• Vancouver, BC – 13. Dezember 2023 / IRW-Press / – Recharge Resources Ltd. (Recharge oder das Unternehmen) (RR: CSE) (RECHF: OTC) (SL5: Frankfurt) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen im Vorfeld der mit Spannung erwarteten ersten NI 43-101-konformen Ressourcenschätzung für das Lithium-Sole-Projekt Pocitos One (Pocitos 1 oder das Projekt) in der Nähe der Gemeinde Pocitos in der argentinischen Provinz Salta formelle Richtlinien für die Bereiche Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environment, Social, Governance, ESG) verabschiedet hat.

    Das Unternehmen gab zuvor bekannt, dass es eine Technologielizenzvereinbarung für die landesweite Nutzung der Ekosolve-Ausrüstung zur Lithium-Lösungsmittelextraktion (Ekosolve) abgeschlossen hat, um auf dem Lithiumprojekt Pocitos 1 im argentinischen Salta eine Lithiumanlage zu errichten, die jährlich bis zu 20.000 Tonnen Lithiumkarbonat produzieren kann.

    Das Ekosolve-Verfahren ermöglicht eine effiziente Verarbeitung der Solen, um Lithiumkarbonat mit einem Gehalt von über 99,5 % und einer Gewinnungsrate von 96% zu produzieren, was alle bis dato veröffentlichten Methoden der direkten Lithiumgewinnung (DLE) bei Weitem übertrifft.

    Der wesentliche Vorteil des Ekosolve-Systems ist die hohe angepeilte Lithiumausbeute von über 95 %. Entscheidend ist, dass die Betriebskosten um über 90 % gesenkt werden, da nach jedem Durchlauf mehr als 98,5 % des Lösungsmittels zurückgewonnen werden. Die Lösungsmittel sind biologisch abbaubar. Andere DLE-Systeme wie die Adsorption können eine Ausbeute von 72 bis 80 % erreichen, die fraktionierte Kristallisation von 50 bis 70 % und der Ionenaustausch von bis zu 80 %, wobei hohe Lithiumkonzentrationen und ein neutraler pH-Wert erforderlich sind. Bei Adsorptions- und Ionenaustauschsystemen können zusätzliche Verfahren nötig sein, um den Magnesium- und Borgehalt in den Solen zu reduzieren, was zusätzliche Kosten und Unsicherheiten mit sich bringt, während dies beim Ekosolve-Verfahren kein Problem darstellt.

    Für Recharge Resources werden die erwarteten Investitionsausgaben und Betriebskosten voraussichtlich wesentlich niedriger ausfallen. Ein wesentlicher Vorteil dieses Ansatzes besteht darin, dass keine Salinen erforderlich sind, was eine umweltfreundlichere Lösung darstellt.

    In der Vereinbarung ist die Entwicklung eines mehrphasigen Ausbaus der Lithiumkarbonatproduktion auf dem Lithium-Sole-Projekt Pocitos 1 auf 20.000 Tonnen pro Jahr vorgesehen. Bei Produktionsbeginn auf dem Projekt Pocitos 1 wird eine Lizenzgebühr an Ekosolve fällig, die 5 % der gelieferten Produkte entspricht. Weitere Rahmenbewertungen und Genehmigungen sind erforderlich, um mit dem Bau der Anlage beginnen zu können. Die Vorplanung wurde eingeleitet, und die Genehmigungen für die Wasser- und Steinbrucharbeiten werden derzeit vorbereitet.

    David Greenway, CEO von Recharge, erklärt: Recharge möchte ein führendes Unternehmen in der Batteriemineralindustrie werden, um den Übergang zu einer kohlenstofffreien Wirtschaft zu unterstützen und gleichzeitig den Unternehmenswert durch die nachhaltige Entwicklung und den Betrieb unserer Projekte zu steigern.

    Die ESG-Richtlinien beziehen sich nicht nur auf die Geschäfts- und Projektstandorte des Unternehmens, sondern auch auf alle bestehenden und künftigen Betriebsstandorte während ihres gesamten Lebenszyklus. Dadurch wird ein umfassender Ansatz für Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungsaspekte in allen Betriebsbereichen gewährleistet.

    Jetzt am Anfang der Entwicklung unseres Lithium-Sole-Projekts Pocitos wollen wir unsere neuen ESG-Richtlinien in allen Unternehmens-, Entwicklungs- und Betriebsaspekten während des gesamten Lebenszyklus verankern. Denn wir sind davon überzeugt, dass dieser Ansatz langfristig den größtmöglichen Nutzen für alle Stakeholder des Unternehmens schaffen wird, so Greenway weiter.

    Das Unternehmen erwartet von allen Geschäftspartnern, dass sie sich an die Richtlinien halten, und wird mit ihnen zusammenarbeiten, um eine Einhaltung zu erreichen. Weitere Informationen über die neu verabschiedeten ESG-Richtlinien des Unternehmens werden auf der Website des Unternehmens veröffentlicht.

    Über das Lithium-Sole-Projekt Pocitos

    Das Projekt Pocitos 1 befindet sich etwa 10 km von der Gemeinde Pocitos entfernt, wo es Gas, Strom und Unterkünfte gibt. Pocitos 1 erstreckt sich über rund 800 Hektar und ist über eine Straße erreichbar. Zusammengerechnet wurden über 2 Millionen US-Dollar in die Exploration investiert, um das Projekt zu erschließen; diese Arbeiten umfassten Oberflächenprobenahmen, Schürfgrabungen, geophysikalische TEM- und MT-Messungen und drei Bohrungen, die hervorragende Soleflussergebnisse lieferten. Standorte für unmittelbare Folgebohrungen wurden bereits geplant und für kommende Exploration identifiziert.

    Während der Bohrkampagnen im Projekt im Dezember 2022 wurden anhand des Packertests (Anm.: Durchlässigkeitsmessung) in Bohrloch 3 mit anschließender Laboranalyse der Proben durch Alex Stewart Lithiumwerte von 169 ppm ermittelt. In Diamantbohrlöchern im HQ-Format mit einer Bohrtiefe von 409 Metern wurde eine Probenahme mittels Doppelpacker durchgeführt. Es wurde beobachtet, dass der Solestrom mehr als fünf Stunden lang anhielt. Alle Löcher wiesen außergewöhnliche Soleflussraten auf. Für das Projekt Pocitos 1 wurde ein NI 43-101-konformer Bericht veröffentlicht.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72989/Recharge_Resources_December132023_DE_PRcom.001.png

    Abb. 1: Lageplan der Lithium-Claims bei Pocitos

    Qualifizierter Sachverständiger

    Phillip Thomas, BSc Geol, MBusM, FAusIMM, MAIG, MAIMVA, (CMV), ein qualifizierter Sachverständiger gemäß den Bestimmungen von NI 43-101, hat die technischen Informationen, die die Grundlage für Teile dieser Pressemitteilung bilden, geprüft und die hierin enthaltenen Offenlegungen genehmigt.

    Herr Thomas ist am 21. November 2023 in der Funktion des COO in das Unternehmen eingetreten. Er ist Aktionär und leitender Angestellter.

    Ausgabe von RSU

    Recharge teilt mit, dass es Beratern des Unternehmens 1.800.000 Restricted Share Units (RSUs) gewährt hat. Die RSUs haben eine Laufzeit von einem Jahr und unterliegen den Bedingungen des Restricted Share Unit Plan des Unternehmens (der RSU-Plan).

    Über Recharge Resources

    Recharge Resources ist ein kanadisches Rohstoffexplorationsunternehmen, das sich auf die Exploration und Erschließung der Produktion von hochwertigen Batteriemetallen konzentriert, um daraus umweltfreundliche, erneuerbare Energie zu erzeugen und so den Anforderungen des Wachstumsmarktes für Elektrofahrzeuge und Brennstoffzellenfahrzeuge gerecht zu werden.

    Alle Stakeholder sind eingeladen, dem Unternehmen auf seinen Social-Media-Profilen auf LinkedIn, Twitter, Facebook und Instagram zu folgen.

    Für das Board of Directors,
    David Greenway
    David Greenway, CEO

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
    Recharge Resources Ltd.
    Joel Warawa
    Tel.: 778-588-5473
    E-Mail: info@recharge-resources.com
    Website: recharge-resources.com

    Royal Centre, Suite 1500
    1055 West Georgia Street, PO Box 11117
    Vancouver, BC
    V6E 4N7

    Die Canadian Securities Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

    Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

    Bestimmte Aussagen in dieser Mitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen, die die Erwartungen des Managements hinsichtlich der Absicht von Recharge widerspiegeln, weiterhin potenzielle Transaktionen zu identifizieren und bestimmte Unternehmensveränderungen und -anwendungen vorzunehmen. Zukunftsgerichtete Aussagen bestehen aus Aussagen, die nicht rein historisch sind, einschließlich aller Aussagen über Überzeugungen, Pläne, Erwartungen oder Absichten in Bezug auf die Zukunft. Solche Aussagen unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Entwicklungen erheblich von den in den Aussagen enthaltenen abweichen. Es kann nicht garantiert werden, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ereignisse eintreten werden oder, falls sie eintreten, welche Vorteile Recharge daraus ziehen wird. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Ansichten des Managements wider und beruhen auf bestimmten Erwartungen, Schätzungen und Annahmen, die sich als falsch erweisen können. Eine Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen, einschließlich von Recharges Ergebnisse der Exploration oder Überprüfung von Konzessionsgebieten, die Recharge erwirbt. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden zum Datum dieser Pressemitteilung gemacht und Recharge übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder die Gründe zu aktualisieren, warum die tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten abweichen, außer in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Recharge Resources Ltd.
    David Greenway
    #600 – 535 Howe Street
    V6Z 2Z4 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@recharge-resources.com

    Pressekontakt:

    Recharge Resources Ltd.
    David Greenway
    #600 – 535 Howe Street
    V6Z 2Z4 Vancouver, BC

    email : info@recharge-resources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Recharge Resources führt ESG-Richtlinien im Vorfeld der NI 43-101-konformen Ressourcenschätzung ein

    veröffentlicht am 13. Dezember 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 55 x angesehen • Content-ID 107468

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: