• Labortests bestätigen Anwendungsleistung des Cloudbrink-Konnektivitätsdienstes

    BildCloudbrink, Spezialist für hybride Access-as-a-Service-Lösungen, hat unabhängige Testergebnisse vorgelegt, die bestätigen, dass der Service des Unternehmens die Leistung von Anwendungen über unzuverlässige Internetverbindungen um das 30-fache oder mehr verbessert, selbst wenn diese vollständig gesichert sind. Damit übertrifft die Cloudbrink-Lösung die Performance alternativer HAaaS-Services.

    Cloudbrink gab die Geschwindigkeitstests beim Broadband Testing Labor in Auftrag, nachdem ein Fortune-100-Medienunternehmen den Cloudbrink-Service mit VPN-, SD-WAN- und ZTNA-Lösungen von Cisco, Zscaler, Pulse Secure, Perimeter 81 und Tailscale verglichen hatte. Anlass war die Notwendigkeit zur Steigerung der Produktivität eines Remote-Entwicklerteams, um kritische Projekttermine einzuhalten.

    Steve Broadhead, Geschäftsführer von Broadband Testing, kommentiert: „Cloudbrink reklamiert eine bis zu 30-fache Leistungsverbesserung, aber wir haben eine Reihe von Szenarien gefunden, in denen diese Zahl weit übertroffen wurde, insbesondere wenn die Netzwerkbedingungen schwieriger wurden. Die Cloudbrink-Lösung steigerte den Durchsatz und verkürzte die Übertragungszeit auch unter perfekten Netzwerkbedingungen.“

    „Bei der Arbeit mit massiven Dateiübertragungen und unzuverlässigen Verbindungen hatten die Remote-Entwickler des Kunden Schwierigkeiten, mehr als ein oder zwei Code-Check-Ins pro Tag durchzuführen. Weil die Zeit für das Projekt immer knapper wurde, musste eine Lösung gefunden werden“, erläutert Prakash Mana, CEO von Cloudbrink. „Unser Dienst war exorbitant schneller als die bestehenden Plattformen, sodass das Unternehmen zunächst einen Fehler der Testanlage vermutete. Cloudbrink war sogar schneller als eine Direktverbindung mit ausgeschalteter Sicherheit. Wir baten daraufhin Broadband Testing, eigene Tests unter kontrollierten Bedingungen durchzuführen, um die Ergebnisse des Kunden zu bestätigen.“

    Steve Broadhead ergänzt: „Sicherheit ist in der Regel mit einem großen Leistungsaufwand verbunden. Kommt beispielsweise ein VPN zum Einsatz, dann ist mit einem sofortigen Verlust von bis zu 90 % der effektiven Bandbreite zu rechnen. Die meisten SSE- und ZTNA-Dienste verursachen außerdem erhebliche Latenzzeiten. Das Bemerkenswerte im Fall von Cloudbrink ist, dass ein vollständig gesicherter ZTNA-Dienst immer noch eine enorm beschleunigte Leistung im Vergleich zur gleichen Verbindung ohne Zusatz liefert.“

    Brandon Butler, IDC Research Manager für Unternehmensnetzwerke, erläutert: „Unternehmen sind heute verteilter denn je und benötigen Netzwerk- und Sicherheitsarchitekturen, die den Anforderungen ihres digitalen Geschäfts gerecht werden. Da jedoch verteilte Benutzer auf verteilte Anwendungen zugreifen, können herkömmliche Netzwerk- und Sicherheitslösungen ineffizient und ineffektiv sein. Cloudbrink ist eines der wenigen Unternehmen, die Netzwerk- und Sicherheitsarchitekturen für das Zeitalter der hyperdistributiven Unternehmen neu konzipieren, und Geschwindigkeitstests wie dieser zeigen, wie Architekturen der nächsten Generation hochwertige digitale Erfahrungen für die Nutzer sicher gewährleisten können.“

    Cloudbrink HAaaS ist seit November letzten Jahres in DACH verfügbar. Beyond SSL, das sich auf Lösungen für sichere mobile Arbeitsplätze spezialisiert hat, ist der erste Vertriebspartner von Cloudbrink in der DACH-Region.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Cloudbrink
    Herr Uwe Scholz
    Albrechtstr. 119
    12167 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 01723988114
    web ..: http://www.zonicgroup.com
    email : uscholz@zonicgroup.com

    Cloudbrink bietet die branchenweit erste Hochleistungskonnektivität für die moderne hybride Belegschaft überall auf der Welt. Das Unternehmen nutzt KI und ML, um einen Edge-nativen hybriden Zugang als Service (HAaaS) anzubieten. HAaaS liefert beschleunigte Leistung für Cloud-, SaaS- und Rechenzentrumsanwendungen. Die reine Softwarelösung von Cloudbrink umfasst das weltweit erste persönliche SD-WAN mit hochleistungsfähigem ZTNA und Moving Target Defense (MTD)-Sicherheit. Mit der Möglichkeit, Tausende von dynamischen PoPs, die so genannten FAST-Edges, zu nutzen, bietet Cloudbrink eine Erfahrung wie im Büro mit einer 30-fachen Steigerung der Anwendungsleistung und einer geringeren betrieblichen Komplexität für Netzwerk-, Sicherheits- und IT-Administratoren. Das Cloudbrink-Team mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in den Bereichen Last-Mile-Netzwerkkonnektivität, Sicherheit und verteilte Systeme. www.cloudbrink.com

    Pressekontakt:

    Zonicgroup
    Herr Uwe Scholz
    Albrechtstr. 119
    12167 Berlin

    fon ..: 01723988114
    web ..: http://www.zonicgroup.com
    email : uscholz@zonicgroup.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    30-fache Leistungssteigerung für sicheren Fernzugriff mit HAaaS

    veröffentlicht am 31. Januar 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 38 x angesehen • Content-ID 108570

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: