• 23. Januar 2024

    – Die in Afrika ansässige Beratungsfirma für Social-Performance-Dienstleistungen, SocialEssence, wurde damit beauftragt, Sovereigns Programme zur sozialen und kommunalen Entwicklung in Malawi zu leiten.

    – SocialEssence tritt dem Owners Team von Sovereign bei, und wird verschiedene Sozial- und Gemeinschaftsinitiativen planen, durchführen und managen, die in die endgültige Machbarkeitsstudie und die Genehmigungsanforderungen einfließen werden.

    – SocialEssence wird auf den bestehenden Beziehungen aufbauen, die im letzten Jahrzehnt zwischen Sovereign und den äußerst hilfsbereiten Gemeinden bei Kasiya entstanden sind.

    – SocialEssence verfügt über eine starke und erfolgreiche Erfolgsbilanz bei der Durchführung von Programmen zur sozialen Verantwortung im gesamten südlichen Afrika, darunter First Quantum Minerals Betriebe Trident und Kansanshi in Sambia, wo mehr als 7.000 Landwirte an einem Programm für konservierende Landwirtschaft teilnehmen, das von SocialEssences aktuellem Experten für die Sicherung der Lebensgrundlage ein- und angeführt wurde.

    – Die Beauftragung steht in Einklang mit dem Ziel des Unternehmens, einen sozial verantwortlichen und nachhaltigen Betrieb zu entwickeln, der den lokalen Gemeinden erheblichen langfristigen und nachhaltigen Nutzen bietet.

    Sovereign Metals Limited (ASX:SVM; AIM:SVML) (das Unternehmen oder Sovereign) gibt bekannt, dass es SocialEssence (Pty) Ltd (SocialEssence), eine Beratungsfirma für Social-Performance-Dienstleistungen, beauftragt hat. Die Firma wird das Unternehmen bei der kontinuierlichen Entwicklung der Beziehungen zu den Stakeholdern des Unternehmens, der Social-Performance-Ziele und seines CSR-Frameworks (Gemeinschaft und soziale Verantwortung) unterstützen.

    Sovereign hat SocialEssence damit beauftragt, während der Phase der endgültigen Machbarkeitsstudie (DFS) Social-Performance-Aktivitäten zu planen und durchzuführen. Der Gründer, Herr Garth Lappeman, verfügt über mehr als 16 Jahre Erfahrung bei der Planung und Umsetzung von Social-Performance-Projekten im Einklang mit IFC Performance Standards sowie Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien der Weltbank. SocialEssence hat bereits in zahlreichen Ländern an Projekten in Angola, Botswana, der Demokratischen Republik Kongo, Kenia, Kirgisistan, Liberia, Malawi, Mosambik, Namibia, Panama, Uganda, Sierra Leone, Südafrika, Nordsudan, Tansania, Usbekistan und Sambia mitgearbeitet.

    Vor allem in Sambia war SocialEssences Direktor von der frühen Exploration bis hin zur kontinuierlichen Produktion von First Quantum Minerals Ltds (First Quantum Minerals) Trident-Betrieben beteiligt, die die Kupfermine Sentinel umfassen, die eine ähnliche Größe hat wie Sovereigns Projekt Kasiya. Herr Lappeman war für die Umsetzung und das Management sozialer und gesellschaftlicher Initiativen für First Quantum Minerals verantwortlich, als diese mit ihrem groß angelegten kommerziellen Betrieb begann.

    Herr Frank Eagar, Managing Director und CEO, sagte dazu: Die beispielhafte Erfolgsbilanz und Umsetzungserfahrung von SocialEssence passt hervorragend zu unserem Ziel, schon weit vor der Durchführung des Projekts langfristige und nachhaltige Beziehungen zur Gemeinde aufzubauen. Das von Führungskräften von SocialEssence in Sambia durchgeführte Programm zur konservierenden Landwirtschaft hat sich bewährt und umfasst mehr als 7.000 teilnehmende Landwirte. Wir werden die Fähigkeiten unseres Owners Team ausbauen, während wir zusammen mit Rio Tinto an der Optimierung von Kasiya arbeiten.

    SocialEssence wird:

    – Kasiyas Abschätzung sozialer Auswirkungen und den Managementplan für die endgültige Machbarkeitsstudie und die Genehmigung ausarbeiten,

    – Social-Performance-Aktivitäten planen, durchführen und verwalten, darunter auch die Stakeholder-Einbindung und die Entwicklung wichtiger Beziehungen,

    – die Machbarkeit entscheidender Social-Performance-Maßnahmen nachweisen (darunter auch die frühzeitige Einbindung der lokalen Bevölkerung, Pilotprojekte zu Programmen zur Wiederherstellung der Lebensgrundlage und Pilotprojekte zur Wiederherstellung von landwirtschaftlich nutzbaren Flächen) und

    – dies mit dem ESG-Framework des Unternehmens abstimmen.

    ANFRAGEN

    Frank Eagar (Südafrika/Malawi)
    Managing Director
    +61(8) 9322 6322

    Sam Cordin (Perth)
    +61(8) 9322 6322

    Sapan Ghai (London)
    +44 207 478 3900

    ÜBER SOCIALESSENCE

    SocialEssence bietet eine breite Palette an Dienstleistungen und Instrumenten für das Social-Performance-Management für Kunden aus den Bereichen Bergbau, erneuerbare Energien und Infrastrukturentwicklung in Afrika und Zentralasien. SocialEssence unterscheidet sich von anderen Beratungsfirmen durch die praktische Umsetzungserfahrung seiner Mitarbeiter und Partner und ermöglicht dadurch praktikable Best-Practice-Lösungen. Der Direktor und Gründer, Herr Lappeman, ist ein hochqualifizierter Experte für Resettlement (Wiederansiedlung) und Social Performance, Entwicklung und Kommunikation. Er kann auf eine 16-jährige Erfolgsbilanz an praktischer Erfahrung vor Ort in den Bereichen soziale Auswirkungen und Risikomanagement, insbesondere aber Wiederansiedlung und Landerwerb, zurückblicken. Herr Lappeman hat weltweit an mehr als 40 Projekten zu Social Performance und Wiederansiedlung mitgewirkt. Sein bekanntestes Projekt umfasste über 600 Haushalte, über 2.000 Landwirte, den Erwerb von 439km2 angestammten Lands für eine große Mine und eine Stadtentwicklung in Sambia.

    Die Social-Performance-Dienstleistungen wurden durch 16 Jahre Vor-Ort-Erfahrung bei der Planung und Durchführung in Einklang mit IFC Performance Standards, Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien der Weltbank, Standards internationaler Arbeitsorganisationen, freiwilligen Grundsätzen zu Sicherheit und Menschenrechten sowie internationalen Menschenrechtskonventionen und Frameworks entwickelt.

    SocialEssences Berater und das Netzwerk an Partnern verfügen über Projekterfahrung in den folgenden Ländern: Angola, Botswana, Demokratische Republik Kongo, Kenia, Kirgistan, Liberia, Malawi, Mosambik, Namibia, Panama, Uganda, Sierra Leone, Südafrika, Nordsudan, Tansania, Usbekistan und Sambia.

    Social Essence hat erfolgreich eine Vielzahl an Projekten zur Wiederherstellung und Verbesserung der Lebensgrundlagen in Sub-Sahara-Afrika durchgeführt, darunter landwirtschaftliche, unternehmensbezogene, beschäftigungsbezogene und auf natürlichen Ressourcen basierende Projekte zur Wiederherstellung und Verbesserung der Lebensgrundlagen. Diese umfassten konservierende Landwirtschaft, Gartenbau in kleinem Maßstab, Geflügelzucht (Mast- und Dorfhühner), ganzheitliche Viehzucht, Village Banking, Geschäftsgründungen, Ausbildungen und Mikrokreditprogramme, Berufsausbildung (Ausbau von Berufsschulen zu Ausbildungseinrichtungen für den Bergbau) sowie Projekte zur nachhaltigen Wald- und Fischereiwirtschaft. Das erfolgreichste Projekt und das, was sich am besten auf das vorliegende Projekt und seine Auswirkungen und Ziele anwenden lässt, ist die konservierende Landwirtschaft.

    ÜBER SOVEREIGN

    Sovereign konzentriert sich auf die Erschließung seines Projekts Kasiya in Malawi. Kasiya ist die größte Naturrutillagerstätte und die zweitgrößte Flockengraphitlagerstätte der Welt. Sovereign hat sich zum Ziel gesetzt, einen CO2-armen und nachhaltigen Betrieb zu entwickeln, um die globalen Märkte mit vielgefragtem natürlichem Rutil und Graphit zu beliefern.

    Die Ergebnisse der Vormachbarkeitsstudie von Ende 2023 zeigten Kasiyas Potenzial, der weltweit größte Rutilproduzent mit 222 kt pro Jahr sowie einer der weltweit größten Produzenten für natürliches Graphit außerhalb von China mit 244 kt pro Jahr basierend auf einer ersten Minenlebensdauer von 25 Jahren zu werden.

    Mit einer überzeugenden Wirtschaftlichkeit von einem Kapitalwert nach Steuern8 von 1,6 Mrd. US$ und einem internen Zinsfuß nach Steuern von 28 % wurde dieser langlebige, auf mehrere Generationen ausgelegte Betrieb dazu geformt, anfänglich Einnahmen von mehr als 16. Mrd. US$ zu generieren und ein jährliches, durchschnittliches EBITDA von 415 Mio. US$ im Jahr zu erzielen.

    Kasiyas Vormachbarkeitsstudien-Modell beschränkte sich nur auf 25 Jahre, was bedeutet, dass eine beträchtliche Produktionsrate und eine längere Lebensdauer der Mine möglich sind, wobei die ersten gemeldeten wahrscheinlichen Erzreserven von 538 Mio. Tonnen nur 30 % der gesamten Mineralressource ausmachen.

    Erklärung der sachkundigen Person

    Die Informationen in dieser Meldung, die sich auf Produktionsziele, Erzreserven, Verarbeitung, Infrastruktur und Kapitalbetriebskosten, Metallurgie (Rutil und Graphit) beziehen, sind einer Meldung vom 28. September 2023 mit dem Titel Kasiya Pre-Feasibility Study Results entnommen, die unter www.sovereignmetals.com.au eingesehen werden kann. Sovereign bestätigt, dass: a) ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in der ursprünglichen Meldung enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen; b) alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die dem Produktionsziel zugrunde liegen, sowie die damit zusammenhängenden prognostizierten Finanzinformationen, die aus dem in der ursprünglichen Meldung enthaltenen Produktionsziel abgeleitet wurden, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben; und c) die Form und der Kontext, in dem die relevanten Ergebnisse der sachkundigen Personen in dieser Präsentation präsentiert werden, gegenüber der Meldung nicht wesentlich geändert wurden.

    Erzreserven für die Lagerstätte Kasiya
    Klassifikation Tonnen Rutil Gehalt Enthaltenes Rutil Graphit Gehalt (TGC) Enthaltenes Graphit RutÄq Gehalt*
    (Mt) (%) (Mt) (%) (Mt) (%)
    nachgewiesen – – – – – –
    wahrscheinlich 538 1,03% 5,5 1,66% 8,9 2,00%
    Gesamt 538 1,03% 5,5 1,66% 8,9 2,00%
    * RutÄq-Formel: Rutilgehalt x Gewinnung (100%) x Rutilpreis (1.484 US$/t) + Graphitgehalt x Gewinnung (67,5%) x Graphitpreis (1.290 US$/t) / Rutilpreis (1.484 US$/t). Alle Annahmen sind dieser Studie entnommen ** Geringfügige Unstimmigkeiten bei den Summen sind auf Rundungen zurückzuführen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die durch Wörter wie erwartet, antizipiert, glaubt, projiziert, plant und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den Erwartungen und Überzeugungen von Sovereign in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen zwangsläufig Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, von denen viele außerhalb der Kontrolle von Sovereign liegen und die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen Aussagen abweichen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als richtig erweisen. Sovereign übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung gemachten zukunftsgerichteten Aussagen nachträglich zu aktualisieren oder zu revidieren, um den Umständen oder Ereignissen nach dem Datum dieser Pressemitteilung Rechnung zu tragen.

    Diese Mitteilung wurde vom Managing Director und CEO des Unternehmens, Frank Eagar, genehmigt und zur Veröffentlichung freigegeben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca , www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH
    Australien

    email : info@sovereignmetals.com.au

    Pressekontakt:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH

    email : info@sovereignmetals.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Ausgesprochen erfahrene Firma für Social-Performance-Dienstleistungen beauftragt, um das Projekt Kasiya voranzubringen

    veröffentlicht am 23. Januar 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 50 x angesehen • Content-ID 108282

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: