und nur mühsam wieder zu beseitigen sind. Dazu gehören PFAS, schwer abbaubare Chemikalien, die in sehr unterschiedlichen Produkten vorkommen. So werden damit beispielsweise Textilien beschichtet, die für Outdoor-Kleidung Verwendung finden, um sie vor Feuchtigkeit zu imprägnieren. PFAS (Perfluoralkylchemikalien) sind aber auch in Backpapier, Skiwachs sowie Kosmetika wie Wimperntusche, Make-up und Lippenstiften vorhanden. Dort haben sie zunächst gute Dienste geleistet. Nur leider mit dem Ergebnis, dass nach der Nutzung alles in der Umwelt landet und dort Probleme bereitet.

    Auch in Feuerlöschern kamen PFAS bis vor Kurzem zum Einsatz. Mittlerweile sind sie EU-weit verboten, sodass die vorher damit ausgerüsteten Anlagen rückstandsfrei gereinigt werden müssen. Betriebe, die Schaummittel-Löschanlagen haben, stecken aktuell in der Zwickmühle: Einerseits müssen und wollen sie natürlich für den Brandfall gerüstet sein, andererseits besteht aber die Pflicht, Geräte und Anlagen rückstandslos von PFAS zu befreien. 

    Das kann nur ein Fachbetrieb leisten. Genauer gesagt, gibt es zur Zeit überhaupt nur ein einziges Unternehmen auf dem Markt, das eine umfassende PFAS-Dekontamination gewährleisten kann: die Firma NT Serivce GmbH. Und das Beste daran: „Wir übernehmen dabei auch die Umwelthaftung“, so Matthias Natusch von NT Service.

     

    Auf Experten setzen: Die NT Service GmbH hilft wissenschaftlich fundiert – garantiert

    Um PFAS, diese große Familien von tausenden synthetischer Chemikalien, wieder loszuwerden, muss ein enormer Aufwand betrieben werden. PFAS verunreinigen das Grundwasser, Oberflächengewässer und Böden. Die Reinigung kontaminierter Bereiche ist jedoch technisch schwierig und teuer. Sie ist dennoch dringend nötig, da es definitiv nicht gesund ist, dass sich diese Chemikalien weiter in der Umwelt, im Trinkwasser und in der Nahrung anreichern. Letzten Endes landen sie in Tieren und Menschen. Wir alle tragen sie in uns – mit unabsehbaren Folgen.

    In der Öffentlichkeit ist das Thema erst jetzt so richtig angekommen. Während im Internet viele falsche Reinigungsempfehlungen kursieren, gibt es bis heute nur eine einzige Firma, die die Dekontamination fachgerecht ausführen kann: die NT Service GmbH. Sie befasst sich seit 2015 intensiv mit der Dekontamination von Schaummittel-Löschanlagen, insbesondere hinsichtlich PFC/PFAS-Rückständen. „Weil wir genau wissen, was wir tun, übernehmen wir für unsere Kunden sogar die Umwelthaftung“, so Matthias Natusch. Der Experte bietet Unternehmen und Anlagenbetreibern wissenschaftlich fundierte Informationen zu diesem komplexen Thema.

    „Es gibt viele Firmen, die Reinigungsdienstleistungen anbieten“, so Matthias Natusch. „Ich empfehle, die Vertragsbedigungen und Haftungsausschlüsse sorgfältig zu lesen. Im Gegensatz zu NT Service übernehmen viele Anbieter nämlich keine Haftung für die Auswirkungen auf die Umwelt ihrer Arbeit.“ Und dann ist der Anlagenbetreiber selbst in der Verantwortung – das kann unangenehm und sehr teuer werden.

    „Derzeit erhalten einige Kunden Haftungsausschlüsse beispielsweise von Sprinklerunternehmen angeboten, vor denen wir als Fachbetrieb nur eindringlich warnen können“, berichtet Matthias Natusch. Einem Fachbetrieb einen Haftungsausschluss anzubieten, ist unseriös und kann erhebliche Risiken mit sich bringen. Bei dem heiklen Thema PFAS-Dekontamination kann es nicht darum gehen, schnell und billig an eine Anlagenreinigung zu kommen und sich um die Auswirkungen keine Gedanken zu machen. Hier sollte man wirklich nur auf anerkannte Experten vertrauen, die über das nötige Fachwissen und die Erfahrung verfügen, um die Dekontamination effektiv und sicher durchzuführen.

     

    Wichtig für Umwelt und Mensch

    Aufgrund ihrer qualitativ hochwertigen Arbeit sind die Mitarbeiter der NT Service GmbH derzeit sehr gefragt. Sie erledigen bei vielen Unternehmen die fachgerechte PFAS-Dekontamination großer Anlagen.

    Viele Betreiber von Schaummittel-Löschanlagen haben nur begrenzte Informationen über behördliche Meldepflichten oder übersehen das Thema schlichtweg. Die NT Service GmbH steht ihren Kunden beratend zur Seite, reinigt die Anlagen als bisher einziger Anbieter wirklich rückstandsfrei und hilft dabei, nach der Dekontamination den richtigen Weg einzuschlagen. „Wir klären auf, wen sie informieren müssen und wie die Anlage sicher weiterbetrieben werden kann“, bietet Matthias Natusch an.

    Gerne steht er für ein ausführliches Interview zur Verfügung, um weitere Informationen zu diesem wichtigen Thema zu geben.

    Weiterführende Informationen für Interessierte gibt es außerdem im News-Bereich.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    NT Service GmbH
    Herr Matthias Natusch
    Baathstraße 6b
    15518 Steinhöfel
    Deutschland

    fon ..: 033432746089
    fax ..: 0800526555896
    web ..: https://tnt-reinigung.de
    email : info@nt-service.eu

    Zertifizierte Qualifikationen, moderne Technik, kompetente Mitarbeiter sowie ein gut durchstrukturiertes, innovatives Unternehmenskonzept zeichnen das Team um Matthias Natusch und Rico Thiedemann aus. Jede Auftragssituation wird neu analysiert und jeder Auftrag entsprechend den Kundenwünschen professionell erledigt, wobei der Schutz und die Sicherheit an erster Stelle stehen.

    Unserem Team gehören Gebäudereinigungsmeister, technische Fachwirte und aufsichtsführende Höhenarbeiter sowie qualifiziertes Fachpersonal für Gaswarnmessgeräte I und II an.

    Außerdem liegen Qualifikationen und Gutachten in den Bereichen Industriekletterei, chemische Anwendungs- und Verfahrenstechnik, staatlich geprüfter Desinfektor, sachverständiger Gutachter für Materialschäden, Unterweisung in Atemschutzgeräten sowie Gaswarngeräten vor.

    Wir bieten anspruchsvolle Silo- und Tankreinigung für Industriekunden aller Branchen. Bei den Arbeitsorten handelt es sich meist um besonders schwer zugängliche, enge Anlagen mit oft hoher Schadstoffbelastung. Ein top ausgebildetes, qualifiziertes Team, die entsprechende Klettertechnik und eine moderne Ausrüstung bieten Schutz und die besten Ergebnisse für den Kunden.

    Pressekontakt:

    NT Service GmbH
    Herr Matthias Natusch
    Baathstraße 6b
    15518 Steinhöfel

    fon ..: 033432746089
    email : info@nt-service.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Rückstandsfreie PFAS-Dekontamination: NT Service GmbH übernimmt als einzige Umwelthaftung für Kunden

    veröffentlicht am 23. Oktober 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 80 x angesehen • Content-ID 105802

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: